Schwarzkümmelöl Salbe Rezept

Schwarzkümmelöl Salbe – natürliche Hautpflege bei trockener Haut

Schwarzkümmelöl ist ein sehr wertvolles und gesundes Öl, das schon seit über 2000 Jahren wegen seiner gesundheitlichen Vorzüge genutzt wird. Bereits die alten Ägypter kannten und schätzten es. In der islamischen Welt ist es bis heute weit verbreitet und hat einen wesentlich höheren Stellenwert als bei uns. Auch wir sollten dem Öl mehr Beachtung schenken, denn es steckt voller guter Inhaltsstoffe. Hergestellt wird es aus den winzig kleinen schwarzen Samen des Schwarzkümmels, einer blau oder weiß blühenden Pflanze. Nicht nur als Gewürz, sondern auch als Heilpflanze wird das Öl heute geschätzt.

Warum ist Schwarzkümmel so besonders wertvoll und gesund?

Besonders viele Saponine und Bitterstoffe stecken in den kleinen Körnchen. Die enthaltenen ätherischen Öle machen die Samen so kraftvoll und lecker. Schwarzkümmelöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren, die für uns essenziell sind, d.h. wir müssen sie über die Nahrung aufnehmen. Es enthält aber auch Biotin, Selen und Zink, welche für Haut, Haare und Nägel wichtig sind, sowie Folsäure, Selen, Zink, Magnesium, Vitamin C und E.

Werbung
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr
schwarzkümmel

Schwarzkümmelöl Salbe ohne Zusätze – nur mit Bienenwachs selber herstellen

Um eine Schwarzkümmelöl Salbe herzustellen, braucht man nichts weiter außer ein hochwertiges Schwarzkümmelöl, das ihr beispielsweise hier bestellen könnt und hochwertiges Bienenwachs, um das Öl zu einer Salbe zu verwandeln. Durch Bienenwachs wird das Öl fest. Wir empfehlen die hochwertigen Bienenwachspastillen von Beegut (hier erhältlich). Mit unserem Rabattcode KRÄUTERKELLER10 könnt ihr bei eurer Bestellung zusätzlich 10% sparen.

Rezept für eine Schwarzkümmelsalbe

Für ein Schwarzkümmelsalbe werden benötigt

Das Schwarzkümmelöl und das Bienenwachs sollte in einem Glasgefäß im Wasserbad langsam und vorsichtig erwärmt werden. Ab etwa 65 Grad Celsius beginnt das Bienenwachs zu schmelzen. Kochen sollte das Wasser also nicht. Wenn das Bienenwachs sich aufgelöst hat und sich alles vermischt hat, kann man das Öl in kleine Tiegel umfüllen. Die Salbe muss dann nur noch abkühlen. Wenn sie fest ist, sollte die Salbe kühl und dunkel gelagert werden.

Schwarzkümmelöl

Wie kann man die Schwarzkümmelöl Salbe anwenden

Die Salbe ermöglicht eine einfache äußerliche Anwendung von Schwarzkümmel auf der Haut. Besonders toll ist die Salbe, wenn man sehr trockene und rissige Hände hat. Durch die wertvollen Inhaltsstoffe können kleine Schrunden und raue Stellen schneller abheilen. Die Salbe kann auch bei Hautproblemen, Hautallergien wie Neurodermitis und Schuppenflechte unterstützend eingesetzt werden. Auch bei Schnakenstichen kann die Salbe Juckreiz lindern.

Schwarzkümmelöl setzte man schon im alten Ägypten zu Hautpflege und Haarpflege ein

Nicht nur eine Salbe, auch das Öl ist in ein sehr wichtiges Hausmittel. In der Naturheilkunde setzt man das Öl vor allem bei Magen-Darm-Beschwerden, Akne, Neurodermitis, Asthma oder Pilzbefall ein. Auch die Wissenschaft interessiert sich für das Schwarzkümmelöl. Mittlerweile bestätigen mehr als 600 Studien, dass das Öl bei ganz vielen Beschwerden gut für uns ist. Ratsam ist eine Einnahme über einen längeren Zeitraum hinweg. Man kann es sowohl innerlich als auch äußerlich anwenden. Möchte man es zur Hautpflege anwenden, kann man einfach ein paar Tropfen mit in die Tagespflege mischen oder ein bisschen Öl zwischen den Fingerspitzen verreiben und damit die Kopfhaut massieren. Dies kann die Haarwurzeln stärken und die Haare pflegen.

Mit Wildkräutern durchs ganze Jahr

In unseren eigenem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich), haben wir unsere Erfahrungen mit heimischen Wildkräutern und Heilpflanzen nieder geschrieben. Dazu gibt es zu jeder Pflanzen großformatige Bilder und Empfehlungen zur Verwendung in der Hausapotheke und in der Küche. Wie der Titel schon verrät, ist das Buch in Jahreszeiten aufgeteilt. Vom Frühling bis in den Wintern hinein zeigen wir dir, wann du welche Teile der Pflanzen sammeln und verwenden kannst. Du bekommst das Buch in unserem eigenen Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de wo du auch weitere unserer selbst entwickelten Projekte, wie den Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich) findest, den du übrigens jedes Jahr erneut benutzen kannst! Mit einem Einkauf in unserem Kräuterhexenshop unterstützt du direkt unsere Projekte wie diesen Kräuterblog.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Erkunde auch unsere Sets

In unserem Kräuterhexenshop findest du auch verschiedene Sets, bei denen du im Vergleich zum Einzelkauf sparen kannst. Mit unserem Wildkräuter Entdeckerset für die ganze Familie (hier erhältlich) bekommst du neben den zwei bereits vorgestellten Produkten auch unser Entdeckerbuch für Kinder „Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter“ (hier erhältlich). Mit diesem Kinderbuch haben wir ein Herzensprojekt umgesetzt, da wir die Faszination und den Wert von Wildkräutern so früh wie möglich auch schon an Kinder weiter geben möchten. Das Buch kann Kindern ab 3 Jahren vorgelesen werden und Kinder ab 5 können das Buch schon selbst lesen. Dabei haben wir es so gestaltet, dass man durch die verschiedenen Kapitel (Geschichte, Wildkräuterlexikon und Tipps & Rezepte zum Nachmachen) gemeinsam mit der ganzen Familie streifen kann. Du bekommst dieses und weitere Sets ausschließlich in unserem eigenen Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Das Wildkräuter Entdeckerset für die ganze Familie
Das Wildkräuter Entdeckerset für die ganze Familie

Folge uns auch auf unseren anderen Kanälen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe