Alpakawolle – dank ihrer speziellen Faserstruktur mehr als nur wärmend

Alpakawolle – dank ihrer speziellen Faserstruktur mehr als nur wärmend

Am Wochenende war ich in der Rabenscheune in Wiechs am Randen, da ich auf der Suche nach Kooperationspartnern für meine Workshops und Vorträge bin. Mir ist wichtig, dass die Location zu mir passt. Dass sie naturnah und idyllisch ist und man sich wohlfühlt. Die Rabenscheune ist ein ganz zauberhaftes Ausflugsziel, um sich nach einem Spaziergang zu stärken oder einfach die schöne Aussicht zu genießen.

Zudem habe ich auch jede Menge über Alpakawolle gelernt. Zur Rabenscheune gehört nämlich auch noch eine Herde Alpakas, die ursprünglich aus Peru stammen, heute jedoch auch in Deutschland gezüchtet werden. Die feine Wolle verfügt über ganz besondere Eigenschaften, die mehr als nur wärmend sind. Aufgrund der besonderen Faserstruktur, die innen hohl ist, wärmt die Wolle nicht nur im Winter, sie sorgt auch im Sommer für einen Wärmeausgleich, ist sehr strapazierfähig und schmutzabweisend. Alpakakleidung und Bettwäsche gibt es dort auch zu kaufen.

Ich habe mich sofort in die tolle Location verliebt und hoffe, dass ich euch schon bald einen Seminartermin verkünden kann!

Falls ihr weitere Ideen oder Anregungen für Locations habt, an welchen ich meine Vorträge halten könnte, meldet euch gerne.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.