Heilpflanzen bei Schilddrüse Unterfunktion

Diese Heilpflanzen können bei einer Schilddrüsen Unterfunktion unterstützen

Die Schilddrüse ist ein kleines Organ mit großer Wirkung. Die lebenswichtige Hormondrüse hat einen großen Einfluss auf den gesamten Stoffwechsel, das Wachstum, die Reifung des Körpers und zahlreiche weitere Körperfunktionen. Schätzungen zufolge hat sich die Zahl der Schilddrüsenerkrankungen in den letzten 70 Jahren verdoppelt bis verdreifacht. In Deutschland geht man davon aus, dass bei rund jedem dritten Erwachsenen im Laufe des Lebens Veränderungen der Schilddrüse oder deren Funktion auftreten. Der häufigste Grund für Schilddrüsenunterfunktionen ist die Autoimmunerkrankung Hashimoto-Thyreoiditis. Viele Betroffene wissen nicht einmal davon, da sie nie auf Antikörper getestet wurden. Antikörper in der Schilddrüse können das Organ angreifen und mit der Zeit Schäden hinterlassen. Heute zeigen wir euch Heilpflanzen, die zur Unterstützung bei einer Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt werden können. 

Anatomie und Aufgabe der Schilddrüse

Die Schilddrüse ist eine kleine, schmetterlingsförmige Drüse, direkt unterhalb des Kehlkopfes. Sie ist rund 2 cm dick und hat zwei Schilddrüsenlappen, daher auch die Bezeichnung der Schmetterling-ähnlichen Form. Das gesamt Gewicht kann bis zu 60 Gramm betragen. Trotz der Winzigkeit ist die Schilddrüse für die Regulation des Stoffwechsels bekannt. Sie produziert Hormone, die Energie für jede einzelne Zelle des menschlichen Körpers liefern.

Die Hormone der kleinen Drüse steuern die Atmung, die Herzfunktion, die Wachsamkeit, die Körpertemperatur, die Funktion des Nervensystems, die Gewichtszu- oder abnahme, den Cholesterinspiegel, den Feuchtigkeitsgehalt der Haut, die Entwicklung des Gehirns und die Menstruation. Es ist offensichtlich, welch unglaublich wichtige Rolle die Schilddrüse im menschlichen Organsiumus spielt. 

Hormone der Schilddrüse

Die beiden wichtigsten Hormone der Schilddrüse sind T3 und T4. Etwa 90 Prozent bestehen aus T4, dies ist nur gering wirksam. Die anderen 10 Prozent bestehen aus dem wirkungsstärkeren T3. Wird T4 im Körper freigesetzt, wird dies durch den Prozess der Deiodierung in das aktive T3 umgewandelt. Dieser Umwandlungsprozess findet größtenteils in der Leber und dem Magen-Darm-Trakt statt. Die Produktion der Hormone wird über die sogenannte negative Rückkopplung reguliert. 

Einer der häufigsten Gründe für eine anormale Funktion der Schilddrüse in westlichen Ländern ist die Entwicklung von Hashimoto-Thyreoiditis, der Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Entwickelt sich im Körper diese Immunkrankheit, bildet er Antikörper, die die Schilddrüse angreifen können. Diese Antikörper können Schwellungen und Schäden an der kleinen Drüse verursachen und zu funktionellen Störungen führen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Heilpflanzen bei Schilddrüsenunterfunktion

Die Schilddrüse ist ein äußerts sensibles Organ. Viele Lebensstilfaktoren, wie beispielsweise Giftstoffe, Stress, elektromagnetische Felder, Infekte, Darm- und Lebergesundheit können einen großen Einfluss auf die Schilddrüse und deren Funktion haben. Für eine ganzheitliche Behandlung sollten möglichst viele dieser Aspekte betrachtet und gegebenenfalls auch behandelt werden. Heilpflanzen können als zusätzliche Unterstützung ebenfalls sehr hilfreich eingesetzt werden. 

Ashwagandha

In der Medizin des Ayurveda hat die Heilpflanze eine lange Tradition. Als Adaptogen kann Ashwagandha unter anderem bei Stress, Ängsten, Schlafproblemen, Entzündungen, depressiven Verstimmungen oder Schilddrüsenunterfunktion eingesetzt werden. Studien konnten belegen, dass der Wurzelextrakt der Heilpflanze die Schilddrüsenhormone TSH, T4 und T3 signifikant verbessern konnte.  Ashok Kumar Sharma, Indraneel Basu, and Siddarth Singh.The Journal of Alternative and Complementary Medicine.Mar 2018.243-248.http://doi.org/10.1089/acm.2017.0183 Published in Volume: 24 Issue 3: March 1, 2018 Online Ahead of Print:August 22, 2017

ashwagandha

Guggul

Eine weitere traditionelle Heilpflanze des Ayurveda die zur Verbesserung der Stoffwechselvorgänge eingesetzt wird. Außerdem soll Guggul zur Senkung des Cholesterinspiegels beitragen, stimulierende Effekte für die Schilddrüse haben, sowie die T3-Werte verbessern. 

Rosmarinsäure

Rosmarinsäure ist ein Gerbstoff, der aus medizinischer Sicht äußerst interessant scheint. In folgenden Pflanzen ist Rosmarinsäure enthalten: Rosmarin, Thymian, Salbei, Beinwell, Bohnenkraut oder Borretsch. Dieser Gerbstoff kann eine entzündungshemmende, antibakterielle, antioxidative und blutzuckerregulierende Wirkung haben. Speziell die Reduktion von Entzündungen ist bei Autoimmunerkrankungen wie beispielsweise Hashimoto-Thyreoiditis besonders wichtig. Außerdem hat sich gezeigt, dass Rosmarinsäure zur Verringerung von Allergiesymptomen und zur Förderung gesunder Darmbakterien beitragen kann. 

Brahmi

Eine dritte ayurvedische Heilpflanze für die Schilddrüse ist Brahmi. Traditionell wird Brahmi zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, der kognitiven Fähigkeiten und für das Gedächtnis eingesetzt. Die Heilpflanze kann jedoch auch bei der Verbesserung der T3 Werte nützlich sein. Man findet die Pflanze hierzulande nicht wild, jedoch gibt es sie mittlerweile in zahlreichen Gartencentern und Kräutergärtnereien im Frühjahr zu kaufen. 

Brahmi

Schwarzkümmel

Schwarzkümmel ist eine sehr wichtige Heilpflanze, die eine sehr lange Tradition hat. Die Samen wurden für nahezu alles verwendet. Von Kopfschmerzen, zu Asthma, bis hin zu Darmbeschwerden nutzte man die Heilpflanze seit hunderten von Jahren. Gemäß einer Studie konnte Schwarzkümmel im Vergleich zu einem Placebo die Werte TSH und die TPO Antikörper verringern. Schwarzkümmel hat sich auch für das Immunsystem als sehr vorteilhaft erwiesen. Farhangi, M.A., Dehghan, P., Tajmiri, S. et al. The effects of Nigella sativa on thyroid function, serum Vascular Endothelial Growth Factor (VEGF) – 1, Nesfatin-1 and anthropometric features in patients with Hashimoto’s thyroiditis: a randomized controlled trial. BMC Complement Altern Med 16, 471 (2016). https://doi.org/10.1186/s12906-016-1432-2

schwarzkümmel

Die Samen können ganz, gemahlen oder als Öl eingenommen werden. Sie eignen sich beispielsweise in Suppen, Salaten, Eintöpfe, Currys und Gemüsepfannen. Seit einigen Monaten nutzen wir das Schwarzkümmelöl von Purazell. Dieses Öl ist nicht nur schonend kaltgepresst und in Bioqualität, sondern ist auch besonders aromatisch. Die Farbe ist deutlich intensiver als bei anderen Schwarzkümmelölen. Das Öl ist nahezu schwarz. Ihr findet es hier: Mit dem Code Kräuterkeller10 könnt ihr 10% auf eure Bestellung hier im Shop bei Purazell unter www.purazell.de sparen.

Heilpflanzen besser kennen lernen und selbst verarbeiten

In unserem reich bebilderten Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich) zeigen wir dir, welche Wildkräuter und Heilpflanzen du durchs ganze Jahr hinweg sammeln und verwerten kannst. Zu jeder Pflanze geben wir dazu Tipps und Hinweise für die Nutzung in der Hausapotheke und in der Küche. Möchtest du gemeinsam mit Kindern sammeln, dann sind unsere Entdecker Sets mit „Ben & Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter“ (hier erhältlich) die ideale Ergänzung. Schau dir die Bücher doch einmal in unserem eigenen, kleinen Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de an! Dort findest du auch unseren Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich) und unser Buch speziell zur Brennnessel „Die Brennnessel – Königin der Wildkräuter“ (hier erhältlich). Saisonal bieten wir auch unser neues Kräuterkeller Magazin (hier erhältlich) an. Du bekommst es in einer gedruckten und auch in einer digitalen Version. Mit einem Kauf in unserem Kräuterhexenshop unterstützt du direkt unsere Projekte. Schau gerne einmal vorbei!

Die moderne Kräuterhexe Bücher und Kalender

Das Thema Schilddrüse umfasst viele Facetten. Um all diese Aspekte unter einen Hut zu bringen, lohnt es sich, sich in die Hände einer versierten Fachperson zu begeben. Speziell der Einsatz von Heilpflanzen erfordert gute Kenntnisse unter anderem auch über mögliche Kontraindikationen. Ein gesunder Lebensstil, eine vollwertige Ernährung sowie ein aufgefüllter Nährstoffhaushalt sind in jedem Fall eine wichtige Voraussetzung für die Erhaltung oder Verbesserung der Schilddrüse bzw. deren Funktionsfähigkeit. Bei Schilddrüsenerkrankungen und dem Verdacht sind regelmäßige Blutwerte besonders wichtig. Am besten ist es, mit dem Arzt oder Heilpraktiker abzusprechen, welche Maßnahmen ergriffen werden sollten und welche Heilpflanzen unterstützend sinnvoll wären.

Für weitere Tipps zu gesundem Leben, folge uns auch auf unseren anderen Kanälen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter