Ashwagandha und Rosenwurz – ein tolles Duo

Ashwagandha und Rosenwurz – ein tolles Duo

Ashwagandha und Rosenwurz sind Heilpflanzen, die den Organismus unterstützen können, sich an schwierige Umstände besser anzupassen. Sie gehören nämlich beide zu den Adaptogenen. In den Ruhepol Kapseln von Naturtreu werden beide Pflanzen vereint.

Ashwagandha

Ashwagandha (lat. withania somnifera) wird auch als indische Schlafbeere bezeichnet, ist eine sehr wichtige Heilpflanze der indischen Ayurveda und wird zu den Adaptogenen gezählt. Der Begriff wurde 1947 vom sowjetischen Arzt Lazarev geprägt und entstand in Anlehnung an das lateinische Wort „aptare“, was so viel wie „anpassen“ bedeutet. In der Naturheilkunde ist Ashwagandha als beruhigende und nervenstärkende Heilpflanze bekannt. So kann man zum Beispiel in erhöhten Stressphasen oder bei stressbedingter Schlaflosigkeit Ashwagandha in Betracht ziehen. Die Wirksamkeit hängt allerdings von der Verarbeitungsform und der Dosierung ab. Man findet es in Form von Ashwagandha Kapseln oder Pulver. Möchte man Ashwagandha kaufen, sollte man allerdings auf die Herstellung und die Qualität achten. Am besten ist ein Extrakt aus der Wurzel.

Ruhepol naturtreu

Rosenwurz

Rosenwurz (lat. rhodiola rosea) ist eine Sukkulente, welche vor allem in nördlichen Klimazonen angebaut wird. Bekannt ist sie seit Jahrhunderten in der russischen Medizin. Traditionell wurde Rosenwurz zur Nervenstärkung und zur Verbesserung der Konzentration eingesetzt. Rosenwurz kann man in Form von Rhodiola Rosea Extrakt oder Rhodiola Rosea Pulver kaufen. Rosenwurz Extrakt ist dabei höher konzentriert als Pulver. Möchte man also Rosenwurz kaufen, sollte man sich zunächst Gedanken machen, welche Form man einnahmen möchte und wie hoch es dosiert sein sollte. 

Rosenwurz

Ruhepol vereint Ashwagandha und Rosenwurz

Da sowohl Ashwagandha als auch Rosenwurz in pulverisierter Form sehr bitter schmecken und schwierig zu dosieren sind, können Kapseln eine gute Option sein. Wer schon einmal versucht hat Ashwagandha oder Rhodiola in pulverisierter Form in einen Smoothie oder eine Bowl zu geben, der weiß, dass schon bei kleinen Mengen die ganze Mahlzeit vom Geschmack dominiert werden kann. Aus diesem Grund sind Kapseln eine gute Alternative, wenn man auf die Wirkstoffe nicht verzichten möchte, dem Geschmack aber aus dem Weg gehen will. Außerdem ist die Dosierung hier immer klar geregelt.

Ruhepol naturtreu

Die Firma Naturtreu hat in ihren Ruhepol Kapseln Ashwagandha Wurzel Extrakt und Rosenwurz Extrakt kombiniert. In Ruhepol sind pro Tagesdosis (drei Kapseln) 500mg Ashwagandha, wovon 25mg Withanolide sind, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gezählt werden. Ebenso liefert eine Tagesdosis von drei Kapseln 500mg Rosenwurz Extrakt , welcher 15mg Rosavin und 5mg Salidrosin enthält. Die Kapseln sind vegan, allergenfrei und ohne unnötige Zusatzstoffe oder Füllstoffe. Zudem werden sie von einem unabhängigen Labor geprüft und in Deutschland hergestellt.

Wer die Kapseln nun gerne einmal ausprobieren möchte, der kann sie hier bestellen.

Dieser Beitrag enthält Werbung für die Firma ZENKOH GmbH.

Bildnachweis
Titelbild: © Eskymaks – stock.adobe.com
Beitragsbild: © 
 Alexander Gramlich  – www.mein-kraeuterkeller.de
Beitragsbild: © Anna  – stock.adobe.com



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.