Lechuza Trio Stone 40

Pflanzgefäße für den Terrassengarten – TRIO Stone 40 von LECHUZA

Eigenes Obst und Gemüse auf dem Balkon oder im Garten ist nicht schwer anzubauen, wenn man die richtigen Pflanzgefäße hat. Für große Pflanzen, wie Tomaten, Gurken und Zucchini nutzen wir Pflanzgefäße von LECHUZA. Heute möchten wir euch die TRIO Stone 40 Pflanzgefäße von LECHUZA etwas genauer vorstellen, denn darin bauen wir in diesem Jahr Gemüse, Kräuter und sogar Feigen an. 

TRIO Stone 40 von LECHUZA

Wir haben uns für TRIO Stone 40 in Steingrau entschieden. Die 40x40cm großen Pflanzeinsätze, von welchen drei in jedes TRIO Stone Pflanzgefäß passen, bieten genügend Platz für große Pflanzen. Wir haben Tomaten, Gurken, Zucchini und sogar unsere Feigenbäumchen darin gepflanzt. Ideal sind die Pflanzeinsätze nicht nur für einjähriges Gemüse, sondern auch für nicht winterharte Pflanzen, die im Spätherbst ins Haus sollten. Durch die patentierten und sehr stabilen Tragegriffe, kann man jeden Pflanztopf wunderbar anheben und die Pflanzen dann im Winter ins Haus stellen. Sind alle drei Pflanzeinsätze entnommen, ist das Pflanzgefäß auch nicht mehr schwer und man kann es ebenfalls im Winter einlagern, wenn man möchte. Die Pflanzgefäße sind zudem sehr robust, bleichen nicht aus, wenn sie jahrelang in der direkten Sonne stehen und sind frostresistent.

Lechuza Trio Stone 40

Die LECHUZA Bewässerung

Für die Wasserstandsanzeige ist LECHUZA bekannt. Wir nutzen viele verschiedene Pflanztöpfe von LECHUZA und sind seit Jahren von der Qualität, der Langlebigkeit und der Funktionalität begeistert. Die Pflanzgefäße versorgen die Pflanzen mit genügend Wasser. Man kann LECHUZA-PON oder VEGGIEPON, aber auch nur Erde nutzen, wenn man möchte. Besonders schätzen wir die einfache Bewässerung. Weil die Füllmenge des Wassers angezeigt wird, weiß man immer, wie viel Wasser im einzelnen Pflanzeinsatz vorhanden ist. Mit diesem System kann man, ohne sich um die Pflanzen sorgen zu müssen, problemlos eine Woche in den Urlaub. Die LECHUZA Pflanzgefäße sorgen selbst für die optimale Wasserversorgung, wenn man zuvor das Pflanzgefäß mit Wasser aufgefüllt hat. Ein Pflanzgefäß, das so groß ist, wie TRIO Stone 40, hatten wir bisher noch nicht. Doch wer jedes Jahr große Pflanzen anbauen möchte und nicht immer Zeit hat zu gießen, sollte über TRIO Stone 40 nachdenken. Weil die Sonne bei uns im Sommer auf der Terrasse ziemlich stark ist, können wir tagsüber unbeschwert sein, weil TRIO Stone genügend Wasser speichern kann, das die Pflanzen mehrere Tage mit Wasser versorgt. Kein Vergleich zu einem herkömmlichen Blumentopf mit Untersetzer. 

Das Lechuza Bewässerungssystem

Rankgitter passend zu TRIO Stone 40

Bei LECHUZA gibt es viel Zubehör. Zum TRIO Stone gibt es ein passendes Rankgitter, das ideal ist, wenn man rankende Pflanzen anbauen möchte, die Halt brauchen. Tomaten oder eine Kletterzucchini können ohne Rankhilfe nicht optimal gedeihen. Die Maße des verstellbaren Rankgitters zu TRIO 40 sind: 113 cm in der Breite und 170 cm in der Höhe. Man kann die Querstreben durch Zusammendrücken variabel einstellen. Das ist ideal, da man die Streben ans Wachstum der Pflanzen anpassen kann. Mit den mitgelieferten Pflanzenclips kann man die Pflanzen dann am Rankgitter befestigen. So können sie ideal wachsen und der Wind kann ihnen draußen nichts anhaben. 

Wo kann man den Lechuza TRIO Stone 40 kaufen?

LECHUZA hat einen eigenen Onlineshop, in welchem ihm TRIO Stone 40, oder auch die kleinere Variante TRIO Stone 30, sowie alle anderen Pflanzgefäße und das Zubehör bestellen könnt. Ihr findet den Onlineshop von LECHUZA unter www.lechuza.de Unser Pflanzgefäß in der Farbe Steingrau findet ihr hier.

Lechuza Trio Stone 40

Dieser Beitrag enthält Werbung für die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG | LECHUZA

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter