Veganes Eis ohne Eismaschine

Veganes Eis ohne Eismaschine

Bei diesem Wetter gibt es nichts besseres als ein leckeres Eis. In Eisdielen findet man nur selten veganes Eis, wenn dann höchstens Sorbet und das ist dann eigentlich nur süß. Deswegen habe ich ein Eisrezept entwickelt, das fast gesund ist (zumindest deutlich gesünder, als das gekaufte Eis).

 

Im Eis sind Früchte aus dem Garten enthalten, die ich eingefroren habe. Aktuell machen wir sehr gerne Kirscheis. Und das beste ist, ihr braucht nicht einmal eine Eismaschine. Ich nutze den Thermomix für das Eis und der hat keine Gefrierfunktion. Ein Mixer geht aber genauso.

 

Was braucht ihr:

300g tiefgekühlte Früchte z.B. Kirschen, Himbeeren, Erdbeeren, Ananas

100g Kokosjohurt oder Mandeljoghurt vegan

60g Erythrit (Alternative zu Haushaltszucker oder 60g Zucker)

 

Zunächst muss der Zucker pulverisiert werden. Ich nutze Erythrit, eine kalorienfreie Alternative zu Zucker, die sich beim Verarbeiten gleich wie Zucker verhält und anders als Xylit weniger Verdauungsbeschwerden verursacht. Ich hatte noch nie Probleme Erythrit zu vertragen. Alle, die bei mir Süßspreisen essen, haben sich ebenfalls nicht beschwert. Erythrit ist ein Alkoholzucker. Da sich der Süßstoff wie normaler Zucker verhält, pulverisiert man ihn, indem man ihn 10 Sek. auf höchster Stufe mixt. Anschließend kommen die tiefgefrorenen Früchte dazu. Diese werden auch fast auf der maximalen Stufe für 10 Sek. gemixt. Ich nutze beim Thermomix Stufe 8. Zum Schluss gibt man die vegane Joghurtalternative für die Cremigkeit dazu und mixt es 30 Sek auf mittlerer Stufe. Im Thermomix nutze ich Stufe 4.

Nun nur noch so schnell wie möglich servieren und genießen. Was mir an diesem Rezept richtig gut gefällt ist, dass das Eis richtig lecker wird und mir besser schmeckt, als das völlig übersüßte Eis aus der Eisdiele. Ich esse schon seit zwei Jahren keinen raffinierten Zucker mehr und konnte mit diesem Eisrezept schon viele Gaumen überzeugen, die sonst viel raffinierten Zucker essen. Ganz besonders toll ist auch, dass keine Sahne enthalte ist, sondern eine sehr leckere und leichte Alternative. So schlägt das Eis auch nicht auf die Hüften.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.