Einschlaftee Plus – unser erster Tee!

Einschlaftee Plus – unser erster Tee!

Endlich ist er da: unser Einschlaftee! Schlafprobleme sind weit verbreitet und hindern uns daran, optimal zu regenerieren. Gründe warum wir schlecht schlafen, gibt es viele. Bläuliches Licht, später Medienkonsum, Stress, Medikamente, falsche Ernährung oder ein nicht endendes Gedankenkarussell. Viele Menschen greifen deswegen zu Psychopharmaka und nehmen regelmäßig Schlafmittel ein. Dies muss nicht sein, denn die Natur hält viele Kräuter bereit, die dabei helfen können, besser in den Schlaf zu kommen. Der Einschlaftee Plus schmeckt dabei zitronig-mild. Mit einem Abendritual aus einer Tasse Tee, kann man den Tag hinter sich lassen und bewusst abschalten, um zur Ruhe zu kommen. 

Wie es zum Einschlaftee kam

In den vergangenen Jahren hatte ich persönlich immer wieder mit Einschlafproblemen zu kämpfen. Mir geht es auch heute noch so, dass ich vor allem dann nicht einschlafen kann, wenn ich weiß, dass ich am nächsten Tag sehr früh raus oder besonders fit sein muss. Aus diesem Grund habe ich viel experimentiert und viele Tees und andere Hilfsmittel gekauft und ausprobiert. Klar war: Schlaftabletten waren tabu. Es muss einen natürlichen Weg geben. So habe ich mir unterschiedliche Kräuter angebaut und gekauft, um eigene Mischungen zu erstellen. Jedoch war die Qualität meiner Rohstoffe nicht so gut, wie ich sie gerne gehabt hätte. Aus diesem Grund habe ich Fabian von Lebenskraft pur kontaktiert, da wir wissen, dass er die besten Zutaten und Rohstoffe für seine Nahrungsergänzungsmittel und Tees verwendet. Ich habe ihm unterschiedliche Zutaten geschickt und wir haben über ein Jahr lang getestet und Teemischungen verkostet, bis wir letztendlich die fertige Version als beste Mischung auserkoren hatte. Im Bio Einschlaftee Plus stecken nur hochwertige Kräuter, die alle sehr gründlich ausgewählt wurden. Da es lange Zeit keinen Hopfen in der besten Qualität gab, verzögerte sich der Tee um mehrere Monate. Doch Fabian macht keine Kompromisse. Gibt es beim Bauern, der den besten Rohstoff anbietet, gerade nichts, weil die Ernte aufgebraucht ist, dann wählt Fabian auch nicht die zweitbeste Alternative, sondern dann wird der Tee eben einfach nicht produziert und er wartet, bis es eine neue Ernte gibt. Genau diese Philosophie liebe ich. Deswegen war klar, wenn ich einen Tee herausbringe, dann nur in Zusammenarbeit mit Lebenskraft pur

Bio Einschlaftee plus

Bestandteile des Einschlaftees

Im Einschlaftee enthalten sind:

Melisse

Schon in der Antike wurde die Melisse als Heilpflanze geschätzt. Sie ist bis heute ein bekanntes Hausmittel bei Nervosität und Einschlafproblemen. Die Melisse ist nicht nur für den zitronigen Geschmack verantwortlich, sondern steckt auch voller wertvoller Inhaltsstoffe. Neben ätherischen Ölen sind auch Flavonoide, Glykoside und Bitterstoffe enthalten. Dem Tee verleiht sie aber keinesfalls einen bitteren Geschmack, sondern ein frisches und mildes Aroma.

Passionsblumenkraut

Die Passionsblume kommt ursprünglich aus Südamerika und wurde von den Ureinwohnen bei Schlaflosigkeit eingesetzt. Das Passionsblumenkraut ist reich an ätherischen Ölen sowie Flavonioden und ist geschmacklich sehr mild. In der Naturheilkunde wird es beispielsweise bei Unruhe eingesetzt. 

Hopfenblüten

Hopfenblüten oder auch Hopfenzapfen werden seit Jahrhunderten bei Unruhe oder Schlafstörungen eingesetzt. Man verwendet hierbei ausschließlich die weiblichen Blüten. Geschmacklich sind Hopfenblüten eher herb. Dies liegt an den enthaltenen Hopfenbitterstoffen und ätherischen Ölen. 

Lavendel

Lavendelblüten sind ein bewährtes Naturheilmittel bei Schlafproblemen und Stress. Grund dafür sind die enthaltenen ätherischen Öle. Da Lavendelblüten sehr intensiv im Geschmack sind, enthält die Einschlaftee Mischung nur einen keinen Anteil davon, sodass sich eine feine Lavendelnote einstellt, die aber keinesfalls dominant erscheint. 

Einschlaftee
Hier geht es zum Einschlaftee bei Lebenskraft pur

Hinweise zur Einnahme des Einschlaftees 

  • Für eine Tasse empfiehlt es sich einen gehäuften Teelöffel des Einschlaftees in ein Teesieb oder Teeei zu geben und mit 300ml sprudelnd heißem Wasser zu übergießen. Die empfohlene Ziehzeit beträgt 8-10 Minuten. 
  • Da der Einschlaftee vor dem Schlafengehen getrunken werden sollte, empfiehlt es sich, den Tee etwa 30min vor dem Zubettgehen zu trinken. Nachdem man den Tee getrunken hat, sollte man zur Ruhe kommen und sich ins Bett legen. Man sollte nicht mehr Auto fahren. Empfehlenswert ist es zudem digitale Geräte abzuschalten und Licht mit hohem Blauanteil von Smartphone oder Fernsehgeräten zu meiden. 
  • Geschmacklich abrunden lässt sich der Einschlaftee z.B. mit Pflanzenmilch wie Hafermilch, Cashewmilch oder Mandelmilch. Gerade diese etwas süßeren Pflanzendrinks runden das Aroma perfekt ab und machen den Tee zu einem leckeren Schlummertrunk. Wer es noch süßer mag, kann auch etwas Honig oder Dattelsirup hinzugeben. 
  • Ein zweiter Aufguss ist möglich, schmeckt dann aber etwas milder. 
  • Bei Vorerkrankungen oder in der Schwangerschaft sollte die Einnahme mit dem Arzt abgeklärt werden. 

Hier könnt ihr den Einschlaftee bestellen

Wir bekommen eine kleine Provision, sofern ihr den Tee über meinen Link bestellt. Hiermit unterstützt ihr unsere Arbeit und unseren Blog. Deswegen die Bitte: Nutzt diesen Link, um den Tee zu bestellen. Wir sind gespannt, wie er euch schmeckt und wie ihr ihn findet.

Bio Einschlaftee plus

Dieser Beitrag enthält Werbung für unseren Einschlaftee Plus der von der Firma Lebenskraftpur BV hergestellt und vertrieben wird.

Dein Pin für Pinterest



5 thoughts on “Einschlaftee Plus – unser erster Tee!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.