Rezept für leckeren Schokokuchen – Klimaneutral backen mit Naturata

Rezept für leckeren Schokokuchen – Klimaneutral backen mit Naturata

Dieses Schokokuchen Rezept enthält viele leckere und sogar klimaneutrale Zutaten. Wir haben mit den hochwertigen Biozutaten von Naturata gebacken und möchten euch das Rezept und den klimaneutralen Ansatz vorstellen. 

Klimaneutrale Zutaten für einen Schokokuchen? Das steckt dahinter

Für einen Schokokuchen benötigt man natürlich Schokolade. Hier gibt es große Unterschiede in der Qualität. Eines haben alle Schokoladen gemeinsam: Sie sind meist weit gereist, da bei uns keine Kakaobäume wachsen. Nun gibt es eine tolle Lösung: Naturata bietet hochwertigen Bio Schokolade und auch Ahornsirup für natürliche Süße an, deren gesamte CO2-Emissionen kompensiert werden. Natürlich ist es nicht zu vermeiden, dass bei der Produktion und beim Transport CO2 entsteht. Naturata hat deshalb seit einiger Zeit eine spezielle Produktreihe mit klimaneutral hergestellten Lebensmitteln. Hier findet man vier leckere Schokoladen sowie Ahornsirup, den wir auch schon seit längerem zu Pancakes genießen. Klimaneutrale Produktion bedeutet, dass die gesamten CO2-Emissionen, die bei der Herstellung und dem Transport der Lebensmittel entstehen, kompensiert werden. Mehr dazu unter: www.myclimate.de

Rezept für unseren Schokokuchen

Unser Schokokuchen enthält folgende Zutaten: 

  • 1 Tafel Naturata Dunkle Vollmilch mit 50% Kakao
  • 75ml Ahonsirup Grad C von Naturata 
  • 100g heimische selbstgesammelte Walnüsse (gemahlen)
  • 100g Buchweizen gemahlen
  • 100g glutenfreie Haferflocken (fein)
  • 120g Apfelmus als Eiersatz (alternativ 3 mittelgroße Eier)
  • 120ml Pflanzendrink (wir haben Buchweizen Drink genommen)
  • 1,5 TL Weinstein Backpulver
  • 1 Tonka Bohne gemahlen
  • 1 TL Ceylon Zimt
Die Zutaten für den Schokokuchen mit Naturate Schokolade

Außerdem:

  • 12 Walnusshälften zur Deko
  • ½ Tafel Naturata Togo Fein Bitter für die Deko
  • 1 El Kokosöl für die Form

Zunächst werden die Nüsse und das Mehl in eine Schüssel gegeben. Die Schokolade von Naturata haben wir mit einer Reibe fein geraspelt und mit den trockenen Zutaten vermischt. Nun kann man noch das Weinsteinbackpulver, Zimt und Tonka hinzu geben und dann mit 120ml Pflanzendrink sowie dem Apfelmus gut vermischen.

Naturata Schokolade gerieben

Sollte der Teig zu fest sein, kann man noch etwas mehr Pflanzenmilch hinzu geben. Den Teig gibt man dann in eine Springform (20cm) und reibt noch etwas Fein Bitter Togo Schokolade von Naturata darüber. Anschließend verteilt man die 12 Walnusshälften am Rand des Kuchens und lässt ihn etwa 25-30min auf der mittleren Schiene bei 175 Grad Umluft im Ofen. 

Ein Hinweis: Da der Kuchen glutenfrei ist, geht er nicht sonderlich auf und erinnert optisch eher an eine Tarte. Dies sollte man wissen. Geschmacklich schadet dies dem Kuchen aber in keiner Weise.  

Das Rezept für einen glutunfreien Schokokuchen

Klimaneutrale Schokolade von Naturata

Naturata hat mittlerweile viele Sorten klimaneutral produzierte Schokolade im Sortiment. Wir haben folgende Sorten der hochwertigen und unglaublich leckeren Schokolade ausprobiert:

  • Ghana: Vollmilch mit 35% Kakao 
  • Brasilien: Dunkle Vollmilch mit 50% Kakao
  • Madagaskar: Dunkle Edelvollmilch 55% Kakao
  • Togo: Fein Bitter mit 65% Kakao

Der erlesene Kakao wird von schweizer Chocolatiers zu einer unglaublich leckeren und zartschmelzenden Schokolade hergestellt. 

Naturata Schokolade

Mit dem Kauf einer klimaneutralen Schokolade unterstützt man unterschiedliche Projekte auf der ganzen Welt, bei welchen die CO2-Einsparung gefördert wird. Die Dunkle Vollmilch „Brasilien“ Schokolade, die in unserem Kuchen landete, hat ein Projekt in Peru unterstützt. Hier werden effiziente Kocher gefördert, die den Einwohner ermöglichen, weniger Rauch bei der Zubereitung ihrer Speisen zu erzeugen. Jährliche CO₂-​Reduktion: 75’526 t

Woher wir das wissen? Auf der Schokolade ist eine Trackingnummer, die man bei www.myclimate.de eingeben und dann sehen kann, welches Projekt man mit diesem Produkt unterstützt hat. Wir finden, das ist eine tolle Sache. Da schmeckt die Schokolade oder der Schokokuchen gleich doppelt gut. 

Klimaneutraler Ahornsirup von Naturata 

Den Ahornsirup nutzen wir schon eine Weile. Es gibt zwei unterschiedliche Sorten. Grad A und Grad C. Zum Backen lieben wir es intensiv. Hier passt der Naturata Ahornsirup Grad C sehr gut. Er ist dunkler und kräftiger im Geschmack und erinnert ein bisschen an Karamell oder Kokosblütenzucker. Er ist nicht nur zum Backen toll, sondern passt auch hervorragend zum Kaffee oder zum veganen Milchschaum. Hier haben wir den Ahornsirup vorgestellt.

Der Ahornsirup Grad C von Naturata

Wir hoffen, wir konnten euch tolle Anregungen für einen klimaneutralen Schokokuchengenuss liefern. Wenn ihr die tollen Produkte von Naturata probieren wollt, könnt ihr sie im Onlineshop von Naturata, in einem der Naturata Läden vor Ort, in Bio-Läden, Reformhäuser und im ausgewählten Einzelhandel kaufen. 

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Naturata AG



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.