Barbarazweig am 4. Dezember schneiden

Barbarazweig am 4. Dezember schneiden – Weihnachtsüberraschung

Traditionell wird der Barbarazweig am 4. Dezember geschnitten, dem Gedenktag der heiligen Barbara. Dieser Tag wird in vielen Regionen als Barbaratag gefeiert. Die Legende besagt, dass die heilige Barbara an diesem Tag einen Zweig schnitt und in Wasser stellte, der dann bis zum Weihnachtsfest blühte. Der Brauch besteht darin, einen Obstbaumzweig, oft von Kirschbäumen, zu schneiden und ihn in Wasser zu stellen, um zu sehen, ob er bis zum Heiligen Abend blüht. Dieser Brauch ist besonders in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet, aber auch in anderen europäischen Ländern praktiziert.

Die Legende der heiligen Barbara

Die Tradition des Barbarazweigs ist eng mit der Legende der heiligen Barbara verbunden. Barbara war eine junge Frau, die im 3. Jahrhundert in Nikomedien (heute Izmit, Türkei) lebte. Ihr Vater, Dioskurus, schloss sie in einen Turm ein, um sie vor Verehrern zu schützen. Während ihrer Gefangenschaft konvertierte Barbara zum Christentum. Die Legende erzählt, dass Barbara sich heimlich taufen ließ und einen Zweig von einem Kirschbaum schnitt. Diesen Zweig setzte sie in Wasser, und er blühte am Tag ihrer Hinrichtung. Die Blüte des Barbarazweigs wurde zu einem Symbol für Hoffnung, Wunder und das Wunder des Lebens trotz widriger Umstände.

Selbstgemachte Räucherbündel

Ebenfalls im Dezember erwarten uns die Rauhnächte. In unserem Shop findest du dafür unsere selbstgemachten Räucherbündel mit Kräutern und Pflanzen aus unserem eigenen Garten. Jeder Räucherbündel hat dabei eine andere Wirkung. Du findest in unserer Kategorie Samen & Duft (hier klicken) die Räucherbündel „Reinigung„, „Kräutergarten“ und „Wiesenkräuter„. Das Räuchern ist auch ein Thema in unserer aktuellen Winterausgabe des Kräuterkeller Magazins (hier erhältlich). Falls du unser Magazin noch nicht besitzt, sichere dir am besten unser Winterset „Kräuterduft“ (hier erhältlich), welches die gedruckte Winterausgabe, ein Räucherbündel „Wiesenkräuter“ und unser neuestes Buch „Wildkräuter haltbar machen“ enthält. Du bekommst das Set und viele weitere Produkte rund um die Welt der wilden Kräuter und Heilpflanzen in unserem Shop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Winterset mit Magazin

Die Tradition des Barbarazweigs

Die Tradition, einen Barbarazweig zu schneiden und in Wasser zu stellen, um zu sehen, ob er bis Heiligabend blüht, hat sich im Laufe der Jahrhunderte in vielen Ländern Europas verbreitet. Allerdings kann es je nach Witterung und Pflege des Zweiges im Haus auch sein, dass er erst ein paar Tage später blüht. Uns ist es jedoch schon einige Male gelungen, dass er wirklich genau am 24. Dezember auf ging. Manchmal wurde es aber auch erst ein Silvesterzweig. Das kann auch vorkommen. Schön ist der Brauch aber trotzdem.

Auswahl des Barbarazweigs

Die Auswahl des Barbarazweigs ist ein wichtiger Schritt in der Tradition. Traditionell wird ein Kirschzweig verwendet, aber auch andere Obstbaumzweige wie Apfel oder Birne sind beliebt. Der Zweig sollte frisch und etwa 30 cm lang sein. Wichtig ist, dass der Zweig in einer Vase auf der warmen Fensterbank steht. Er braucht Licht, Wärme und regelmäßig frisches Wasser, damit er bis Weihnachten aufblühen kann.

Der Barbarazweig blüht an Weihnachten

Heilpflanzen- und Wildkräuterwissen verschenken

Die Bewahrung des Wissens über Wildkräuter und Heilpflanzen liegt uns sehr am Herzen. Deshalb haben wir in den letzten Monaten und Jahren viele interessante, lehrreiche und wissenswerte Themen, Pflanzenportraits und Rezepte in unseren eigenen Büchern und Magazinen aufgeschrieben. Für den Einstieg empfiehlt sich hierbei, neben unseren saisonal erscheinenden Wildkräutermagazinen (hier erhältlich), unser Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich). Dort stellen wir dir die wichtigsten, heimischen Wildkräuter und Heilpflanzen genau vor. Sortiert nach Jahreszeit beinhaltet jedes Pflanzenportrait große Bilder, wichtige Erkennungsmerkmale zur Bestimmung sowie Anregungen für die Verwendung in der Hausapotheke und in der Küche. Als Ergänzung ist unser „Saisonkalender für Wildkräuter“ (hier erhältlich) gedacht. Monat für Monat hat man hier die wichtigsten, erntereifen Pflanzen auf einen Blick. So verpasst man keinen Erntezeitpunkt mehr. Wir haben den Kalender extra so gestaltet, dass man ihn jedes Jahr erneut benutzen kann. Du bekommst das Buch und den Kalender in unserem eigenen Shop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Die Bedeutung des Barbarazweigs

Der Barbarazweig trägt eine symbolische Bedeutung, die über die Legende der heiligen Barbara hinausgeht. Er steht für Hoffnung, Erneuerung und das Versprechen eines neuen Lebens. Der Brauch, den Zweig zu schneiden und darauf zu warten, dass er blüht, symbolisiert den Glauben an das Gute und das Wunderbare, selbst in dunklen Zeiten.

Barbarazweig und Weihnachtsdekoration

Der Barbarazweig ist nicht nur ein Symbol, sondern wird auch gerne als Teil der Weihnachtsdekoration verwendet. Viele Menschen schmücken den Zweig mit kleinen Anhängern, Lichtern oder anderen dekorativen Elementen. Der blühende Barbarazweig wird dann auf dem festlich geschmückten Tisch oder dem Kaminsims präsentiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DIY Barbarazweig: Schritte zum Erfolg

Möchte man sich einen Barbarazweig ins Haus holen, sollten folgende Schritte beachtet werden:

  1. Wähle einen Zweig: Finde einen frischen Zweig von einem Kirsch-, Apfel- oder Birnbaum.
  2. Schneide den Zweig: Schneide den Zweig auf etwa 30 cm Länge.
  3. Stelle den Zweig ins Wasser: Setze den Zweig in eine Vase mit Wasser.
  4. Warte auf die Blüte: Platziere die Vase an einem warmen Ort und warte gespannt darauf, dass die Knospen blühen.
  5. Dekoriere nach Belieben: Sobald der Zweig blüht, kann man ihn auch mit Weihnachtsdekorationen schmücken.

Der Barbarazweig ist nicht nur eine alte Tradition, sondern auch ein Symbol der Hoffnung und des Wunders. Die Verbindung mit der Legende der heiligen Barbara verleiht dieser Tradition eine tiefe spirituelle Bedeutung. Egal, ob man die Geschichte schätzt oder einfach nur Freude daran habt, die Natur ins Zuhause zu bringen, der Barbarazweig ist eine schöne Tradition, die die festliche Atmosphäre des Dezembers bereichert.

Geschenkideen für Kinder

Unsere Entdeckerbuchreihe für Kinder „Ben und Mara“ eignen sich ideal als Vorlese- und Erzählbücher, die dazu einladen, heimische Wildkräuter und Heilpflanzen gemeinsam im Buch und später in der Natur zu entdecken. Jedes Buch beinhaltet eine handgezeichnete Geschichte, ein Wildkräuterlexikon für Kinder sowie Tipps und kleine Rezepte zum Nachmachen. Erhältlich sind die Bücher in der Rubrik „Kinder“ (hier erhältlich) in unserem Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Kinderbücher Ben und Mara

Folge uns auf Instagram, Telegram und Co.

Hier haben wir dir eine Übersicht, auf welchen Kanälen du ebenfalls kostenfreie Informationen und Rezepte bekommst:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zu jeder Jahreszeit das passende Magazin mit Rezepten, Inspirationen und Tipps

Das Kräuterkeller - Magazin