Zitronenverbene

Zitronenverbene: So verarbeitest du das zitronige Kraut richtig

Zitronenverbene, auch bekannt als „Aloysia citrodora“ gehört zur Familie der Eisenkrautgewächse und ist eine erfrischende und aromatische Pflanze, die in vielen Küchen weltweit beliebt ist. Ihr intensiver Zitronengeschmack und ihr angenehmes Aroma machen sie zu einer vielseitigen Zutat in verschiedenen Gerichten und Getränken. In diesem Blogbeitrag werden wir uns damit beschäftigen, wie du Zitronenverbene richtig verarbeiten kannst und wie der Anbau im Garten gelingt.

Die Inhaltsstoffe von Zitronenverbene

Die Blätter der Zitronenverbene enthalten wertvolle Inhaltsstoffen, die für das charakteristisches Aroma und ihre gesundheitlichen Vorteile verantwortlich sind. Zu den wichtigsten Inhaltsstoffen gehören:

  • Ätherische Öle: Zitronenverbene enthält ätherische Öle, die für ihren erfrischenden Duft und Geschmack verantwortlich sind. Diese Öle enthalten neben Citral auch andere Verbindungen wie Citronellal, Geraniol und Linalool.
  • Polyphenole: Zitronenverbene ist reich an Polyphenolen, darunter Flavonoide und Phenolsäuren. Diese Verbindungen wirken als Antioxidantien und können dazu beitragen, Zellschäden durch freie Radikale zu reduzieren.
  • Triterpene: Einige Studien deuten darauf hin, dass Zitronenverbene auch Triterpene wie Ursolsäure und Oleanolsäure enthält. Diese Verbindungen können entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften haben.
  • Vitamine und Mineralstoffe: Die Blätter der Zitronenverbene enthalten auch eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralstoffen, einschließlich Vitamin C, Vitamin A, Calcium und Eisen.
Zitronenverbene im Garten

Zitronenverbene in der Hausapotheke

Die Kombination dieser Inhaltsstoffe verleiht der Zitronenverbene nicht nur ihren einzigartigen Geschmack und Geruch, sondern kann auch gesundheitliche Vorteile bieten, darunter antioxidative Wirkungen, mögliche Verdauungsförderung und potenzielle entzündungshemmende Eigenschaften.

  • Beruhigende Wirkung: Zitronenverbene hat beruhigende Eigenschaften und wird oft zur Linderung von Stress und Schlafproblemen eingesetzt.
  • Verdauungsfördernd: Das Kraut kann die Verdauung fördern und Magenbeschwerden lindern.
  • Antioxidative Eigenschaften: Zitronenverbene ist reich an Antioxidantien, die die Zellen vor Schäden durch freie Radikale schützen können.
  • Gewichtsmanagement: Einige Studien legen nahe, dass Zitronenverbene bei der Gewichtsreduktion unterstützen kann, indem es den Stoffwechsel ankurbelt. Allerdings ist die Studienlage nicht besonders umfangreich. Hier wird noch weitere Forschung benötigt, zumal eine Pflanze ein grundlegendes Ernährungsproblem nicht lösen kann. Es ist jedoch interessant zu wissen, dass die Zitronenverbene, z.B. als Tee eine Auswirkung auf den Stoffwechsel haben kann.

Behalte die Heilpflanzen im Blick

In unserem Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich) findest du jeden Monat eine Auswahl der wichtigsten Wildkräuter und Heilpflanzen. Wir haben den Saisonkalender so gestaltet, dass du ihn jedes Jahr erneut benutzen kannst. Begleitend dazu gibt es unseren Ratgeber „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich), der dir den Einstieg in die Welt der wilden Kräuter nicht nur im September sondern das ganze Jahr hinweg ganz einfach macht. Wie der Titel schon verrät, kann man wilde Pflanzen nämlich das ganze Jahr über entdecken, sammeln und verwerten. Du bekommst den Kalender sowie unsere Bücher in unserem eigenen Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Buch und Saisonkalender

Zitronenverbene – unglaublich leckerer Tee

Eine der einfachsten und beliebtesten Möglichkeiten, Zitronenverbene zu genießen, ist die Zubereitung von Zitronenverbene-Tee. Er ist heiß oder kalt getrunken unglaublich lecker. Man übergießt ein paar frische oder getrocknete Blätter mit heißem Wasser, lässt das 5-7 min ziehen und kann den Tee dann trinken. Es ist auch möglich ein aromatisiertes Wasser zu machen, indem man frische Blätter in einen Krug mit Wasser gibt. Das lässt man eine halbe Stunde kalt ziehen. Dann hat man ein leicht aromatisiertes Wasser. Die Verbene könnte man später dann auch nochmal mit heißem Wasser aufgießen, dann bekommt man nochmal mehr Aroma heraus. Es ist auch möglich, den Tee in Eiswürfelformen zu füllen und damit leckere, erfrischende und zitronige Eiswürfel zu machen.

Blatt der Zitronenverbene

Zitronenverbene in Salaten

Zitronenverbene eignet sich hervorragend als Zutat in Sommersalaten. Ihr zitroniges Aroma verleiht den Salaten eine erfrischende Note. Hier ist ein einfaches Rezept:

Zutaten für den Salat

  • Gemischte Wildkräuter, wie Spitzwegerich, Löwenzahn, Brennnesseln, Pimpinelle, Giersch, Rucola, Gänseblümchen
  • Frische Zitronenverbeneblätter, fein gehackt
  • Tomaten, Gurken, Paprika oder andere Gemüsesorten nach Wahl
  • Olivenöl und Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung des Salats

  • Beträufle den Salat mit Olivenöl und Zitronensaft.
  • Würze mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.
  • Serviere deinen erfrischenden Zitronenverbene-Salat als Beilage oder Hauptgericht.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zitronenverbene als Marinade

Zitronenverbene kann auch als Marinade für Fleisch, Fisch oder Gemüse verwendet werden.

Zutaten für die Marinade

  • Frische Zitronenverbeneblätter, fein gehackt
  • Knoblauchzehen, fein gehackt
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Rezept für die Marinade

  • Vermische die gehackten Zitronenverbeneblätter, den Knoblauch, Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer Schüssel.
  • Tauche dein gewünschtes Grillgut oder Gemüse in die Marinade.
  • Lasse es einige Stunden oder über Nacht im Kühlschrank marinieren.
  • Grill oder koche das marinierte Essen nach deiner Vorliebe.

Wildkräuter im Herbst sammeln

Mit unserem Herbst Aktions-Set bist du bestens für das Sammeln von Wildkräutern und Heilpflanzen gerüstet. Es beinhaltet unser beliebtes Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ und unsere neue Herbstausgabe des Wildkräuter Magazin. In unserer befristeten Aktion schenken wir dir bei der Bestellung des Herbst – Sets (hier erhältlich) drei Danke-Postkarten mit Naturmotiven dazu. Weitere Angebote findest du unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de in der Rubrik „Angebote“ (hier klicken).

Herbst Aktion im September

Zitronenverbene-Desserts

Zitronenverbene kann auch in Desserts wie Sorbets, Puddings und Kuchen verwendet werden. Ihre frische Note verleiht den Süßspeisen eine besondere Note. Wir haben schon Muffins und Waffeln mit Zitronenverbene gemacht. Sehr lecker!

Anbau von Zitronenverbene im Garten

Zitronenverbene gedeiht am besten an einem sonnigen Standort, der mindestens 6 Stunden direktes Sonnenlicht pro Tag erhält. Der Boden sollte gut durchlässig und nicht zu feucht sein, um Staunässe zu vermeiden. In Regionen mit kalten Wintern, in denen Frost auftreten kann, solltest du die Zitronenverbene im Herbst vor dem ersten Frost ins Haus holen oder sie mit Vlies abdecken, um sie zu schützen. Im Haus sollte sie auf der sonnigen Fensterbank stehen. Größere Pflanzen stellt man am besten in einem großen Pflanzkübel an die Terrassentür. Möchtest du eine Pflanze kaufen, findest du hier Zironenverbene zum Bestellen.

Blüte der Zitronenverbene

Der Herbst im neuen Wildkräuter Magazin 

In unserem Kräuterhexenshop findest du auch unser Kräuterkeller Magazin (hier erhältlich). In der Herbstausgabe findest du tolle Inhalte über essbare Wildkräuter, wildes Obst und Rezepte, die dich durch den Herbst begleiten. Zudem sind wichtige gesundheitliche Themen darin enthalten. Ab sofort bekommst du auch die Herbstausgabe als gedruckte und digitale Ausgabe in unserem Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Wildkräuter-Magazin Ausgabe Herbst 2023

Themen dieser Ausgabe sind unter anderem: 

  • Kapuzinerkresse
    Einsatz in der Hausapotheke
  • Quitte zur Hautpflege
    Öl und Salbe selbst herstellen
  • Apfelessig
    Helfer bei Halsschmerzen
  • Essbare Wildkräuter im Herbst
    Was bietet der “zweite Frühling”?
  • Die Braunelle
    Pflanze des Jahres 2023
  • Brennnesselbrot
    Klassisch oder glutenfrei

Zitronenverbene vermehren

Das Vermehren von Zitronenverbene durch Stecklinge ist eine effektive Methode, um neue Pflanzen zu züchten.

Was du benötigst:

  • Gesunde Zitronenverbene-Pflanze
  • Scharfes Messer oder Gartenschere
  • Blumentopf oder Behälter
  • Anzuchterde
  • Wasser

Schritt-für-Schritt-Anleitung:

  1. Wähle den richtigen Zeitpunkt: Der beste Zeitpunkt, um Stecklinge von Zitronenverbene zu nehmen, ist im Frühjahr oder Sommer, wenn die Pflanze aktiv wächst.
  2. Stecklinge schneiden:
    • Schneide einen gesunden, nicht blühenden Zweig von der Zitronenverbene-Pflanze ab. Der Steckling sollte etwa 10-15 cm lang sein und mindestens ein oder zwei Blätter haben.
    • Entferne die Blätter von der unteren Hälfte des Stecklings, da diese in die Anzuchterde gesteckt werden.
  3. Vorbereitung des Anzuchttopfes:
    • Fülle einen Blumentopf oder Behälter mit gut durchlässiger Anzuchterde. Die Erde sollte leicht feucht sein.
  4. Pflanze die Stecklinge:
    • Stecke den vorbereiteten Steckling etwa 3-5 cm tief in die Anzuchterde.
    • Drücke die Erde leicht um den Steckling herum an, um sicherzustellen, dass er stabil steht.
  5. Befeuchte die Erde:
    • Gieße die Erde um den Steckling herum leicht an, um sicherzustellen, dass sie ausreichend feucht ist.
  6. Platzierung und Pflege:
    • Stelle den Blumentopf an einen warmen, hellen Ort, aber nicht in direktes Sonnenlicht.
    • Halte die Erde gleichmäßig feucht, aber nicht zu nass.
    • Nach einigen Wochen sollten die Stecklinge Wurzeln entwickeln.

Folge uns auf YouTube & Co.

Wir würden uns freuen, wenn du uns auch auf unseren anderen Kanälen besuchst und uns abonnierst. Damit unterstützt du unsere Arbeit. Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zu jeder Jahreszeit das passende Magazin mit Rezepten, Inspirationen und Tipps

Das Kräuterkeller - Magazin