wacholder

Wacholder bei Gelenkschmerzen und für die Verdauung

Wacholder ist ein immergrünes Gehölz, das in vielen Gärten zu finden ist. In der Küche schätzen wir die Beeren als Gewürz, doch auch in der Naturheilkunde wird Wachholder unter anderem bei Gelenkschmerzen und für die Verdauung geschätzt. Der gemeine Wacholder (juniperus cammunis) ist ein mehrjähriger Strauch der natürlich vor allem in der Lüneburger Heide oder im Wacholderschutzgebiet in der Eifel wächst. Möchte man ihn im Garten kultivieren, ist es wichtig einen männlichen und einen weiblichen Strauch zu pflanzen, da diese sich dann befruchten können und nur dann Beeren geerntet werden können. Man benötigt allerdings etwas Geduld.

Erst im dritten Jahr werden die ersten Beeren reif. Im Herbst kann man dann diejenigen Beeren ernten, die bereits schwarz gefärbt sind. Noch grüne sollte man am Strauch lassen, da diese dann im nächsten Jahr geerntet werden können. Die empfindlichen Beeren sollte man nach dem Ernten etwa zwei bis drei Wochen in der Wohnung trocknen. Es reicht, wenn man sie auf die warme Fensterbank stellt oder über der Heizung trocknet. 

wacholder

Saisonale Berichte und Rezepte im Magazin

Im Frühjahr 2022 haben wir ein Herzensprojekt von uns verwirklicht: Unser eigenes Kräuterkeller Magazin. Mittlerweile erscheint zu jeder Jahreszeit eine Ausgabe in digitaler aber auch in gedruckter Form. Dort findet man viele Berichte zur Wildkräutersaison, Tipps für Hausmittel und aktuelle Rezepte. Das Rezept für die Lauchsuppe findest du in der aktuellen Winterausgabe. Das Kräuterkeller Magazin (hier erhältlich) ist kein Abo und man kann selbst entscheiden, welche Ausgaben man haben möchte. Erhältlich sind die Magazine ebenfalls in unserem Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Das Kräuterkeller Magazin

Wacholder in der Naturheilkunde

Schon vor über zweitausend Jahren schätzt man den Wacholder wegen seiner blutreinigenden Eigenschaften. Ebenfalls wurde er bei Nierenleiden eingesetzt. Heute schätzen wir ihn vor allem, da er harntreibende und schweißtreibende Wirkung haben kann. Zudem hat er schleimlösende Eigenschaften. Schwangere sollten Wacholder allerdings meiden. Wacholder wird aber auch in Naturkosmetik verarbeitet. Es gibt Duschgel mit Wacholder, Badezusatz oder Duftöle. Besonders interessant sind die enthaltenen ätherischen Öle in den Wacholderbeeren. Sie sorgen auch für den so intensiven Geschmack, sind aber auch heilkindlich interessant. Hier ist neben aromagebenden Stoffen, auch der Stoff Betulin zu nennen, der aktuell auf seinen Einsatz bei Tumorerkrankungen untersucht wird. Zudem sind Gerbstoffe, Leukoanthocyane und Flavonoide enthalten. Die antioxidativen Eigenschaften wurden insbesondere in in Extrakten aus den Blättern nachgewiesen. Diese wiesen laut einer Studie, die höchsten antioxidativen Eingenschaften auf. vgl. Orhan N, Orhan IE, Ergun F. Insights into cholinesterase inhibitory and antioxidant activities of five Juniperus species. Food Chem Toxicol. 2011 Sep;49(9):2305-12. doi: 10.1016/j.fct.2011.06.031. Epub 2011 Jun 25. PMID: 21708212. Jedoch sollte man Wacholder innerlich nicht dauerhaft zu therapeutischen Zwecken einnehmen, da die Pflanze sehr stark ist und bei längerer Einnahme zu Nierenschäden führen kann. Besser ist die äußerliche Anwendung.

Wacholder bei Gelenkschmerzen Anleitung für eine Tinktur

Möchte man Wacholder äußerlich anwenden, kann er bei Gelenkschmerzen hilfreich sein. Zum Einreiben gibt es Tinkturen zu kaufen. Man kann sie aber auch selbst machen, indem 100g Wacholderbeeren im Mörser oder einer Kaffeemühle zerkleinert, in 200ml Alkohol (40%) einlegt und zwei Wochen stehen lässt. Zum Einsatz kommen kann eine Wacholdertinktur bei Rheuma, Ischias oder auch bei Gicht. 

Noch schneller geht es, wenn man sich ein Bad mit Wacholderbeeren einlässt. Hierzu gibt man 100g zerstoßene Wacholderbeeren in einen Topf und lässt sie mit einem haben Liter Wasser kurz köcheln und anschließend nochmals 30min ziehen. Danach seiht man die Beeren ab und gibt den Aufguss dem Badewasser hinzu, sofern er nicht mehr allzu heiß ist. Nun kann man darin ein etwa halbstündiges Bad nehmen, da wohltuend bei Gelenkschmerzen sein kann. 

Es ist ebenso möglich einen Ölauszug mit Wacholderbeeren zu machen. Hier sollte man 20g Wacholderbeeren zerstoßen und mit 100ml hochwertigem Öl, zum Beispiel Olivenöl oder Arganöl ca. zwei bis drei Stunden leicht köcheln, danach noch eine Nacht durchziehen lassen und abseihen. So kann man das Öl im eine dunkle Flasche abfüllen und bei Bedarf äußerlich auftragen, wenn man beispielsweise an Gelenkschmerzen leidet.

Wacholder in der Küche

Aus der Küche kennt fast jeder die kleinen Wacholderbeeren. Sparsam eingesetzt verfeinern sie viele Gerichte.  Besonders die enthaltenen Flavonoide können auch für die Gesundheit sehr wertvoll sein. Ihnen werden gefäßschützende Eigenschaften zugeschrieben. Wichtig ist es, die Wacholderbeeren immer im Ganzen zu kaufen und frisch zu zerstoßen oder im Ganzen zu einem Gericht zu geben und sie anschließend wieder herauszunehmen. Auf unsere Verdauung können Wacholderbeeren dank der ätherischen Öle anregend wirken. Wacholderbeeren bekommst du übrigens auch beim Achterhof (hier erhältlich). Mit dem Rabattcode kraeuterkeller10 sparst du dir 10% auf deinen gesamten Einkauf unter www.vom-Achterhof.de (Werbung)

Gesundheit mit Wildpflanzen und Heilkräutern

Gesundes Leben mit Wildkräutern und Heilpflanzen ist unsere Leidenschaft. Wir haben einen kleinen Ratgeber erstellt, der nicht nur die wichtigsten heimischen Wildpflanzen, tolle Heilpflanzen, gesunde Rezepte, sondern auch Hausmittel und wichtige Infos zur ganzheitlichen Gesundheit für euch zusammenfasst. Unser Buch mit dem Titel „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich) findet ihr in unserem Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr
Die moderne Kräuterhexe

Und damit man immer weiß, wann man welche Kräuter und Heilpflanzen in der Natur findet, haben wir einen Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich) entwickelt, der Monat für Monat die wichtigsten Heilpflanzen und heimischen Kräuter aufführt. Ein toller Begleiter, um mit dem Sammeln loszulegen. Er ist ebenfalls in unserem eigenen Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de erhältlich.

Wildkräuter Kalender
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Begleitet uns in die Natur

Wir lieben die Natur und sind fast jeden Tag im Garten, im Wald oder an anderen schönen Orten in der Natur, um Kräuter und Heilpflanzen zu entdecken oder selbst anzubauen. Wenn ihr uns dabei begleiten möchtet, dann folgt uns auf Instagram. In der Story erklären wir täglich viele Dinge, die euch helfen saisonal die aktuellen Pflanzen zu entdecken. Wir versuchen dort auch jede Frage zu beantworten. Also schreibt und gerne und folgt uns hier direkt auf Instagram. Wir freuen uns auf euch. 

Hier haben wir dir eine Übersicht, auf welchen Kanälen du ebenfalls kostenfreie Informationen und Rezepte bekommst:

Bildnachweis
Titelbild: © Melica– stock.adobe.com
Beitragsbild: © Knipsersiggi  – stock.adobe.com

2 Kommentare zu „Wacholder bei Gelenkschmerzen und für die Verdauung“

  1. Pingback: Rauhnächte und ihre Bedeutung - Kräuterkeller

  2. Pingback: Warum man auf der linken Seite schlafen sollte - Kräuterkeller

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter