Was blüht denn hier so schön?

Was blüht denn hier so schön?

Das Heilkraut, um das es heute geht, ist sehr vielseitig einsetzbar und seine Wirkung wissenschaftlich anerkannt.  Studien zufolge ist vor allem das ätherische Öl der Pflanze sehr wirksam. Enthalten sind z.B. Linalool, Citral, Eugenol. Diese Stoffe wirken entzündungshemmend, antibakteriell, schmerzstillend und werden mittlerweile sogar erfolgreich gegen multiresistente Keime eingesetzt, wenn Antibiotika nicht mehr wirkt.

Übrigens macht sich unser heutiger Star auch gut im Smoothie und in zahlreichen Gerichten.
Bei Entzündungen im Mundraum oder bei Mundgerucht ist ein Tee besonders wirksam und auch leicht zuzubereiten. Dazu werden die Blätter mit kochendem Wasser übergossen und 10min ziehen gelassen.  Er hilft z. B. bei Magenverstimmungen, Appetitlosigkeit, Blähungen, Unruhe und sogar bei Schlafstörungen. Wer ihn abends vor dem Schlafengehen trinkt und etwas mehr Geschmack möchte, kann ihn auch mit einem Honig süßen.

Habt ihr das Kraut erkannt Die Auflösung gibt es morgen früh!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.