Studie belegt: Stevia kann bei Borreliose helfen

Studie belegt: Stevia kann bei Borreliose helfen

Heute möchte ich euch die Stevia Pflanze vorstellen, die vielleicht einigen schon als alternatives Süßungsmittel bekannt ist. Man findet sie in zahnfreundlichen Kaugummies, Getränken oder auch als Pulver, um zum Beispiel damit zu backen. Stevia ist jedoch auch in der Naturheilkunde relevant. Es gibt mittlerlweile einige Studien, die die Wirksamkeit von Stevia untersucht haben. 

Stevia bei Borreliose 

Borreliose oder Lyme-Krankheit kann jeden von uns betreffen. Zumeist wird die bakterielle Infektion durch Zeckenbisse übertragen, problematisch ist allerdings die Diagnose. Oft wird die Krankheit zu spät erkannt und kann dann nur mit Antibiotika behandelt werden. Das Problem ist, dass die Symptome vielen Krankheiten ähneln können und die Antibiotikatherapie nicht immer ausreichend ist, da sich der Erreger tarnen kann. Ich kenne selbst einen solchen Fall, bei dem ein junges Mädchen monatelang mit unentdeckter Borreliose litt und insgesamt über ein Jahr mit der Krankheit zu kämpfen hatte. Die Forscher haben den Patienten Stevia-Blatt Extrakt verabreicht, also einen Auszug der Wirkstoffe. Hierzu legt man sie in hochprozentigen Alkohol ein. 
Die Studie habe ich euch hier verlinkt: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4681354/

Anzeigen
vitaltee zistrose

Verwendung von Stevia

Stevia enthält weniger Kalorien als Zucker, kann sogar den Blutuckerspiegel regulieren und Karies hemmen. Als alternatives Süßungsmittel hat Stevia einen stärkeren Eigengeschmack als andere Alternativen, im Tee jedoch passen frische oder getrocknete Blätter hervorragend, wie ich finde. Möchte man mit Stevia backen oder Gerichte süßen, sollte man ausprobieren, ob einem der Geschmack zusagt. Außerdem sollte man sich an Rezepte halten, die mit Stevia entwickelt sind, da die Süßkraft deutlich höher ist als die von Zucker. Man kann die benötigte Zuckermenge nicht 1:1 mit Stevia ersetzen. Dies würde nicht schmecken. Da nicht jeder den Geschmack von Stevia mag, gibt es auch andere Möglichkeiten. Xylit und Erythrit sind weitere alternative Süßungsmittel, die ebenfalls kalorienärmer sind und zahnfreundlicher sind als Zucker. Ich habe übrigens immer einige Steviapflanzen daheim. Ich kaue die Blätter einfach pur, nehme sie zum Süßen des Tees oder setze selbst einen Extrakt an.

Man kann entweder Pflanzen kaufen oder sie mit Saatgut selbst ziehen. 



2 thoughts on “Studie belegt: Stevia kann bei Borreliose helfen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.