Handbalsam mit Orange

Reichhaltiger Handbalsam mit weihnachtlicher Duftnote

Trockene, rissige und raue Hände sind im Winter allgegenwärtig. Wir haben einen winterlichen Handbalsam gemacht, der die Haut mit Feuchtigkeit und pflegenden Inhaltsstoffen versorgen kann und zudem wunderbar weihnachtlich duftet. Er ist im Handumdrehen gemacht und vollkommen natürlich.

Zutaten für den Handbalsam

Man nehme:

Das Öl sollte 100% ätherisches Duftöl sein. Wichtig ist aber auf eine Biozertifizierung zu achten. Es ist auch möglich das Rezept mit frischer Orangenschale zu machen, sofern es eine Bio Orange war. Dann sollte man allerdings ein Ölmazerat (Ölauszug) ansetzen. Das Öl sollte ein flüssiges sein. Zum Beispiel das Mandelöl. Am einfachsten ist es den Abrieb von zwei bis drei Orangen mit 40ml Mandelöl zu übergießen, dies zwei bis drei Wochen an einem warmen Ort durchziehen lassen und dann die Schalen abzuseien. Mit 40ml Mandelöl kann man im Handbalsam Rezept dann 30 g Kokosöl und den TL Mandelöl ersetzen. Kakaobutter wirden in gleicher Menge dazugegeben.

Viele Rezepte in unserem neuen Wildkräutermagazin 

Der Natur schenkt uns so viele tolle Heilpflanzen. Wir möchten das Heilpflanzenwissen wieder bekannter machen und mit einfachen und natürlichen Rezepten inspirieren. Wir zeigen euch in der aktuellen Winterausgabe des Kräuterkeller Magazins (hier erhältlich) unsere liebsten Rezepte. Das Magazin ist in einer digitalen sowie in einer gedruckten Variante in unserem eigenen kleinen Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de erhältlich.

Zubereitung des Handbalsams

Die Zutaten werden unter kontinuierlichem Rühren der Reihe nach sorgfältig im Wasserbad geschmolzen. Wir beginnen mit der Kakaobutter, dann dem Kokosöl, geben das Mandelöl hinzu und rühren zuletzt das Duftöl ein. Schon jetzt duftet es herrlich nach Orange in der Küche. Ihr seht, die Zubereitung geht recht fix. In Glastiegel abgefüllt, lässt man den Balsam nun erkalten, dann erst wird der Deckel aufgeschraubt. Die Kakaobutter sorgt dafür, dass der Handbalsam bei Raumtemperatur fest wird, das dauert jedoch ein paar Stunden. Wem das zu lange geht, jetzt im Winter gehts draußen recht fix. Wir haben den noch warmen, frischen Balsam direkt draußen für diesen Artikel fotografiert und er war innerhalb von einer Stunde fest. Den Deckel jedoch erst am Schluss schließen. Etwaiges Kondenswasser könnte dafür sorgen, dass Schimmelt entsteht. Deswegen schließt man den Deckel immer erst nach Erkalten.

Handbalsam im Winter

Wir kann dieser Balsam die Hände pflegen?

Die reichhaltige Kakaobutter und das feuchtigkeitsspendende Kokosöl können die Hände nachhaltig pflegen und vor Trockenheit schützen. Das enthaltene Mandelkernöl ist reich an Linolsäure, welche die Widerstandsfähigkeit der Haut stärken kann. Das Mandelöl versorgt die Haut zusätzlich mit Feuchtigkeit und kann auch Hautreizungen entgegen wirken. In diesem Balsam sind keine chemischen Zusätze. Er ist völlig natürlich und wirklich schnell gemacht. Nutzt man ätherisches Orangenöl (Citrus Aurantium Dulcis), werden diesem sanften Duft in der Aromatherapie stimmungsaufhellende und beruhigende Eigenschaften zugeschrieben. Zudem kann er innere Ruhe spenden. Das ätherische Orangenöl hat zudem auch hautpflegende Eigenschaften.

Aufbewahrung und Haltbarkeit

In kleine, dunkle Gläschen abgefüllt und kühl gelagert kann der Handbalsam den ganzen Herbst und Winter genutzt werden. Der Handbalsam eignet sich übrigens auch prima als Geschenk für Weihnachten.

Geschenkideen zu Weihnachten

In unserem Kräuterhexenshop haben wir verschiedene Sets zum verschenken (oder selbst schenken) zusammengestellt. Mit dem Kräuterhexen-Set (hier erhältlich) bekommst du unseren Saisonkalender sowie unser Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ inklusive unseres Postkartensets „Kräuterhexe“ zu einem vergünstigten Preis. Mit dem Entdeckerset für die ganze Familie (hier erhältlich) bekommst du das Buch, den Saisonkalender und unser Entdeckerbuch für Kinder „Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter“ (hier erhältlich). In diesem Kinderbuch erleben Ben und Mara den Wandel der Natur durch die Jahreszeiten hinweg. Sie lernen die heimischen Wildkräuter kennen und entdecken, wie man diese für tolle Rezepte, wie zum Beispiel die Wildkräuterwaffeln, nutzen kann. Nach der handgezeichneten Geschichte gibt es ein kindgerechtes Wildkräuterlexikon, in dem alle im Buch vorkommenden Wildkräuter gezeigt und erklärt werden. Im dritten Kapitel haben wir Tipps und Rezepte gesammelt, die für Kinder einfach nachzumachen sind. Du bekommst das Buch sowie die Sets in unserem Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Folge uns auch auf YouTube!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Du findest uns natürlich auch auf unseren anderen Kanälen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter