Rezept für einen zuckerfreien Holunderblütensirup

Zuckerfreier Holunderblütensirup: Gesunde Alternative leicht gemacht!

Selbstgemachter, zuckerfreier Holunderblütensirup ist eine köstliche und gesunde Alternative zu herkömmlichem Sirup. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen ein einfaches Rezept, um einen leckeren Sirup herzustellen. Dieses Rezept ist eine Alternative zu herkömmlichem, zuckerhaltigem Holunderblütensirup und von den Eigenschaften und der Konsistenz nicht identisch. Der Geschmack ist dennoch herrlich, und man spart viel Zucker. Wenn man auf seine Ernährung achten oder raffinierten Zucker meiden möchte, sollte man dieses Rezept ausprobieren.

Zutaten für den Holunderblütensirup

  • 20-25 Holunderblütendolden
  • 1 Liter Wasser
  • Saft von 2 Zitronen
  • 1-2 Teelöffel Stevia oder 1-2 Esslöffel Erythrit (nach Geschmack)
Zutaten für den zuckerfreien Holunderblütensirup

Ideen für jede Jahreszeit

Entdecke die faszinierende Welt der Wildkräuter und Heilpflanzen zu jeder Jahreszeit mit unserem eigens kreierten Wildkräuter-Magazin. In unserem Kräuterkeller-Magazin (hier erhältlich) erwarten dich spannende Berichte, köstliche Rezepte und leicht umsetzbare Anleitungen für Salben und Cremes. Die brandneue Sommerausgabe ist jetzt erhältlich! Hast du noch keins unserer gedruckten Magazine? Dann sichere dir das Set mit allen noch verfügbaren Ausgaben. Besuche unseren Shop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de und erlebe die Vielfalt der Kräuter.

Wildkräuter Magazin Sommerausgabe 2024

So wird der Holunderblütensirup hergestellt

  1. Holunderblüten sammeln: Für die Herstellung des Holunderblüten Sirups benötigt man frische Holunderblütendolden. Am besten schneidet man sie an einem trockenen, sonnigen Tag etwa um die Mittagszeit ab. Nun schüttelt man die Dolden leicht, damit kleine Tierchen herausfallen. Waschen sollte man die Blüten nicht, um das Aroma zu bewahren.
  2. Blüten vorbereiten: Nun entfernt man die Dolden von den Stielen, indem man sie vorsichtig abschneidet oder abzwickt. Nicht in den Sirup sollen grüne oder braune Teile des Holunders.
  3. Wasser kochen: Jetzt bringt man das Wasser in einem großen Topf zum Kochen. Sobald es kocht, nimmt man den Topf vom Herd und fügt die Holunderblütendolden und den Zitronensaft hinzu. Jetzt rührt man alles gut um und bedecket den Topf mit einem Deckel.
  4. Mischung ziehen lassen: Die Mischung lässt man nun für 24 Stunden an einem kühlen Ort stehen, damit der Holunderblütengeschmack extrahiert wird.
  5. Abseihen: Nach der Ruhezeit seiht man den Sirup durch ein feines Sieb oder ein Tuch ab, um die Blütenreste zu entfernen. Man kann die Dolden leicht ausdrücken, um den vollen Geschmack zu erhalten.
  6. Süßen: Anschließend kommt der gewonnene Holunderblütensaft zurück in den Topf und wird nach Geschmack mit Stevia oder Erythrit gesüßt. Optional kann man auch den Saft von zwei Zitronen hinzufügen, um die Haltbarkeit des Sirups zu erhöhen. Doch der Sirup ist nicht so lange haltbar, wie klassischer Holundersirup mit Zucker.
  7. Abfüllen: Man kann den zuckerfreien Holunderblütensirup in saubere Glasflaschen oder -behälter umfüllen und sollte ihn am besten im Kühlschrank lagern. Der Sirup hält sich etwa zwei Wochen, da Stevia und Erythrit nicht wie Zucker konservieren. Dickflüssig wie ein Sirup mit Zucker wird er nicht, da der Zucker fehlt.
Zuckerfreier Holunderblütensirup

So wertvoll sind Holunderblüten

In unserem YouTube Video zeigen wir noch weitere Einsatzmöglichkeiten der Holunderblüten. Dort gibt es auch ein Rezept für die leckeren Hollerküchle, die wie jedes Jahr erneut machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wildpflanzen entdecken und verarbeiten

Holunder, die Heilpflanze des Jahres 2024, ist eine bedeutende Wildpflanze, die im Frühsommer (Blüten) und im Spätsommer (Beeren) vielseitig verwendet werden kann. Wir leben so natürlich wie möglich und integrieren zahlreiche Wildpflanzen und Heilkräuter in unsere Ernährung und Hausapotheke. Unser Wissen möchten wir gerne mit dir teilen. Wusstest du, dass man Salben aus vielen Heilpflanzen selbst herstellen kann? Dieses Wissen möchten wir weitergeben. Wenn du mehr solcher Tipps erhalten oder erfahren möchtest, warum Wildkräuter und Heilpflanzen so wertvoll sind, besuche unseren Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de. Dort findest du unser Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich) – der ideale Einstieg ins Sammeln von Wildkräutern und Heilpflanzen. Auf über 160 Seiten haben wir viele heimische Pflanzen fotografiert und detailliert beschrieben. Zu jeder Pflanze gibt es Tipps für die Nutzung in der Hausapotheke und der Hexenküche. Passend dazu gibt es auch unseren Saisonkalender für Wildkräuter, mit dem du jeden Monat die wichtigsten Wildpflanzen im Blick hast.

Buch und Saisonkalender

Tipp für längere Haltbarkeit: Holunderblütensirup-Eiswürfel

Um das Aroma des Sirups zu konservieren, machen wir immer auch eine Portion Holunderblüten-Eiswürfel. Dazu füllt man einfach den zuckerfreien Sirup in Eiswürfelformen und friert sie ein. Diese Eiswürfel sind perfekt für Mineralwasser, eine Kräuterlimo, einen Cocktail oder Desserts. So kann man die gesündere Alternative des Holunderblütensirups prima haltbar machen.

Holunderblütensirup als Eiswürfel einfrieren

Holunderblüten für Tee trocknen

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um Holunderblüten für den Winter zu trocknen. Aufgrund ihrer schweißtreibenden Eigenschaften sind sie in der Erkältungszeit besonders wertvoll. Wenn du jetzt einen Vorrat anlegst und die Blüten trocknest, kannst du sie später hervorragend als Tee verwenden. In unserem Buch „Wildkräuter haltbar machen“ (hier erhältlich) erklären wir ausführlich, worauf man achten musst, um Holunderblüten richtig zu trocknen und zu lagern, damit sie ihre wertvollen Inhaltsstoffe bis zum Winter behalten.

Wildkräuter haltbar machen - das Buch

Kostenlose Lehrvideos auf YouTube

Auf unserem YouTube Kanal „Kräuterkeller“ (hier klicken) findest du über 100 kostenlose Lehrvideos rund um die Welt der wilden Kräuter und Heilpflanzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Folge uns auf unseren Kanälen

2 Kommentare zu „Zuckerfreier Holunderblütensirup: Gesunde Alternative leicht gemacht!“

  1. Ich bin auch so eine Kräuterhexe und freue mich immer auf neue Ideen und seltenere Kräuter, die ich noch nicht verwendet habe.
    Girsch wächst in meinem Garten genug. Den verarbeite z. B. auch als Spinat oder in Salaten, wie Brennnessel oder Löwenzahn👍😋😋😋

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zu jeder Jahreszeit das passende Magazin mit Rezepten, Inspirationen und Tipps

Das Kräuterkeller - Magazin