Tomatensuppe mit Bärlauch und Kräutern - Rezept

Schnelle Tomantensuppe mit Bärlauch und Kräutern

In der Bärlauchzeit sollte man reichlich Bärlauch essen, denn das Wildkraut ist nicht nur extrem lecker, sondern auch wegen seiner Inhaltsstoffe sehr wertvoll. Eine schnelle Tomatensuppe mit Bärlauch schmeckt hervorragend und ist ganz einfach zuzubereiten. Welche Hinweise man beim Sammeln von Bärlauch beachten sollte, erfährst du in unserem kleinen Taschenbuch „Der Bärlauch – wilder Genuss“ (hier erhältlich).

Warum Bärlauch zur Tomate passt

Eine Bärlauchsuppe ist lecker, keine Frage, doch wozu der Bärlauch extrem gut passt, ist eine Tomatensuppe. Normalerweise gehört zu Tomatengerichten immer auch ordentlich Knoblauch. In der Bärlauchzeit nutzen wir aber viel lieber Bärlauch. Sein Aroma ist vielschichtiger als das des Knoblauchs und rundet eine mediterrane Tomatensuppe perfekt ab. 

Rezept für die Tomatensuppe mit Bärlauch (3 Portionen) 

Für die Tomatensuppe benötigt man:

Weitere Rezepte in unserem Bärlauch-Taschenbuch

Dieses und weitere Rezepte findest du in unserem kleinen Taschenbuch „Der Bärlauch – wilder Genuss“ (hier erhältlich). Dort haben wir alles Wissenswerte zum Bärlauch zusammengefasst. Wie man ihn sammelt, mit welchen Pflanzen er verwechselt werden kann und wie man ihn im Garten selbst anbauet. Diese und weitere Themen rund um den Bärlauch in Kombination mit unseren besten Rezepten zu dieser tollen Wildpflanze findest du in unserem kompakten Taschenbuch (ideal für den Rucksack). Erhältlich in unserem eigenen Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Der Bärlauch - wilder Genuss

Zubereitung der Suppe

Anmerkung: Das Rezept ist für drei Personen als Vorspeise konzipiert. Man kann es gerne auch verdoppeln. Die Kräuter können sowohl getrocknet als auch frisch sein, Bärlauch sollte jedoch unbedingt frisch sein. Zunächst wird die Zwiebel gewürfelt und mit Olivenöl angeschwitzt, bis sie leicht glasig sind. Danach kann man die Tomaten, welche gewaschen und kleingeschnitten wurden oder eben aus der Dose/dem Glas kommen hinzugeben und zwei bis drei Minuten köcheln lassen. Nicht länger! Währenddessen gibt man Salz und Pfeffer dazu. Man kann sehr gerne auch selbstgemachen Bärlauchsalz nutzen. (Das Rezept findet ihr hier)

Rezept für eine Tomatensuppe mit Bärlauch

Ganz zum Schluss kommen Rosmarin, Basilikum, Thymian und 2/3 des Bärlauchs dazu. Die Kräuter sollten vorher gewaschen und grob zerkleinert werden. Nun wird alles mit einem Pürierstab oder dem Thermomix durchpüriert und kann angerichtet werden. Wichtig ist, dass die Kräuter nicht mehr gekocht werden und erst dazu kommen, wenn die Suppe nicht mehr auf dem Herd steht. Die kurze Garzeit der Suppe insgesamt soll die Inhaltsstoffe schonen und bewahren. Wer die Suppe gerne länger kochen möchte, kann das natürlich machen. Es ist aber bei diesen Zutaten nicht nötig, da man alle Zutaten auch roh verzehren könnte. Den übrigen Bärlauch kann man nach dem Anrichten als Dekoration hinzugeben. Insgesamt benötigt die Zubereitung etwa 15min. Die Suppe ist also wirklich schnell gemacht und sehr lecker.

Viele weitere Wildkräuter in unserem Buch

In unserem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich) findest du, wie der Name schon verrät, viele von uns selbst fotografierte, regionale Kräuter und Pflanzen. Wir helfen dir, sie zu bestimmen und in der Hausapotheke sowie in der Hexenküche zu verwenden. Ausserdem findest du in unserem eigenen kleinen Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de unseren Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich), den du jedes Jahr erneut benutzen kannst. Besuche uns doch einfach mal im Kräuterhexen-Onlineshop. Dein Einkauf unterstütz direkt diesen Blog. PS: Dort findest du auch unser Wildkräuter Magazin (hier erhältlich) das einmal pro Quartal mit passenden Themen zur Jahreszeit erscheint.

Die moderne Kräuterhexe - Gesamtansicht Frühling 2023

Wie kann man Bärlauch sicher sammeln und bestimmen?

Möchtest du wissen, wie man Bärlauch sicher sammeln und bestimmen kann? Dann solltest du dir unbedingt unser neues Video ansehen. Darin verraten wir dir alle Tipps zum Sammeln und Verarbeiten von Bärlauch. Wir freuen uns, wenn du uns hier auf unserem YouTube Kanal ein Abo hinterlässt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wildkräuter kennen lernen mit unseren Samensets

Wildkräuter und Heilpflanzen selbst anzubauen ist eine ideale Möglichkeit, sie ganz genau kennen zu lernen und ihren Wachstumsprozess zu begleiten. So kann man sie beobachten und weiß sicher, welche Pflanzen man ernten wird. Dazu bieten wir in unserem Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de verschiedene Samensets an. Ganz neu ist unser Samenset „essbare Wildpflanzen für den Salat“ (hier erhältlich). Dort findest du acht essbare Wildpflanzen, die besonders schnell wachsen, sodass du sie demnächst in deinen Salat integrieren kannst. Dabei ist es egal, ob du einen eigenen Garten hast. Sie wachsen auch im Balkonkasten. Wir verwenden dazu ausschließlich samenfestes und voll nachbaufähiges Saatgut und keine Hybrid-Züchtungen oder patentierte sowie manipulierte Samen. Du kannst somit deine eigenen Saat wieder ernten und im neuen Jahr selbst wieder aussäen. Schau dir doch einmal unsere Samensets an!

Samenset für Salat

Immer mit dabei auf Instagram

Auf unserem Instagramkanal findest du ebenfalls viele Beiträge und kannst uns in den Story nahezu live über die Schulter schauen. Abonniere uns einfach kostenfrei unter www.instagram.com/kraeuterkeller

Kräuter auf die Ohren – der Kräuterkeller Podcast

Du hörst gerne Podcasts? Dann schaue, bzw. eher höre doch mal in „Die moderne Kräuterhexe – der Kräuterkeller Podcast“ rein. Du findest uns hier auf Apple Podcast und hier auf Spotify.

Der Kräuterkeller Podcast
Unseren Podcast „Die moderne Kräuterhexe“ gibt es bei Apple Podcast (iTunes) und Spotify

Alle Tipps und Rezepte auf Telegram

Folgt gerne auch unserem Telegram Kanal, um kein Rezepte und keinen Sammelnhinweis zu verpassen. Ihr findet unseren Kanal hier: https://t.me/kraeuterkeller

Bildnachweis
Titelbild: A_Lein (c) Getty Images

2 Kommentare zu „Schnelle Tomantensuppe mit Bärlauch und Kräutern“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Die neue Sommerausgabe des Wildkräuter Magazins ist da!

Das Kräuterkeller - Magazin