Mein Geheimtipp für schöne Haare

Mein Geheimtipp für schöne Haare

Hast du gewusst, dass es eine Hirseart gibt, die besonders gut für deine Haare ist?
Hirse ist allgemein sehr gesund und eine gute Alternative zu Reis oder Nudeln. Die Braunhirse jedoch muss gar nicht erst gekocht werden. Man kann sie in Naturkostläden oder Bioläden als Braunhirsemehl kaufen. Dabei ist das Korn so fein vermahlen, dass man es roh verzehren kann. Ich mische mir seit mittlerweile einem Jahr jeden Morgen Braunhirse in mein Müsli und habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Braunhirse schmeckt leicht süßlich, passt also hervorragend zum Frühstück. Man sollte mit dem Braunhirsemehl nicht backen, denn man sollte davon nicht unendlich viel essen

Warum empfehle ich dir das

Braunhirsemehl ist ein sehr mikronährstoffreiches Mehl, besonders ist es aber reich an Silicium in Form von Kieselsäure. 100g Braunhirse enthalten etwa 500mg Silicium, was sehr viel ist. Empfohlen werden 15g am Tag. Man sollte dieses Mehl also eher als Nahrungsergänzungsmittel betrachten, statt es wie gewöhnliches Mehl zu verarbeiten. Silicium ist wichtig für unsere Haut, unser Bindegewebe, unsere Nägel und unsere Haare. Der körpereigene Siliciumgehalt sinkt, je älter wir werden. Deswegen ist es wichtig genügend Silicium über die Nahrung aufzunehmen. Mit der normalen Ernährung wird das immer schwerer, da die Böden zunehmend weniger Silicium enthalten und unsere Lebensmittel immer weniger Silicium enthalten.

Nimmt man es täglich, versorgt man die Haare mit wichtigen Mikronährstoffen. Meine Haare wurden durch die Einnahme kraftvoller. Auch bei Haarausfall ist Braunhirsemehl super. Jedoch sollte man es mindestens drei Monate regelmäßig einnehmen. Übrigens sind meine Fingernägel sind so fest, dass ich sie nun lang tragen und keine künstlichen Nägel benötige.

Ich bin totaler Fan vom Braunhirsemehl geworden und möchte es nicht mehr missen.
Hier habe ich euch einen Hersteller verlinkt, der meiner Meinung nach das beste Braunhirsemehl anbietet:

Aber ihr könnt es auch in gut sortierten Bioläden und Reformhäusern kaufen.

Bis zum nächsten Post!

MerkenMerken



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.