Zahnkristalle aus Xylit für die natürliche Zahnpflege zwischendurch

Zahnkristalle aus Xylit für die natürliche Zahnpflege zwischendurch

Natürliche Zahnpflege ist gar nicht so leicht. Dies bemerkt man, wenn man Zahnpflegeprodukte ohne Fluorid oder Aspartam kaufen möchte. Neuer Trend sind Zahnpflegeprodukte mit Xylit einem Zucker aus Birkenrinde. Problematisch ist jedoch, dass auch in diesen vermeintlich guten Produkten Zusatzstoffe enthalten sind, die nicht gesund sind. Heute möchten wir euch aber etwas neues vorstellen: die Zahnkristalle.

Ich habe mich gefragt, warum nicht reines Xylit einnehmen?

Xylit wird meist in kleinen Kristallen angeboten, die aussehen wie Zucker. Das ist nicht sehr handlich und auch schlecht für die Einnahme zwischendurch. Nun habe ich aber die Zahnkristalle von Lebenskraft pur entdeckt, die man wie eine Packung Kaugummis oder Bonbons einfach in die Tasche stecken kann und auch unterwegs problemlos lutschen kann. Genau das macht die Zahnkristalle so interessant. Sie unterstützen die natürliche Zahnpflege zwischen durch und ersetzen nicht das Zähneputzen.

Wieso unterstützt Xylit die ganzheitliche Zahnpflege?

Xylit hemmt die Kariesbakterien im Mund und hilft Karies vorzubeugen, da es den Speichel alkalisiert (d.h. die Säuren im Mund werden minimiert). Dies fördert zudem die Remineralisierung der Zähne und schützt somit auch den Zahnschmelz. Am besten lutscht man einen Zahnkristall direkt nach der Zahnpflege, nach dem Essen oder vor dem Schlafengehen. Wichtig ist, dass man 30min danach nichts essen oder trinken sollte, damit das Xylit Zeit hat zu wirken.

zahnkristalle xylit zahnpflege natuerlich

Zahnkristalle aus Xylit

Ich kenne die Zahnkristalle noch gar nicht so lange, da sie relativ neu sind. Meine bisherigen Erfahrungen sind aber sehr positiv. Ich habe einen Backenzahn, der mir seit Jahren Probleme bereitet. Er ist schmerzempfindlich und stört in unregelmäßigen Abständen, wenn ich z.B: auf etwas Hartes beiße. Meist passiert das mein Frühstück, da ich hier immer viele kleine Nüsse und Samen verarbeite, auf die ich dann unvorbereitet beiße. Seit ich die Zahnkristalle verwende, habe ich das Gefühl das mein Zahn deutlich besser geworden ist und viel weniger schmerzt als zuvor. Ich bin auf die langfristige Wirkung sehr gespannt und hoffe natürlich, dass Karies ab jetzt der Vergangenheit angehört.

Ganzheitliche und natürliche Zahnpflege ist mir sehr wichtig. Ich lasse mich von biologischen Zahnärzten behandeln, die nach den Methoden von Dr. Klinghardt arbeiten und unterstütze meine Zahngesundheit zuhause mit den Produkten von Lebenskraft pur. Warum ich kein Fluorid mehr verwende, könnt ihr hier nachlesen.

Die Zahnkristalle könnt ihr im Online Shop von Lebenskraft pur erwerben – einfach hier klicken und ihr kommt direkt zur richtigen Seite.
Dieser Beitrag enthält Werbung für Lebenskraft pur.

 



2 thoughts on “Zahnkristalle aus Xylit für die natürliche Zahnpflege zwischendurch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.