Aufgepasst – dieses leckere Küchenkraut ist äußerst gesund

Aufgepasst – dieses leckere Küchenkraut ist äußerst gesund

Viele lieben ihn auf dem Butterbrot, im Quark oder im Salat. Die Rede ist vom Schnittlauch, den es ja praktisch überall zu kaufen gibt. Warum es sich lohnt mehr Schnittlauch in den Speiseplan zu integrieren, erzähle ich euch jetzt:

Schnittlauch enthält viel Vitamin A, B und C. Von letzterem besonders viel, weshalb Schnittlauch gerade in der nahenden Erkältungszeit ein optimales Kraut zum Verfeinern deiner Speisen ist. Außerdem ist er reicht an Eisen, Kalium und Phosphor. Der scharfe Geschmack lässt schon erahnen, dass noch weitere gesunde Stoffe in ihm stecken. Saponine und schwefelhaltige Senföle wirken entzündungshemmend, schleimlösend und antibakteriell. Sie putzen den Magen quasi richtig durch.
Isst man regelmäßig Schnittlauch, kann man den Blutdruck sowie Cholesterinspiegel und Triglyceride senken.
Um die volle Wirkung zu erhalten ist es ratsam das Küchenkraut roh zu verzehren, denn erhitzt man es, zerfallen die wertvollen Inhaltsstoffe. Möchtest du also z.B. deine Suppe mit Schnittlauch aufpeppen, ist es wichtig, dass du ihn immer erst im Teller dazu gibst und keinesfalls mitkochst.

Hättest du gedacht, dass so viel Gutes im so bekannten Küchenkraut steckt?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.