Pro Curmin Forte von Tisso

Curcumin und das Problem mit der Bioverfügbarkeit

Kurkuma oder auch Gelbwurz ist eine tolle Pflanze, die das so wertvolle Curcumin enthält. Es verleiht der Wurzel ihre intensiv gelbe Farbe. Doch der Stoff ist leider nicht besonders bioverfügbar und vom Körper schwer aufzunehmen. *Werbung* Tisso Naturprodukte kombiniert die Kraft der Natur mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und verwendet mit Pro Curmin Forte einen Kurkuma Extrakt, der bis zu 40x bioverfügbarer ist als herkömmliches Kurkuma Pulver.

Das Curcumin

Das Curcumin ist mehr als nur ein intensiver Farbstoff. Seine gesundheitliche Wirkung ist mittlerweile weltweit bekannt und sehr gut erforscht. Leider müsste man Unmengen Kurkumawurzel essen, um ausreichend viel Curcumin aufzunehmen, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, da in der Wurzel nur etwa 2-8% Curcumin enthalten ist. Viele nutzen daher Kurkuma Pulver. Dieses ist als Gewürz zweifelsohne hervorragend und schmeckt auch in Reisgerichten oder goldener Milch toll, jedoch ist in dieser Form durch die Trocknung und Verarbeitung nicht mehr viel von den Wirkstoffen enthalten.

Pro Curmin Forte von Tisso

Manche essen die frische Wurzel mit etwas Öl, da das Kurkumin in Fett besser bioverfügbar sei. Hierzu gibt es jedoch keinen wissenschaftlichen Beleg. Auch kann man z.B. schwarzen Pfeffer dazu geben, der die Bioverfügbarkeit tatsächlich erhöht. Das Problem ist nur, die Bioverfügbarkeit wird nur sehr kurzfristig verbessert und sinkt dann wieder auf das ursprüngliche und niedrige Niveau. Dies gewährleistet nicht die optimale Resorption.

Wie also bekommen wir das wertvolle Curcumin so bioverfügbar, dass unser Körper es aufnehmen kann?

Die Natur liefert uns den Rohstoff, moderne Wissenschaft macht ihn besser bioverfügbar, sodass wir ihn bestmöglich nutzen können. Pro Curmin Forte von Tisso Naturprodukte ist etwa 40x höher bioverfügbar als normales Curcumin. Dies wird mit Cyclodextrinen erzielt. Dies ist ein natürlicher Zucker, der auch in Trauben enthalten ist. Cyclodextrine sind ringförmige Glucoseverbindungen, die eine hydrophile Außenseite und einen hydrophoben Hohlraum haben. DA Curcumin fettlöslich ist und im wässrigen Darmmileu sonst nur schwer aufgenommen wird, nehmen die Cyclodextrine die fettlöslichen Curcumin-Moleküle in sich auf und verleihen ihnen so eine wasserlösliche Hülle. Im Darm werden sie dann wieder freigesetzt und können so besser über die Darmwand resorbiert werden.

Andere Verfahren, die die Bioverfügbarkeit erhöhen, können hingegen Nebenwirkungen haben. Auch Piperin, das in schwarzem Pfeffer enthalten ist, kann z.B. die Wirkung von anderen Medikamenten beeinflussen und wirkt wie beschrieben nur sehr kurz. 

Pro Curmin Forte von Tisso Naturprodukte

Pro Curmin Forte vereint die beiden besten Inhaltsstoffe der Kurkuma-Wurzel: Curcumin in hoch bioverfügbarer Form, sowie die ebenfalls bioaktiven Turmerosaccharide, die mit weiteren wertvollen Polyphenolen und Vitamin C ergänzt werden. Natürlich stecken in der Kurkumawurzel noch weitere wertvolle Stoffe. Bisher noch wenig bekannt sind die speziellen Zuckerverbindungen. Man nennt sie Turmerosaccharide. Auch ihre positiven Effekte sind bereits durch einige Studien belegt worden.

Pro Curmin Forte von Tisso

Ergänzt wird die Rezeptur mit Gingerole aus Ingwer, Theaflavine aus schwarzem Tee, Quercetin sowie Vitamin C, das in magenfreundlicher gepufferter Form als Magnesiumascorbat enthalten ist. Eine Tagesdosis Pro Curmin Forte mit 150mg kann dem Körper etwa so viel Curcumin zur Verfügung stellen, wie 6000mg herkömmliches Curcumin. Hier gelangt ihr zum Pro Curmin Forte.

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma Tisso Naturprodukte

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe