Omega 3 für Haustiere

Omega-3 für Hund und Katze – Futterergänzung für Haustiere

Omega-3 ist nicht nur wichtig für uns Menschen, auch die Vierbeiner benötigen Omega-3. Hunde und Katzen lieben Fisch, der reich an Omega-3 Fettsäuren ist. Die Fettsäuren sind für unsere Haustiere, wie auch für uns Menschen essentiell. Foten bietet spezielle Omega-3 Produkte für Hunde, Katzen und Pferde an. 

Warum benötigen Hunde und Katzen Omega-3 Fettsäuren? 

Hunde und Katzen benötigen ebenso wie wir Menschen Omega-3 Fettsäuren, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Da Haustiere nur selten selbst ihre Nahrung besorgen können, sind wir Tierhalter für eine ausgewogene Ernährung unserer Vierbeiner verantwortlich. Wenn man sich die Inhaltsstoffe von Tierfutter genauer ansieht, ist meist eine Omega-3 Quelle enthalten. Wichtig ist aber die ausreichende Dosierung. Um unsere Vierbeiner bestmöglich zu unterstützen, kann eine gezielte Nahrungsergänzung mit Omega-3 speziell für Tiere sinnvoll sein. Dies kann zu schönerem Fell beitragen, die Gelenke unterstützen oder bei entzündlichen Erkrankungen des Tieres unterstützend sein. Ihr findet einen ausführlichen Fachartikel mit Studien und genauen Zusammenhängen dazu hier bei foten. Werbung.

Omega-3 Öl für unseren Kater Felix

Unser Kater Felix ist mittlerweile sehr alt. Er ist knapp 20 Menschenjahre alt und hat ein sehr glückliches Katzenleben. Er ist ein so fröhliches Tier und sehr aktiv. Er begleitet uns fast jeden Tag, wenn wir im Garten sind oder in den Wiesen nach Wildkräuter suchen. Kürzlich wurde Felix krank. Er hatte wohl Zahnprobleme und eine entzündete Backe. Das machte ihm beim Fressen schwer zu schaffen. Das hat dazu geführt, dass wir uns Gedanken gemacht haben, was wir Menschen in diesem Fall tun würden. Wir wissen aus unserer eigenen Erfahrung heraus, dass bei entzündlichen Prozessen, u.a. auch im Mundraum, eine gezielte Supplementierung von Omega-3 Fettsäuren sinnvoll sein kann. Bei der täglichen Einnahme unseres veganen Omega-3 Öls für Menschen kam uns die Idee, dass das auch für Felix etwas sein könnte. So sind wir auf die Suche nach einem speziellen Produkt für Tiere gegangen, denn wir wussten nicht genau, wie hoch dosiert man einer Katze Omega-3 geben könnte. Bei der Suche sind wir dann bei der Firma foten gelandet. Dort haben wir sofort Antworten auf unsere Fragen gefunden. Es gibt je nach Tier und Gewicht des Tieres eine genaue Dosierempfehlung, wie viel Omega-3 man ins Futter geben sollte. Felix liebt das Omeg-3 Öl und schleckt es sogar pur vom Löffel. Wir geben ihm nun seine Tagesdosis mit ins Futter dazu. Ihm geht es übrigens wieder gut und wir werden ihm das Omega-3 Öl weiterhin geben, um ihn in seinem hohen Alter bestmöglich zu unterstützen. 

Unser Kater Felix

Pflanzliches Omega 3 Öl – Leinöl und Algenöl unter der Lupe

Viele Tierbesitzer nutzen Leinöl als pflanzliche Omega-3 Quelle auch für ihr Haustier. Leinöl enthält hauptsächlich eine Omega-3 Fettsäure, die alpha-Linolensäure. Dies ist genau genommen eine Vorstufe und wird im Körper (von Menschen und Tieren) noch weiter umgewandelt: in EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure). EPA und DHA sind sehr gut erforscht und werden bei Mensch und Tier für die positiven Eigenschaften des Omega-3-Öls geschätzt. Im Leinöl wird allerdings nur ein geringer Teil der alpha-Linolensäure umgewandelt. Auch bei Hunden und Katzen wird diese Umwandlungsrate als gering angenommen (< 10%) (vgl. https://foten.net/wissen-blog/wie-eine-meeresalge-deinem-tier-und-der-umwelt-helfen-kann-wir-stellen-vor-das-vegane-algenoel/?affiliates=11). Beim Menschen empfiehlt man deswegen, den Omega-3 Bedarf direkt mit EPA und DHA zu decken. Deswegen liegt es auch beim Tier nahe, diese Fettsäuren direkt zu füttern. EPA und DHA kommen in Algen und Fischen vor. Der Ursprung liegt dabei in der Alge. Der Fisch frisst die Alge, um daraus EPA und DHA herzustellen. Seit einigen Jahren wird veganes Algenöl direkt aus Algen gewonnen, welche in Meerwassertanks kultiviert werden. Hierdurch werden Fischbestände und das Ökosystem der Meere geschont. Wir nutzen das vegane Algenöl seit mittlerweile vier Jahren für uns Menschen als tägliche Nahrungsergänzung und kamen nun auf den Gedanken, auch unsere Katzen mit Omega-3 Öl zu versorgen. Unsere Katzen ernähren wir nicht vegan, dennoch finden wir den Ansatz gut, auf pflanzliche Quellen zurückgreifen zu können, wenn es möglich ist. Unserem Kater füttern wir nun seit einigen Wochen das vegane Algenöl von foten. EPA und DHA sind im veganen Algenöl und auch im Fischöl von foten direkt vorhanden und können besser aufgenommen werden als die in Leinöl vorkommende alpha-Linolensäure, denn sie müssen vom Körper nicht umgewandelt werden.

Omega 3 für Tiere von foten

Hochwertige Omega-3 Produkte für die Futterergänzung von foten

foten hat eine klare Mission: Hochwertige Futterergänzungsmittel für unsere Haustiere zu entwickeln – für ein gesünderes und glücklicheres Tierleben. Ihre vier Grundpfeiler, um den Bedürfnissen unserer Tiere gerecht zu werden sind Liebe, eine hohe Wirkkraft, Nachhaltigkeit und erstklassige, reine Rohware. Bei der Entwicklung der Omega-3 Produkte wurden sowohl tierische als auch pflanzliche Omega-3 Quellen bedacht. Wir finden es sehr wichtig, auch die Haustiere bei der Omega-3 Versorgung zu bedenken. Außerdem gehen von jedem verkauften foten-Produkt 5 Cent an gemeinnützige Organisationen, die sich aktiv zum Schutz und für den Erhalt der Artenvielfalt in unseren Meeren und Gewässern engagieren.

Rabattcode für eure Bestellung bei foten

Möchtet ihr euren Vierbeinern auch etwas Gutes tun? Dann schaut einmal bei www.foten.net vorbei. Mit unserem Rabattcode f22km erhaltet ihr 15% auf eure erste Bestellung hier im Shop von foten (gilt einmalig für Neukunden). 

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma foten GmbH.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter