Brennnessel Pesto Rezept

Brennnessel-Pesto: Ein außergewöhnliches Rezept für Genießer

Die Brennnessel ist jetzt im Juni eine oft unterschätzte Pflanze, die nicht nur im Garten oder in der Natur, sondern auch in der Küche einen festen Platz verdient hat. Dieses Rezept für Brennnessel-Pesto bringt die vielseitigen und gesunden Eigenschaften der Brennnessel auf deinen Teller. Es ist ein Genuss für alle, die auf der Suche nach etwas Neuem und Nährstoffreichem sind.

Warum Brennnesseln für ein Pesto?

Brennnesseln sind reich an Vitaminen A, C und K, sowie Eisen, Kalzium, Magnesium und Antioxidantien. Sie sind nicht nur gesund, sondern auch unglaublich vielseitig in der Küche einsetzbar. Die Verwendung von Brennnesseln in einem Pesto gibt dem klassischen italienischen Rezept eine neue, aufregende Wendung.

Empfehlung für einen Ratgeber mit vielen Brennnessel Rezepten

Für noch mehr spannende Rezepte und tiefere Einblicke in die Welt der Brennnesseln empfehlen wir das Buch „Die Brennnessel – Königin der Wildpflanzen“ (hier erhältlich). Es bietet eine umfassende Entdeckungsreise durch die vielfältigen Aspekte der Brennnessel, inklusive köstlicher Rezepte und wertvoller Tipps zur Nutzung dieser kraftvollen Pflanze. Tauche ein und entdecke, warum die Brennnessel weit mehr ist als nur ein Unkraut! Erhältlich unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Rezepte mit der Brennnessel

Zutaten für Brennnessel-Pesto

  • 100 g frische Brennnesselblätter (vorzugsweise junge, zarte Blätter)
  • 50 g geröstete Pinienkerne oder Walnüsse
  • 50 g frisch geriebener Parmesan oder Pecorino
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 150 ml hochwertiges Olivenöl
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Vorbereitung der Brennnesseln

  1. Ernten und Vorbereiten: Pflücke die Brennnesseln mit Handschuhen, um Hautreizungen zu vermeiden. Wasche die Blätter gründlich in kaltem Wasser, um Schmutz und kleine Insekten zu entfernen.
  2. Blanchieren: Bringe einen großen Topf mit Wasser zum Kochen und gib die Brennnesselblätter für etwa 1-2 Minuten hinein. Dadurch werden die brennenden Haare deaktiviert. Schrecke die Blätter anschließend in Eiswasser ab, um die grüne Farbe zu erhalten.
  3. Abtropfen: Lass die blanchierten Brennnesseln gut abtropfen und drücke überschüssiges Wasser vorsichtig aus.

Zubereitung des Pestos

  1. Rösten der Nüsse: Röste die Pinienkerne oder Walnüsse in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze, bis sie goldbraun und duftend sind. Lass sie anschließend abkühlen.
  2. Mixen: Gib die abgetropften Brennnesselblätter, gerösteten Nüsse, geriebenen Käse und geschälten Knoblauchzehen in einen Mixer oder eine Küchenmaschine. Mixe die Zutaten, bis eine grobe Paste entsteht.
  3. Öl hinzufügen: Füge nach und nach das Olivenöl hinzu, während der Mixer läuft, bis eine glatte, cremige Konsistenz erreicht ist.
  4. Abschmecken: Gib den Zitronensaft hinzu und schmecke das Pesto mit Salz und Pfeffer ab. Mixe erneut, um die Zutaten gut zu vermischen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Serviervorschläge

Brennnessel-Pesto kann auf vielfältige Weise verwendet werden:

  • Pasta: Mische das Pesto mit frisch gekochter Pasta und füge nach Belieben noch etwas geriebenen Parmesan hinzu. Ein Schuss Nudelwasser kann helfen, das Pesto gleichmäßig zu verteilen und eine cremige Sauce zu erhalten.
  • Brotaufstrich: Verteile das Pesto auf frischem Brot oder Baguette für einen gesunden und schmackhaften Snack.
  • Dip: Verwende das Pesto als Dip für Gemüse, Cracker oder als Ergänzung zu Antipasti.
  • Salatdressing: Mische das Pesto mit etwas zusätzlichem Zitronensaft und Olivenöl, um ein würziges Salatdressing zu kreieren.
Fertiges Brennnessel Pesto

Nährwerte und Vorteile

Das Brennnessel-Pesto ist nicht nur köstlich, sondern auch äußerst gesund:

  • Vitaminreich: Brennnesseln sind eine hervorragende Quelle für Vitamin A, C und K.
  • Mineralien: Die Pflanze ist reich an Eisen, Kalzium und Magnesium, was sie besonders nahrhaft macht.
  • Antioxidantien: Brennnesseln enthalten viele Antioxidantien, die helfen können, den Körper vor freien Radikalen zu schützen.

Tipps und Tricks

  • Alternative Nüsse: Anstelle von Pinienkernen oder Walnüssen kannst du auch Mandeln, Cashewnüsse oder Sonnenblumenkerne verwenden.
  • Käseersatz: Für eine vegane Variante kannst du den Parmesan durch einen pflanzlichen Käseersatz oder Hefeflocken ersetzen.
  • Haltbarkeit: Das Pesto kann in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahrt werden. Du kannst es auch in Eiswürfelformen einfrieren und nach Bedarf verwenden.

Brennnesselpesto wird Gäste und Familie gleichermaßen überraschen

Brennnessel-Pesto ist eine hervorragende Möglichkeit, die Nährstoffe und den einzigartigen Geschmack der Brennnessel in deine Ernährung zu integrieren. Es ist einfach zuzubereiten und kann auf vielfältige Weise genossen werden. Probier es aus und lass dich von der Vielseitigkeit und dem Geschmack dieser erstaunlichen Pflanze überraschen.

Die wilde Welt der Kräuter

Folge uns auch auf unseren anderen Kanälen. Auf YouTube findest du z.B: über 100 kostenfreie Lehrvideos. Klicke hierund abonnieren kostenlos unseren Kanal, um keine Videos mehr zu verpassen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neue Sommerausgabe des Wildkräuter Magazins ist da!

Das Kräuterkeller - Magazin