Zwiebelwickel – ein altes Hausmittel bei Erkältungen und Ohrenschmerzen

Zwiebelwickel – ein altes Hausmittel bei Erkältungen und Ohrenschmerzen

Die aktuelle Jahreszeit gehört zur typischen Erkältungs- und Grippezeit. Durch trockene Luft in geschlossenen Räumen, starken Temperaturunterschieden von Innen- und Außenbereichen und durch das fehlende Sonnenlicht kann das körpereigene Immunsystem geschwächt werden und Viren können sich leichter auf unseren trockenen, schlecht durchbluteten Schleimhäuten vermehren. So kann es zur typischen Herbst-Wintergrippe kommen. Neben den herkömmlichen Mitteln aus der Apotheke können auch alt bewährte Hausmittel bei der Bekämpfung des Infektes helfen. Darunter auch der Zwiebelwickel. 

Was ist ein Zwiebelwickel? 

Die Zwiebel gilt in der Naturheilkunde schon seit der Antike als wichtiges, stärkendes Nahrungsmittel, das auch bei Erkältung und anderen grippalen Infekten helfen kann. Ein altbekanntes Hausmittel ist der Zwiebelwickel, der bei Ohrenentzündungen auf die Ohren und bei Erkältungen und Grippe an den Füßen eingesetzt wird. Dabei wird die Zwiebel grob geschnitten und in ein Tuch eingewickelt. Dieses sollte dann erwärmt werden um die wichtigen Inhaltsstoffe freizusetzen, achte jedoch darauf, dass die Zwiebel nicht zu warm oder gar heiß wird. Am besten legt man den Wickel auf eine warme Platte, erwärmt sie im Wasserdampf oder kurz in der Mikrowelle.

Werbung
Rabattcode für deine Norman - Erstbestellung: kraeuterkeller15

Anschließend wird der Wickel am Fuß angebracht und dann sollten warme Socken übergestülpt werden. Alternativ kann man die Zwiebel nach dem kleinschneiden und erhitzen auch direkt auf die Fußsohle legen und mit einer Mullbinde am Fuß fixieren und warme Socken überziehen. Dieser warme Zwiebelwickel sollte nun mindestens für 30 Minuten einwirken, besser aber für 3 bis 4 Stunden. Wichtig ist, dass du nachschaust, dass keine allergische Reaktion oder Hautüberreizung auftritt. So lange du dich wohl fühlst, kann der Wickel auch länger einwirken. Um die Wärme zu verstärken, kann zusätzlich noch eine Wärmflasche an die Füße gelegt werden. Wenn der Wickel als angenehm empfunden wird, kann dieser auch über Nacht angewendet werden. 

Für die Zwiebelanwendung am Ohr eignet sich ein kleines Stoffsäckchen oder eine Socke, in die die erwärmten, kleingeschnittenen Zwiebeln gefüllt werden. Für diese Anwendung kann die Zwiebel auch ganz leicht angedünstet und dann im Säckchen aufs Ohr gelegt werden. 

Wie wirkt der Zwiebelwickel? 

Die Zwiebel gilt aufgrund ihrer Inhaltsstoffe als natürliches Antibiotikum. Der Zwiebel wird eine reinigende, antibakterielle, entzündungshemmende, schmerzstillende, erwärmende und abschwellende Wirkung nachgesagt. Verantwortlich dafür sind die Inhaltsstoffe Allicin, Ajoen, sowie die ätherischen Öle der Zwiebel. Diese sind auch im Knoblauch zu finden, dem ähnliche Wirkungen zuzuschreiben sind. So kann man den Zwiebelwickel an den Füßen mit zerkleinertem und leicht angewärmtem Knoblauch erweitern. Durch die die Wärme soll die Durchblutung verstärkt werden, wodurch das körpereigene Abwehrsystem gestärkt wird. Zudem soll der Stoffwechsel angeregt werden, was den gesamten Organismus stärken soll. 

Nun stellt sich jedoch die Frage, warum man den Zwiebelwickel an den Füßen anbringt? An unseren Fußsohlen enden sehr viele Nervenbahnen und die erwärmte Zwiebel kann zum einen sehr entspannend wirken und zum anderen sollen besonders die schwefelhaltigen Verbindungen wie Allicin und Ajoen leichter über die Haut an den Fußsohlen aufgenommen und in die Blutbahn abgegeben werden, so die Theorie. Wissenschaftliche Belege gibt es hier leider keine, der Erfahrungsmedizin zur Folge soll dieser Zwiebelwickel bei Erkältung mit Hals- und Ohrenschmerzen und Verschleimung jedoch sehr gut und schnell helfen. So wird die Anwendung auch bei Kindern empfohlen, sofern keine allergischen Reaktionen auftauchen. 

Der Zwiebelwickel kann wirklich sehr entspannend und erwärmend sein und eine vitalisierende Wirkung auf den ganzen Körper haben. Wir finden es immer wieder toll alt bewährte Hausmittel auszuprobieren und wir hoffen, dass diese tolle Methoden nicht in Vergessenheit geraten werden!

Weitere Tipps in unserem Taschenbuch

Dir hat dieser Tipp gefallen? Dann schau dir mal unser Taschenbuch “Die moderne Kräuterhexe” an. Wir haben hier einen kompakten Einstieg in die Welt der Wildkräuter und Heilpflanzen geschaffen. Es enthält aber auch Rezepte und Haushaltstipps, sowie wertvolle Hinweise für ein gesundes Leben. Das Buch gibt es in unserem eigenen, kleinen Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de und bei Amazon. Im Shop findest du auch eine ausführliche Leseprobe.

Die moderne Kräuterhexe - Gesundheit mit Wildkräutern & Heilpflanzen neu entdecken
  • Wildkräuter für den Einstieg
  • Wichtige Heilpflanzen
  • Hilfreiche Tipps für den Alltag
  • Heimische Superprodukte
  • Sandra Keller (Autor)

Ein tolles Geschenk – unser Saisonkalender

Damit du keinen Erntezeitpunkt mehr verpasst, haben wir einen Saisonkalender für Wildkräuter entwickelt. Diesen Erntekalender kannst du jedes Jahr aufs Neue nutzen, da wir bewusst auf ein Kalendarium verzichtet haben. Du erhältst den Kalender im großen Format ebenfalls hier in unserem Kräuterhexenshop (zum Einführungspreis) oder auf Amazon (zum regulären Preis). Du siehst Monat für Monat all diejenigen Kräuter auf einen Blick, die du besonders häufig und er Natur finden kannst und verpasst so keine Ernte mehr.

Saisonkalender für Wildkräuter - ewiger Erntekalender für Wildpflanzen - die moderne Kräuterhexe
  • lehrreicher Erntekalender für Wildpflanzen
  • behalte den Überblick und verpasse keinen Erntezeitpunkt
  • Dauerkalender ohne Kalendarium, sodass er viele Jahre verwendbar ist
  • liebevoll selbst gestaltet und in Deutschland gefertigt. Gedruckt auf 250g Papier
  • stabile Ringaufhängung | Größe: DIN A3 (29,7 x 42cm)

Mehr Hausmittel und natürliche Tipps?

Willst du tagesaktuelle Hausmittel und natürliche Tipps aus Garten, Wald und der Hausapotheke erfahren? Dann folge uns am besten gleich auf Instagram. Dort erlebst du uns in Action! Wir freuen uns auf dich und stehen dort auch für Fragen zur Verfügung.

Sind rote Zwiebeln gesünder?

Wir essen übrigens nur noch rote Zwiebeln. Warum das so ist, erklären wir in diesem Beitrag hier.

Bildnachweis
Titelbild:
Handmadepictures / Shutterstock



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.