Lindenblüten der Linde

Lindenblüten und die Kraft der Linde

Die Linde ist historisch gesehen ein sehr bedeutender Baum, der sowohl für die Freundschaft, Gerechtigkeit, Liebe und Glück als auch für die Fruchtbarkeit steht, deshalb wurde die Linde auch der Fruchtbarkeitsgöttin Freya zugeordnet. So galt die Linde als ein wichtiges Symbol und man fand sie in der Mitte von Dorfplätzen, Burghöfen und vor Gerichtsgebäuden. Daher auch stammen auch die bekannten Namenbeschreibungen, wie Dorflinde, Tanzlinde oder Gerichtslinde. Seit dem Mittelalter werden die Lindenblüten der Linde aber auch in der Naturheilkunde eingesetzt und somit gewann die Linde noch mehr an Bedeutung. 

So erkennst du die Linde 

Die Linde wird häufig gezielt entlang von Straßen, Alleen, in Parks und auch auf Versammlungsplätzen angepflanzt. Sie ist ein beliebter Schattenspender und auch für Insekten eine wichtige Nektarquelle. Der Baum kann bis zu vierzig Metern in die Höhe wachsen und einige Hundert Jahre alt werden. Die Blätter der Sommerlinde sind recht groß, herzförmig und grün und sind beidseitig behaart. Die Winterlinde hingegen hat unbehaarte Blätter, die eher graugrün sind. Die Blüten sind weiß-gelblich, klein und verströmen einen süßlichen Duft. Die Früchte des Baumes sind klein, kugelförmig und tragen ein sogenanntes Hochblatt. 

Werbung
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr
Blatt der Linde

Einsatzgebiete der Lindenblüten 

Für den Einsatz naturheilkundlicher Zwecke werden vor allem die Blüten der Sommer- und teils auch der Winterlinde (Tilia grandifolia, Tilia cordata) verwendet. Darüber hinaus gibt es viele verschiedene Lindenarten, die in Europa und teils auch in asiatischen Gebieten beheimatet sind. Die Blütezeit der Sommerlinde ist typischerweise von Juni bis August, einige Wochen später erblüht dann auch die Winterlinde. 

Linde

Bekannt ist die Lindenblüte vor allem für ihren Einsatz bei Fieber, Grippe und anderen Erkältungskrankheiten. Sie wird aber unter anderem auch bei Blasenentzündungen, Kopfschmerzen und schlecht heilenden Wunden angewendet. Die Einsatzgebiete der Linde sind auf die Wirkungsweise ihrer Inhaltsstoffe zurück zu führen. Die Lindenblüten enthalten ätherische Öle, Saponine, Flavonoide, Gerbstoffe, Farnesol, Glykoside und Schleimstoffe. Die Schleimstoffe sollen unter anderem ihre Wirkung bei Halsschmerzen und gereizten Schleimhäuten entfalten. 

Mit Kindern die Natur entdecken

Die Linde mit ihren Blüten ist ein toller Entdeckerbaum für Kinder. Damit die Jüngsten auch auf spielerische Art die vielfältige Welt der Wildkräuter kennen lernen, haben wir ein Entdeckerbuch für Kinder geschrieben und illustriert. “Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter” ist in drei Kapitel aufgeteilt: Die Geschichte mit Ben und Mara bei ihren Großeltern, ein Kräuterlexikon für Kinder indem die vorkommenden Kräuter der Geschichte aufgegriffen werden, und ein Kapitel mit Tipps und Rezepten zum nachmachen. Dazu gibt es auch noch unsere Entdeckerkarten, die die Kinder mit raus nehmen um dort ihre Erfahrungen zu dokumentieren. Das Buch sowie die Entdeckerkarten gibt es in unserem Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter
Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter

Wie werden Lindenblüten eingesetzt? 

Die Lindenblüten können nicht nur als Tee genossen werden, sondern auch zur Verfeinerung von Speisen. So können die Blüten zu Süßspeisen, Joghurts, zum Eis oder zum frischen Obstsalat hinzugegeben werden. Auch ein Lindenblütenhonig, eine Lindenblütenlimonade oder auch ein Gelee kann sehr lecker und abwechslungsreich sein. Im jungen Stadium können zudem auch die Blätter gegessen werden. Sie eignen sich für Salate, als Gemüse, wie Spinat zubereitet, in Smoothies oder einfach aufs Brot. 

Lindenblüten

Aus den Lindenblüten kann ein Tee zubereitet werden, dafür wird pro Tasse etwa ein Teelöffel der Blüten mit kochendem Wasser übergossen und 10 Minuten zogen gelassen. Der Lindenblütentee soll zudem beruhigend auf Geist und Magen wirken und so auch bei Verdauungsbeschwerden eine lindernde Wirkung entfachen. 

Lehrvideos zu Wildkräutern

Auf unserem YouTube Kanal “Kräuterkeller”, den du hier kostenfrei abonnieren kannst, findest du viele Lehrvideos zu wilden Kräutern und heimischen Pflanzen, wie z.B. der Brennnessel oder dem Beinwell. Schau doch einfach mal rein und hinterlasse uns einen Kommentar, wie du die Wildkräuter nutzt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Innerlich als auch äußerlich können die Lindenblüten auch zu einer Tinktur verarbeitet werden, wobei die Blüten mit einem starken Alkohol für mehrere Wochen angesetzt werden. Tinkturen sollten verdünnt werden, damit der starke Alkohol die Schleimhäute und äußerlich die Haut nicht zusätzlich reizt. Traditionell wurden auch Lindenumschläge bei Abszessen und Geschwüren eingesetzt.

Bei Erkältungskrankheiten, bei denen die Atemwege betroffen sind, kann der warme Dampf der Lindenblüten inhaliert werden. Hierfür können die getrockneten oder auch die frischen Blüten verwendet werden. Besonders entspannend und belebend kann auch ein Lindenblütenbad sein. Zur äußerlichen Anwendung können die Lindenblüten zudem als Gesichtswasser, für eine porentiefe Reinigung und auch bei entzündlichen Hautunreinheiten eingesetzt werden. Erfahrungsberichten nach kann auch eine Haarspülung aus Lindenblüten bei gereizter Kopfhaut Abhilfe schaffen. 

Erntezeitpunkt der Lindenblüten nicht verpassen

Damit du den Erntezeitpunkt der Lindenblüten nicht verpasst, sind sie Bestandteil unseres Saisonkalender für Wildkräuter. Wir haben diesen Kalender extra so gestaltet, dass man ihn jedes Jahr erneut benutzen kann. Dazu passend gibt es unser Buch “Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr” indem wir auf über 160 Seiten heimische Wildkräuter genauer erklären, worauf man beim Sammeln achten sollte und wie man sie in der Hausapotheke und in der Hexenküche verwerten kann. Hierbei haben wir viele Bilder selbst aufgenommen. Den Kalender und das Buch gibt es auch im Set mit unseren Postkarten. Du findest die Helfer beim Sammeln in unserem eigenen Kräuterhexen – Shop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Das Kräuterhexen Set

Wenn man die Lindenblüte für die eigenen Zwecke verwenden möchte, sollte man wie immer auf einen nachhaltigen Umgang achten. Erntet man zuviele Blüten, so nimmt man vielen Insekten eine wichtige Nahrungsquelle. Deshalb sollte man nicht zu viele auf einmal sammeln, um die Natur nicht zu berauben. Bei der Anwendung zu medizinischen Zwecken sollte außerdem Rücksprache mit dem Arzt oder Therapeuten gehalten werden, um mögliche Nebenwirkungen oder Kontraindikationen zu besprechen. 

Kennst du schon unseren Podcast?

In unserem Podcast “Die moderne Kräuterhexe” unterhalten wir uns regelmäßig über die verschiedensten Themen aus der Welt der wilden Kräuter und der Heilpflanzen. Du findest diesen Podcast hier auf Apple Podcast und hier auf Spotify. Das Anhören ist völlig kostenfrei, ebenso das Abo über das wir uns sehr freuen würden. Viel Spaß beim Hören!

Unsere Bücher findest du auch auf Amazon:

Folge uns auch auf Instagram:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe