Heilpflanzen zur Stressbewältigung

Welche Heilpflanzen können zur besseren Stressbewältigung beitragen?

Jeder kennt Stress. Ab und zu eine stressige Situation ist wenige schlimm, doch wenn Stress zum Dauerbegleiter wird, kann es problematisch werden. Dieser Artikel erklärt die Auswirkung von Stress auf die Nebennieren, wie Cortisol wirkt und welche Heilpflanzen zur besseren Stressbewältigung beitragen können. 

Stress und Nebennieren

Stellen wir uns für einen Moment vor wir wären ein Kaninchen auf der Flucht vor einem Fuchs. Unser Herz pocht, wir schwitzen und rennen um unser Leben. Wir haben zwei Möglichkeiten, entweder wir entwischen dem Fuchs oder eben nicht. Sind wir genügend schnell, werden wir auf das Feld zurückkehren und friedvoll unsere Gräser knabbern. Die Herzfrequenz wird sinken, die Muskeln sich entspannen und die Nahrung kann wieder verdaut werden. Auf unserer Flucht waren die Stresshormone (z.B. Cortisol) auf ihrem Höhepunkt und sanken anschliessend wieder auf ein normales Niveau. So oder ähnlich geht es vielen Menschen im Alltag. Den meisten Menschen fällt es schwer die unzähligen Stressfaktoren des heutigen Lebensstils auszugleichen. 

Die Stressantwort

Obwohl jede Person anders auf Stress reagiert, basiert jede Reaktion auf dem Zusammenspiel zwischen vegetativem Nervensystem, der sogenannten sympathischen Reaktion (Kampf oder Flucht) und der parasympathischen Reaktion (Ruhe und Entspannung). In erster Linie erfolgt unsere Stressantwort über die Hypothalamus-Hypophysen-Nebennierenrinden-Achse (HPA). Sowohl der Hypothalamus als auch die Hypophyse finden sich im Gehirn. Die Nebennieren hingegen sind kleine endokrine Organe, die sich oben auf den Nieren befinden. Bei Stress sendet der Hypothalamus ein Signal an die Hypophyse, die wiederum Signale an die Nebennieren weiterleitet, um Cortisol, auch als «Stresshormon» bekannt, zu produzieren. 

Wie wirkt Cortisol?

Cortisol ist ein spannendes und erstaunliches Hormon zu gleich, obwohl es einen ziemlich schlechten Ruf hat. Dieses Hormon wird als Reaktion auf das sympathische Nervensystem (Kampf oder Flucht) freigesetzt. Es ist für die Funktion des Kohlenhydrat-, Protein-, Fettstoff, und Wasserstoffwechsels unerlässlich. Ohne dieses Hormon würden wir innert kurzer Zeit sterben. Durch Cortisol wird Glukose (Zucker) in der Leber freigesetzt und liefert den Zellen Energie um auf die Stresssituation zu reagieren. Zudem werden die Wachsamkeit, Motivation und Konzentration gefördert. Wie bei dem Kaninchen auf der Flucht steigt zudem der Blutdruck, das Immunsystem wird unterdrückt und die Verdauung eingestellt. Der Parasympathikus (Ruhe und Entspannung) hingegen fördert Wachstum, Regeneration und Heilung des Körpers. 

Kurzfristiger und langfristiger Stress

Die Wirkung von Cortisol ist ideal, bei kurzen Stresssituationen. Halten diese Zustände jedoch an wird der Stress chronisch. Dann weist das Gehirn die Nebennieren ständig zur Freisetzung von Cortisol an. Diesen ständig erhöhten Pegel von Stresshormonen, kann den Körper resistent gegen Cortisol machen und uns möglicherweise nicht mehr richtig auf Stress reagieren lassen. Im Laufe der Zeit kann ein solch hoher Spiegel die Nebennieren erschöpfen und zu einer Dysbalance der Cortisol-Achse führen, auch Nebennieren-Fatique oder Nebennierenschwäche genannt. Dies stellt keine Krankheit des Körpers dar, sondern viel mehr eine anormale Reaktion des Körpers. 

Die Kraft der Natur wieder besser kennenlernen und nutzen

Viele Wirkstoffe stecken in heimischen Heil- und Wildpflanzen, die wir vielerorts bei uns vor der Tür finden können. Unser Ansatz ist es, dieses alte Heilpflanzenwissen bekannter zu machen. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, das Kräuterwissen, das wir hier auf dem Blog sammeln unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de auch in gedruckter Form zur Verfügung zu stellen. Dort findest du unter anderem unser Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich), in welchem wir dich saisonal durch die Welt der Wildkräuter führen. Mit dabei sind viele, von uns selbst fotografierte, Pflanzenportraits sowie Tipps für die eigene Hausapotheke und die Küche. Dazu passend gibt es unseren Saisonkalender für Wildkräuter(hier erhältlich), der von uns so gestaltet wurde, dass du in jedes Jahr erneut nutzen kannst. Für die jüngsten Sammler und Sammlerinnen gibt es unser Entdeckerbuch für Kinder. Mit „Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter“ (hier erhältlich) können Kinder sowie Erwachsene gemeinsam den Start in die Welt der wilden Kräuter wagen. Dabei bietet sich das Kinderbuch ganz besonders als Mitmachbuch an, denn neben der Geschichte mit Ben und Mara, finden sich noch ein kindgerechtes Wildkräuterlexikon, aber auch Tipps und Rezepte im Buch. Schau doch einfach mal in unserem Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de vorbei. Dort findest du auch unsere weiteren Produkte wir unser Brennnesselbuch „Die Brennnessel – Königin der Wildpflanzen“ (hier erhältlich) und unser neues Kräuterkeller Magazin (hier erhältlich).

Die moderne Kräuterhexe

Pflanzen zur besseren Stressbewältigung

Verschiedene (Heil-)pflanzen haben sich als wirksame erwiesen oder wurden bereits früher zur Stressbewältigung eingesetzt. Solche Pflanzen werden oft auch als Adaptogene bezeichnet, da sie dem Körper helfen können, sich in Stresssituation besser anzupassen. 

Rosenwurz 

Rosenwurz

Eine Pflanze die seit langem bekannt ist sowohl in der asiatischen als auch osteuropäischen traditionellen Medizin. Rosenwurz kann die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit verbessern, die Konzentration steigern und den Cortisolspiegel im Körper senken. Bei Erschöpfungszuständen kann die Pflanze ebenfalls hilfreich sein. 

Süssholz

Süssholzwurzel kann die Nerven und das Gehirn stärken, Entzündungen im Körper reduzieren und die Stressantwort verbessern. Sie hat die Fähigkeit die Ausdauer sowie Sehkraft zu verbessern. Weiter kann Süssholz für den Magen- und Darm-Trakt eine Unterstützung sein. Vorsicht, Süssholz kann den Blutdruck erhöhen.

Passionsblume

Traditionell wurde die Pflanze in Europa bei Unruhe und Erregung eingesetzt. Die Passionsblume kann den Schlaf verbessern und Ängste in Folge von Stress lindern. Als mildes Beruhigungsmittel wird die Passionsblume gerne mit Baldrian oder anderen Heilpflanzen kombiniert. Die Passionsblume kommt ursprünglich aus Südamerika und wurde von den Ureinwohnern meist bei Schlaflosigkeit eingesetzt. Das Passionsblumenkraut ist reich an ätherischen Ölen sowie Flavonioden und ist geschmacklich sehr mild.

Zitronenmelisse

Die Zitronenmelisse wächst in vielen Gärten
Melisse

Eine Pflanze die Herz und Seele erfreut sowie Jung und Alt gut tut. Zitronenmelisse kann bei Ängsten, Nervosität, Stress, Schlafstörungen, nervöser Anspannung oder zur Stimmungsaufhellung eingesetzt werden. In typischen Hochsommergerichten sorgt Zitronenmelisse für einen halb minzigen, halb zitronigen Geschmack oder verleiht einem sommerlichen Getränk eine besondere Note.

Neben (Heil-) Pflanzen können entspannende Aktivitäten wie Meditation, Tai Chi, Yoga helfen, mit Stress besser umzugehen und die Nebennieren wieder ins Lot zu bringen. Zeit in der Natur, moderate Bewegung, nährstoffreiche Lebensmittel, Schlafhygiene oder bewusster, tiefer Atem sind weitere wichtige Schritte auf dem Weg zurück in die Balance. Bereits ein Aufenthalt von rund 20 Minuten in der Natur kann die Cortisolwerte senken. Entscheidend dabei ist, die Natur und ihre natürliche Umgebung wirklich bewusst wahrzunehmen – den Himmel, die Vögel oder die Bäume zu beobachten, auch wenn man vielleicht auf einer Bank inmitten einer lauten Stadt sitzt. Der gesamte Lebensstil mit allen Facetten ist entscheidend für die Wiederherstellung des Gleichgewichts.

Teemischung für den Abend

Einschlaftee
Einschlaftee Plus von Lebenskraftpur – empfohlen von Kräuterkeller

Die Natur hält viele Kräuter bereit, die dabei helfen können, besser in den Schlaf zu kommen. Der Einschlaftee Plus schmeckt dabei zitronig-mild. Mit einem Abendritual aus einer Tasse Tee, kann man den Tag hinter sich lassen und bewusst abschalten, um zur Ruhe zu kommen. Wir haben diese Teemischung gemeinsam mit Lebenskraftpur entwickelt und die für uns wichtigsten Heilpflanzen im Tee kombiniert. Hier kommt ihr zum Tee www.einschlaftee.de

Folge auch unseren anderen Kanälen, um viele weitere kostenlose Tipps aus der Natur zu erfahren

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter