Algen – Gesichtspflege aus dem Meer von Annemarie Börlind

Algen – Gesichtspflege aus dem Meer von Annemarie Börlind

Algen sind echte Multitalente für die Gesichtspflege. Sie trotzen auch schwierigsten Lebensbedingungen im Meer und können sich sehr gut anpassen. Sie sind nicht nur auf dem Teller sehr gesund, sie werden mittlerweile auch in Kosmetika verwendet. Annemarie Börlind hat mehrere Gesichtspflegeserien, die durch die Algenkraft verbessert werden.

Warum Kosmetik mit Algen so toll ist

Da wir immer nach besonderen und ausgefallenen Sachen suchen, sind wir auf Algen-Produkte von Annemarie Börlind gestoßen und fanden sie total spannend. Wir lieben Algen in jeder Form und schätze sie vor allem auf dem Teller. Heute stellen wir euch aber kein Algenrezept, sondern einen Beitrag zu Algen in der Kosmetik vor.
Besonders interessant sind die Algen, weil sie z.B. die Durchblutung fördern können, der Haut Feuchtigkeit spenden und die Zellerneuerung aktivieren können. In der Natur müssen die Algen sich z.B. bei Ebbe vor der Austrocknung schützen. Dies kann eben auch in der Kosmetik für die Feuchtigkeit der Haut genutzt werden. Durch das enthaltene Chlorophyll kann außerdem die Sauerstoffversorgung der Haut verbessert werden und auch ihre Nährstoffdichte ist nicht nur auf dem Teller spannend. Vitamine, Spurenelemente und Proteine sind auch in der Kosmetik interessant, da sie unsere Haut mit Energie versorgen. Im Kampf gegen freie Radikale und allerlei Umweltgifte, wie Kohlenstoffpartikel, kann die Alge vor frühzeitiger Hautalterung schützen. Da es ganz viele unterschiedliche Algenarten gibt, stellen wir euch zwei Algenarten und ihren Einsatz in der Kosmetik etwas genauer vor.

algen gesichtspflege boerlind

Grüner Kaviar (Caulerpa Lentillifera)

Der Grüne Kaviar hat nichts mit Fischeiern zu tun, sondern gehört zu den Grünalgen, ähnelt aber optisch echtem Kaviar ein wenig. Er stammt aus dem Indopazifik und wird dort von den Einheimischen sehr gerne gegessen. Er kann aber eben auch die Hautstruktur verbessern und straffend wirken. So kann Grüner Kaviar in Naturkosmetik dabei helfen, die Zeichen der Hautalterung zu reduzieren.

Fingertang (Laminaria Digitata)

Fingertang gehört zu den Braunalgen und wurde früher nach Stürmen am Strand geerntet, da die Alge dann angetrieben wurde. Heute erntet man sie am Meeresboden. Sie kommt z.B. auch an der Nord- und Ostsee vor. Man setzt sie vor allem zur Herstellung von natürlichen Jod her. Als Nebenprodukt entstehen bei dieser Herstellung Alginate, strukturgebende Elemente der Zellwände. Sie verleihen der Alge sowohl Flexibilität als auch Festigkeit. In der Kosmetik nutzt man sie als natürlichen Gelbildner. So kann man mit den natürlichen Eigenschaften der Alge die gewünschte Textur erzielen.

Die Erforschung der positiven Eigenschaften der Algen führte dazu, dass Annemarie Börlind zahlreiche Pflegeprodukte mit Algenkraft verbesserte. Für die tägliche Pflege empfehlen wir das Anti-Pollution & Moisture Serum und das Anti-Pollution & Regeneration Serum.

Anti-Pollution & Moisture Serum für feuchtigkeitsarme Haut

In diesem Serum ist Grüner Kaviar, Fingertang und chinesischer Zitterpilz enthalten. Dies ist eine pflanzliche Hyaluronsäure und eine tolle Alternative zu tierischen Produkten (hier erhältlich). Durch diese geballte Pflanzenkraft entsteht ein feuchtigkeitsspendendes, schützendes und stärkendes Serum, das die Haut erfrischt und wieder strahlen lässt. Außerdem schützt es vor freien Radikalen.
https://www.boerlind.com/de-de/produkte/anti-pollution-moisture-serum.html

algen gesichtspflege serum

Anti-Pollution & Regeneration Serum für regenerationsbedürftige Haut

In ihm steckt ebenfalls pflanzlicher Kaviar und Grünalge. Es hilft, die Haut zu regenerieren, schützen und zu straffen (hier erhältlich). Grüner Kaviar hilft dabei Fältchen zu mildern und die Haut zu straffen. https://www.boerlind.com/de-de/produkte/anti-pollution-regeneration-serum.html

algen gesichtspflege serum

Die Alge ist so vielfältig, anpassungsfähig und enorm faszinierend. Ihren Einsatz in der Kosmetik hatten wir bisher noch nicht auf dem Schirm. Ab sofort achten wir gezielt auf Pflegeprodukte mit Algenkraft. Annemarie Börlind führt noch viele weitere Algenprodukte, da die Leiterin für Forschung und Entwicklung einen Schwerpunkt auf Algenprodukte gesetzt hat. Habt ihr auch schon einmal Algen zur Gesichtspflege genutzt?

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Börlind Gesellschaft für kosmetische Erzeugnisse mbH

algen gesichtspflege annemarie



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.