Brennnesselsamen ernten im Juli

Brennnesselsamen: Reifestadien und Erntezeit im Juli nicht verpassen!

Die Brennnessel ist ein heimisches Wildkraut, das leicht zu erkennen und in Hülle und Fülle zu finden ist. Ihre Blätter und Samen sind extrem nährstoffreich und köstlich. Wir erklären dir die verschiedenen Reifestadien der Brennnesselsamen und geben dir praktische Tipps zur Ernte und Verwendung. Entdecke, wie du den optimalen Erntezeitpunkt im Juli erkennst und das Beste aus diesen kleinen Superfoods herausholst.

Tipps zur Ernte der Brennnesselblätter

Die jungen Blätter der Brennnessel sind besonders nährstoffreich und vielseitig verwendbar. Im Frühjahr kannst du die oberen Pflanzenteile für Spinat oder einen Wildkräutersalat ernten – sie sind sogar roh essbar! Auch im Sommer und Herbst findest du junge Brennnesseln, da sie nach dem Mähen oder durch neue Triebe nachwachsen. Ernte die oberen 10-15 cm der Pflanze und achte darauf, dass die Blätter frisch und gesund aussehen.

Blätter der Brennnessel im Juli

Reifestadien der Brennnesselsamen: Darauf solltest du achten

Beim Ernten von Brennnesselsamen ist es wichtig, männliche Pflanzen zu vermeiden. Diese erkennt man an ihren weißen, kugelförmigen Pollenständen, die waagerecht oder nach oben wachsen. Obwohl männliche Pflanzen auch essbar sind, sind die Samen der weiblichen Pflanzen wesentlich nährstoffreicher und schmackhafter. Weibliche Samen hängen eher nach unten und sind dichter besetzt. Den Unterschied haben wir in diesem YouTube Video noch einmal veranschaulicht:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blüte der Brennnessel: Wann ist der richtige Erntezeitpunkt?

Eine blühende Brennnesselpflanze zeigt, dass es noch zu früh für die Ernte ist. Die optimale Erntezeit beginnt etwa ab Mitte Juli, wenn die Samen voll ausgereift sind. Vorher solltest du die Pflanze blühen lassen, damit die Samen die nötige Nährstoffdichte erreichen. Mehr zum Thema blühende Brennnesseln findest du in unserem Beitrag „Brennnessel Blüte: Ein Wunder der Natur„.

Blühende Brennnessel im Sommer

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

In unserem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich), haben wir die wichtigsten heimischen Wildpflanzen aufgenommen. Dieses Kräuterbuch soll dir in jeder Jahreszeit eine wichtige Hilfe beim Sammeln, Bestimmen und Verarbeiten von Wildkräutern und Heilpflanzen sein. Dabei haben wir die Pflanzen im Buch aufgenommen, die man in unseren Gegenden auch wirklich finden kann. Es enthält neben vielen von uns selbst erstellten Bildern auch tolle Tipps zur Anwendung in der Hausapotheke und in der Hexenküche. Das Buch ist neben vieler unsere weiteren, selbst gemachten Produkte in unserem eigenen Kräuterhexen Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de erhältlich. Unsere Bücher und Magazine sollen dir dabei helfen, heimische Wildpflanzen besser zu kennen zu lernen.

Wildkräuter Starterset für den Sommer

Grüne Brennnesselsamen: Ernte und Reifestadien

Wenn sich die ersten grünen Samen im Juli bilden und aufgrund ihres Gewichts nach unten hängen, kannst du sie theoretisch schon ernten. Allerdings sind sie erst vollständig reif und nahrhaft, wenn sie leicht bräunlich werden. Bis Ende Oktober kannst du die reifen Brennnesselsamen in der Natur finden. Grüne Samen sind zwar essbar, schmecken aber weniger nussig und erinnern an unreife Nüsse.

Grüne Samen der Brennnessel im Juli

Braune Brennnesselsamen: Der perfekte Erntezeitpunkt

Wenn die Brennnesselsamen leicht braun werden, ist der ideale Zeitpunkt zur Ernte gekommen. In diesem Stadium sind sie am nährstoffreichsten und müssen zügig geerntet werden, da sie sonst von selbst oder durch Wind und Regen abfallen können.

Erntereife Samen der Brennnessel

Weitere Infos findest du dazu auch in unserem YouTube Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Rezeptideen mit der Brennnessel: Vielfältig und Nährstoffreich

Die Brennnessel ist ein häufig verwendetes Wildkraut in unserer Küche. Ihre Blätter können roh im Salat, im Smoothie oder getrocknet als Brennnesselpulver verwendet werden. Gedünstet passen sie perfekt in eine Gemüsepfanne oder als Brennnesselspinat. Auch eine leckere Kräutersuppe lässt sich damit zaubern, und sogar Brennnesselbrot haben wir gebacken. Entdecke viele weitere Rezepte in unserem Buch „Die Brennnessel – Königin der Wildpflanzen“ (hier erhältlich), das du in unserem eigenen Shop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de findest.

Rezepte mit Brennnessel im Juli

Brennnesselsamen: So verwendest du sie richtig

Brennnesselsamen sind ein echtes Superfood und lassen sich vielfältig nutzen. Wir fügen täglich einen großen Esslöffel voll zu unserem Müsli hinzu, zusammen mit etwas Brennnesselpulver, um von den vielen Nährstoffen zu profitieren. Du kannst die Samen auch in Brotteige mischen, über Salate streuen oder leicht anrösten und auf Suppen und Vorspeisen geben. So bist du mit wilder Energie versorgt und nutzt die volle Kraft der Brennnessel. Die Rezepte zur Brennnessel findest du auch in unserem Buch „Die Brennnessel – Königin der Wildpflanzen“ (hier erhältlich).

Wildkräuter im Sommer haltbar machen

Im Sommer ist es besonders wichtig, Wildkräuter haltbar zu machen und sich schon auf die kommenden Jahreszeiten vorzubereiten. In unserem Buch „Wildkräuter haltbar machen – die besten Verfahren und Rezepte“ (hier erhältlich) erfährst du, wie du verschiedene Kräuter optimal konservieren kannst, denn jede Pflanze erfordert spezielle Methoden. Dort findest du auch weitere Tipps und umfassende Anleitungen zum Haltbarmachen von Wildkräutern und Heilpflanzen. Erhältlich in unserem Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Wildkräuter im Sommer haltbar machen

Folge unseren Kanälen für tägliche Wildpflanzen- und Heilkräutertipps

Wir teilen täglich wertvolle Tipps zur Nutzung heimischer Wildpflanzen und Heilkräuter, um das alte Wissen lebendig zu halten. Unser Ziel ist es, dir persönlich zur Seite zu stehen und Fragen zu beantworten. Unser Kräuterwissen findest du auf verschiedenen Plattformen. Indem du unseren Kanal abonnierst, unterstützt du unsere Arbeit und erhältst schnell Antworten auf deine Fragen. Abonniere uns jetzt und bleib immer auf dem Laufenden:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neue Sommerausgabe des Wildkräuter Magazins ist da!

Das Kräuterkeller - Magazin