Salz – die Geheimwaffe bei Akne und Neurodermitis

Salz – die Geheimwaffe bei Akne und Neurodermitis

Salz ist unglaublich wichtig für unseren Körper und kann sogar für unsere Haut gut sein. Es wirkt nämlich entzündungshemmend und antibakteriell und kann bei starker Akne und Neurodermitis hilfreich sein.  Mir ist es besonders wichtig hochwertige Kosmetik zu benutzen. Am besten sollte der Grundsatz gelten: Nichts auf die Haut zu schmieren, was man nicht auch essen kann. Ich nutze deswegen sehr gerne ein Salzpeeling in der Sauna oder beim Duschen.

Ich liebe es in die Sauna zu gehen, da dies sehr gut für den Kreislauf und das Immunsystem ist. Hierbei reibe ich mich gerne mit Salz aus dem Toten Meer ab, da dies meine Haut peelt und sie wunderbar weich macht. Wer allerdings in eine öffentliche Sauna geht, sollte das lieber nicht ungefragt machen. Hier ist die heimische Dusche dann sicherer. Ich lasse das Salz auf nasser Haut etwa 5-7 Minuten einziehen und dusche🚿 es dann ab. Das Ergebnis ist phänomenal. 💚 Meine Haut ist nicht nur weich, sie wird auch von abgestorbenen Hautschüppchen befreit.

Um einen bestmöglichen Effekt zu haben empfiehlt es sich übrigens sich vorher mit Natron einzureiben, dies kurz einwirken zu lassen, es dann abzuspülen und sich dann erst mit Salz einzureiben. So hat man zuerst ein basisches Milieu geschaffen und erhält eine noch weichere Haut. Man kann hier handelsübliches Natron für wenige Euro aus dem Drogeriemarkt kaufen. Ich verlinke mal die Packung, würde es aber nicht bei Amazon bestellen, denn z.B. bei dm ist es viel günstiger.

Ich nutze aktuell dieses hier, aber auch beim dm kann man sehr gutes Totes Meersalz kaufen. Himalyasalz oder Steinsalz gehen genauso. Nicht aber das Kochsalz, das es für wenige Cent im Supermarkt gibt. Davor warne ich eindringlich, da es mit Fluorid und Jod angereichert wurde.

Wer meine Meinung zum Thema Salz in der Nahrung nochmals nachlesen will, kann dies hier tun: http://mein-kraeuterkeller.de/salz-ist-nicht-gleich-salz1

Generell sollte man dieses Peeling nur an unempfindlichen Körperstellen machen. Für das Gesicht mische ich mir eine Salzsole aus 30% Salz und 70% Wasser. Wer unter Akne leidet, kann hier aber auch bis 50% Salz verwenden. Am besten trägt man das dann mit einem Tuch auf die Gesichtshaut auf, lässt es einziehen und spült das Gesicht hinterher wieder gut ab.

Wer sehr trockene Haut hat, sollte Salz lieber meiden. Ich empfehle es vor allem bei fettiger und unreiner Haut.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.