Wie wird Kefir selbst hergestellt?

Wie wird Kefir selbst hergestellt?

Zunächst benötigt man die Startkultur. Diese gibt es entweder von Freunden, oder einfach bei mir anfragen. Der Versand ist möglich. Das überleben die Kulturen i.d.R. gut. Wer Interesse hat, darf mir gerne über das Kontaktformular schreiben.

Man benötigt dann:
1. Sauberes Gärgefäß aus Glas oder Plastik http://amzn.to/2xFFdvl
2. Plastiklöffel
3. Plastiksieb http://amzn.to/2BVz7Fd

Traditionell setzt man die Knollen in einem Glas mit Kuhmilch (Fettgehalt ist egal, wirkt sich aber auf die Cremigkeit aus) an. Neuerdings sind auch Experimente mit Hafermilch, Kokosmilch oder Sojamilch geglückt. Allerdings klappt es in Kuhmilch am besten.
Das Milchglas wird dann für 24h an einen durch Sonneneinstrahlung geschützten Ort gestellt. Die optimale Umgebungstemperatur ist dabei 20-25 Grad.
Nach 12h kann man einen milden Ansatz trinken. Hier ist die Laktose aber noch nicht vollständig vergoren. Nach 24h ist der Kefir laut Berichten vollständig fermentiert (ich habe das nicht wissenschaftlich überprüft, also keine Garantie). Länger als 48h sollte, so meine Erfahrung, der Kefir nicht gären. Er wird dann sehr herb und ist nicht mehr so lecker.
Ist die Gärzeit beendet, schüttet man den Inhalt des Gärglases durch ein feines Sieb ab, das die Kefirknollen auffängt. Wenn es nicht so leicht geht, hilft ein Plastiklöffel (aber Achtung, die Knollen nicht zerstören). Diese Knollen setzt man dann in ein gereinigtes Gärgefäß mit frischer Milch. Prinzipiell sollte man sie alle 3-4 Ansätze mit lauwarmem Wasser abspülen. Und so hat man, wenn man alles richtig macht, ein Leben lang Freude an den Knollen.
Die Milchmenge kann man je nach Knollengröße steigern. Anfangs würde ich 250ml nehmen. Das ist etwa ein halbes Joghurtglas voll (siehe Foto).
P.S. Metall mag der Kefir gar nicht. Da kann er eingehen. Das sieht man daran, dass die Knollen gelb werden oder der Kefir einfach nicht mehr schmeckt. Wenn zu viel Molke im Glas ist, hat sich der Kefir so sehr vermehrt, dass man die Knollen teilen sollte und weiter geben

Ich hoffe meine Anleitung hilft euch weiter. Sollten noch Fragen offen geblieben sein, meldet euch gerne.

MerkenMerken



4 thoughts on “Wie wird Kefir selbst hergestellt?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.