Welche Teile des Spitzwegerichs helfen uns?

Welche Teile des Spitzwegerichs helfen uns?

Spitzwegerich ist einer der Wildkräuter, die man fast überall findet. Bekannt sind vor allem die Heilkräfte der Blätter, die man unschwer erkennt, da sie spitz, wie eine Lanze sind. Sie wirken antibakteriell und entzündungshemmend. Wir alle kennen die Wirkung, bei Insektenstichen oder kleinen Verletzungen. Wichtig ist, dass das Blatt gut zerdrückt oder zerkaut wird, damit die Schleimstoffe austreten und man den Saft auf die Wunde auftragen kann. Dies minimiert das Entzündungsrisiko auch unterwegs, wenn man sonst nichts dabei hat. Das ist wundervoll praktisch, denn er wächst ja quasi überall so. So hat man auch unterwegs immer eine kleine Notfallapotheke, die dafür sorgt, dass sich die Wunde zusammenzieht und die wundheilfördernde Wirkung auch eintreten kann.

Auch wenn man das Gefühl hat eine Erkältung ist im Anmarsch, dann ist Spitzwegerich genau das richtige, denn er stärkt den Organismus und regt die Selbstheilungskräfte wieder an, indem er das Immunsystem stimuliert. Im Winter helfen uns die Schleimstoffe vor allem bei Erkrankungen der Atemwege. Die Verwendung ist vielfältig. Man kann ihn frisch essen, im Salat oder als Tee aufgießen. Ebenso kann man ihn als Tinktur oder Sirup kaufen.

Was hat Spitzwegerich mit Flohsamen zu tun?

Was wenige wissen, ist dass man auch die Blüten auch essen kann. Sie schmecken so ähnlich wie Pilze. Man kann sie z.B. in eine Suppe geben. Ebenso sind die Samen ähnlich wie Flohsamen, welche sich bei vielen Menschen bei Darmproblemen bewährt haben. Sie stammen nämlich aus derselben Familie, wie die bekannten indischen Flohsamen. Die kleinen Samen sind stark wasserbindend und quellen auf. Im Grunde sind dies Ballaststoffe, die die Darmtätigkeit anregen. Warum also Samen aus Indien kaufen, wenn wir hier ein heimisches Äquivalent haben?

Ein Heilkräut, das fast überall zu Hauf wächst, und dennoch oft übersehen wird, sollte wieder mehr Beachtung bekommen. Schreibt mir doch mal, wie eure Erfahrungen mit Spitzwegerich sind.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.