Was wird denn hier gepresst?

Was wird denn hier gepresst?

Gestern durfte ich auf der Stuttgarter Messe beim Ölpressen zusehen. Das fand ich super interessant, da die richtigen Öle sehr wichtig für eine optimale Fettsäurenversorgung sind.

Hier wird gerade frisches Leinöl gepresst. Es enthält besonders viele mehrfach ungesättigte Fettsäuren, darunter die Omega-6-Linolsäure, Ölsäure und die Omega-3-Linolensäure. Alle sind für unsere Ernährung essentiell, d.h. wir sie mit der Nahrung aufnehmen müssen. Mangelt es uns daran ist das schlecht für das Herz-Kreislaufsystem, unsere Gehirnleistung und unser Sehen.

Besonders interessant ist aber, dass das Leinöl sämtliche fettlösliche Vitamine enthält und sie somit auch vom Körper aufgenommen werden können. Diese sind Provitamin A, E, D und K. Merkspruch ED(e)KA
Aber auch B-Vitamine, C und Folsäure sowie die Spurenelemente Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Zink, Jod und Kupfer sind in ihm enthalten.

ABER: Ganz entscheidend ist, dass das Leinöl so frisch wie möglich bezogen wird. Am besten ist es, man kauft es direkt von der Ölmühle und verzehrt es unmittelbar nach dem Pressen. Der hohe Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren ist nämlich schuld, dass das Leinöl so schnell verdirbt. Die Fettsäuren oxidieren, wenn sie nicht richtig gelagert werden und das Leinöl verliert schnell seine guten Inhaltsstoffe und wird dann ranzig. Das sollte man dann nicht mehr verzehren. Es sollte am besten kühl und dunkel gelagert werden und schnell verzehrt werden. Wenn der Händler es bereits im Regal kühl lagert, kann man sicher sein, dass es ein hochwertiges und gutes Öl ist.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.