Kräuterbad mit Lavendel

Wärmendes Kräuterbad in der kalten Jahreszeit – diese Kräuter eignen sich

Was ist zu dieser kalten Jahreszeit entspannender als ein warmes Kräuterbad? Die Natur bietet uns hier wieder einige Schätze an, die wir nun in der Herbst- und Winterzeit nutzen können, um Körper und Geist zu wärmen. Diese Kräuter eignen sich nicht nur für wärmende Tees, sondern auch für ein schönes Kräuterbad. Dabei kannst du entweder nur einzelne Kräuter anwenden oder verschiedene Pflanzen miteinander kombinieren und darauf abstimmen, was du im Moment brauchst. So kannst du Kräuter gezielt für die Entspannung am Abend oder für die Erkältungszeit wählen. Wir möchten dir hier ein paar Kräuterbad – Beispiele nennen und dir zeigen, wie du diese ganz einfach anwenden kannst. 

Anwendung des Kräuterbads

Für ein Kräuterbad kannst du entweder einen kräftigen Kräutertee kochen und diesen dem Badewasser zugeben oder du kannst auf ätherische Kräuteröle zurückgreifen. Wenn du dich für die Öle entscheidest, so kannst du dies mit etwas Milch (auch Pflanzenmilch) oder Sahne anrühren, damit sie sich besser mit dem Wasser verbinden, da das Öl sonst einfach auf der Wasseroberfläche schwimmt. Da ätherische Öle hautreizend wirken können, reichen ein paar Tropfen (2 – 5 Tropfen) für eine Badewanne aus. Zusätzlich kannst du ein paar der Kräuter dem Badewasser zufügen oder ein kleines Säckchen gefüllt mit Kräutern in die Wanne geben. 

Werbung
Rabattcode für deine Norman - Erstbestellung: kraeuterkeller15

Tradition der Kräuterbäder in der chinesischen Medizin

In der westlichen Welt nutzt man Kräuterbäder eher ergänzend, wenn es zu Beschwerden kommt. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hingegen haben Kräuterbäder einen viel wichtigeren Stellenwert. Kräuterwissen ist dort etwas viel wertvolleres als bei uns. Man darf es in einigen Regionen beispielsweise nur innerhalb der Familie weitergeben und das Wissen wird gehütet wie ein Schatz. In der TCM werden frische oder getrocknete Kräuter für Arzneibäder genutzt. Dies ist ein warmes, teilweise fast schon heißes Bad, welchem bestimmte Kräutermischungen beigefügt werden. Die Mischungen sind immer auf den Menschen individuell abgestimmt. Sie können zum Beispiel präventiv eingesetzt werden. Auch Kinder, die viel Stress in der Schule haben, werden in kräuterkundigen Familien zum Kräuterbad motiviert. Man sitzt etwa 30-40min im Kräuterbad und soll sich vollumfänglich auf die Kräuter und deren ihren Duft einlassen und das heiße Bad, das konstant zwischen 38 und 40 Grad haben sollte genießen. Nach dem Bad trocknet man sich ab und soll dann noch gut eine halbe Stunde ruhen.

Unsere Top 5 Kräuter für ein Kräuterbad

Rosmarin

Der Rosmarin ist dafür bekannt, die Durchblutung zu fördern und den Kreislauf anzuregen und Körper und Geist zu beleben. Bei Kälte stellen sich die Gefäße in unserem Körper enger, da sie so versuchen, möglichst viel Wärme im Körper zu behalten. Dies äußert sich dann z.B. in kalten Händen und Füßen, da diese schlechter durchblutet werden. So kann der Rosmarin ganz gezielt eingesetzt werden, um den Körper von innen heraus zu wärmen. In der traditionellen chinesischen Medizin wird Rosmarin auch bei niedrigem Blutdruck eingesetzt, dies ist vor allem auf den im Rosmarin enthaltenen Kampfer und auf das Cineol zurückzuführen. Aufpassen sollte man mit Rosmarin in der Schwangerschaft, da dieser Wehen auslösen kann und auch bei hohem Blutdruck sollte man mit der Anwendung vorsichtig sein. 

Kräuterbad mit Rosmarin

Thymian

Auch der Thymian eignet sich nicht nur für Erkältungstees, sondern auch als wärmender Badezusatz. In der Naturheilkunde wird dieses Kraut bei kalter Feuchtigkeit angewendet. Es soll zudem Körper und Geist in Harmonie bringen und eine ausgleichende Wirkung auf das Verdauungssystem haben. Der Thymian hat, wie der Rosmarin auch, durchblutungsfördernde Eigenschaften und kann somit auch die Wärme in den Körper bringen. Auch für verkrampfte Muskeln und Anspannungen eignet sich ein heißes Thymianbad. In Laborversuchen zeigte der Thymian eine antibakterielle und antivirale Wirkung. Traditionell wird er bei Erkrankungen der Luftwege eingesetzt, so könnte sich ein Thymianbad gerade in der Erkältungszeit wohltuend auf unser Atemsystem auswirken und uns von innen heraus wärmen. Thymian und Rosmarin wirken insgesamt anregender, weshalb man vor dem Schlafen gehen auf eher beruhigende Kräuter zurückgreifen sollte.

Melisse

Zu einem beruhigenden Kraut gehört beispielsweise die Melisse. Sie kann Entspannungen fördern und Unruhen mindern. Gerade zum Einschlafen wird die sie bspw. in Einschlaftees verwendet. Aber auch ein wärmendes Melissenbad kann Körper und Geist beruhigen. Die Melisse wird unter anderem bei Krämpfen, Magen-Darm-Beschwerden und Hautleiden eingesetzt. 
Durch die ätherischen Öle verströmt die Melisse zudem einen angenehmen Duft und eignet sich somit perfekt für ein Bad in der kalten Jahreszeit. 

Kräuterbad mit Tanne und Fichte

Lavendel

Ein sehr beliebter Badezusatz zum Kräuterbad ist der Lavendel. Ebenso wie die Melisse soll Lavendel beruhigen und entspannend wirken. Deshalb wird er auch in der Aromatherapie bei inneren Unruhen und Verspannungszuständen genutzt. In der Naturheilkunde wird der Lavendel unter anderem als Badezusatz bei Kreislaufstörungen angewendet. Durch die beruhigenden Effekte des Lavendels eignet sich ein wärmendes Lavendelbad für kalte Abende und nach einem aufregenden Arbeitstag. 

Tannen-, bzw. Fichtennadeln 

Tannen- und Fichtennadeln werden besonders gerne in Saunaaufgüssen oder als Duftöl genutzt. Man kann sie aber auch prima als Badezusatz verwenden. Tannen- und Fichtennadeln gelten ebenso als wärmend und durchblutungsfördernd. Sie sollten bei Atemwegs- und rheumatischen Erkrankungen zum Einsatz kommen. Aber auch bei Harnwegsbeschwerden werden Aufgüsse von Tannennadeln verwendet. Durch die durchblutungsfördernden Eigenschaften und dem angenehmen Waldduft sind Fichten- und Tannennadeln perfekt für ein wärmendes Bad und somit kannst du dir etwas Wald ins Badezimmer holen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir hoffen, dass dir unsere Vorschläge gefallen und du dir damit etwas Wärme in dieser kalten Zeit verschaffen kannst!

Wildkräuter nicht nur zum Baden

Diese Wildkräuter kannst du natürlich nicht nur für ein wärmendes Kräuterbad benutzen! In unserem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich) gehen wir auch auf ihre Wirkung in der Hausapotheke und ihre Verwendung in der Küche ein. Und nicht nur das: Auf über 160 Seiten findest du viele heimische Wildkräuter und Heilpflanzen und erfährst, wie du sie am besten wo und wann sammeln kannst. Dabei gehen wir auch auf unsere Erfahrungen und eventuellen Verwechslungsgefahren ein. Das Buch lässt sich, wie der Titel schon sagt, das ganze Jahr über nutzen. Die Pflanzen sind nämlich nach Jahreszeiten sortiert. Du bekommst das Buch in unserem eigenen Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Was tun, wenn man keine Badewanne hat?

Nun ist nicht jede Wohnung mit einer Badewanne ausgestattet. In der TCM nimmt man ein Kräuterbad in einem Holzbottich. Da den auch nicht jeder zuhause hat, kann man als Alternative auch ein Fußbad nutzen. Es genügt schon ein großer Eimer oder eine Wanne, die man mit Wasser füllt. Ein Fußbad ersetzt keine Badewanne, ist aber dennoch eine Option. Wenn man lieber den ganzen Körper in den Genuss der Kräuter bringen möchte, kann man sich unter der Dusche mit Kräutersalz einreiben. Man kann sich Meersalz speziell zum Baden (wir empfehlen dieses Salz) kaufen und dies mit Kräuterölen mischen. Bei ätherischen Ölen vorsichtig sein, die sollten nur sparsam dosiert äußerlich angewendet werde und immer mit einem Trägeröl gemischt werden, wenn man sie auf die Haut auftragen will. Man kann sie aber auch auf einen Duftstein träufeln und ihn mit ihn die Dusche nehmen. Eine Aromalampe im Badezimmer hat einen ähnlichen Effekt.

Ideales Geschenk für alle Kräuterfans

Neben unseren Büchern findest du in unserem Kräuterhexenlädchen auch unseren Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich). Dort hast du die wichtigsten, erntereifen Wildkräuter und Heilpflanzen auf einen Blick Monat für Monat an der Wand. Wir haben diesen Kalender selbst entwickelt und unsere Idee war auch, diesen Kalender nachhaltig zu gestalten. Deshalb kann man diesen Saisonkalender auch jedes Jahr erneut benutzen. Diesen Kalender bekommst du auch im Sammler-Set mit unserem Wildkräuter Buch sowie unserem Entdeckerbuch für Kinder „Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter“ (hier erhältlich). Schau dir einfach mal unsere Sets unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de an und spare im Vergleich zum Einzelkauf. Jede Bestellung verpacken wir selbst und bringen sie zur Post. Unsere Bücher gibt es nicht im Buchhandel sondern nur direkt bei uns. Der Erlös geht direkt in unsere Projekte wie den Blog oder unseren YouTube Kanal.

Das Wildkräuter Entdeckerset für die ganze Familie
Das Wildkräuter Entdeckerset für die ganze Familie

Basenbäder unser Tipp

Wenn ihr basische Bäder nehmen wollt, möchten wir euch eine ganz tolle kleine Firma empfehlen. Basoprotein macht nicht nur hochwertige pflanzliche Proteinpulver mit Wildkräutern, sondern auch Basenbäder. Die Mischung kann direkt ins Badewasser gegeben werden. Wir empfehlen euch das Basebad Regeneration mit Lavendel oder das Basebad Regeneration mit Arnika. Die Basebäder (und viele weitere) bekommt ihr hier im Onlineshop von BasoProtein. Gebt im Bestellprozess an der Kasse im Feld Rabattcode KRÄUTERKELLER10 ein und ihr erhaltet einen Rabatt in Höhe von 10% auf eure Bestellung.

Bezugsquellen für getrocknete Kräuter

Wenn ihr keine Kräuter findet oder lieber Kräuter kaufen möchtet, können wir euch den Achterhof empfehlen. Dort findest du im Onlineshop (hier klicken) eine große Auswahl. Wir selbst kaufen gerne dort unsere Kräuter und Gewürze ein. Du findest das Angebot unter www.vom-achterhof.de Mit dem Gutscheincode Kraeuterkeller10 sparst du übrigens 10% auf deinen Einkauf! Wenn du über diesen Link einkaufst, bekommen wir eine kleine Provision vom Achterhof, ohne das dir dabei Mehrkosten entstehen. Deshalb sei dieser Absatz als „Werbung“ markiert.

Du findest uns natürlich auch auf unseren anderen Kanälen:

Bildnachweise:
Olena Rudo
mansikka
pixelshot

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe