Haferplätzchen – die gesunde Alternative mit nur drei Zutaten

Haferplätzchen – die gesunde Alternative mit nur drei Zutaten

Haferplätzchen – gesund mit nur drei Zutaten! Die Adventszeit rückt näher und überall werden Plätzchen gebacken. Wir haben ein gesundes Plätzchenrezept entwickelt, mit welchem ihr ohne Reue schlemmen könnt.

Ihr benötigt für die Haferplätzchen folgende Zutaten:

  • 200g Haferflocken, zart (glutenfrei)
  • 2-3 Bananen, reif (je nach Größe)
  • 1 TL Weinsteinbackpulver

Zubereitung der Haferplätzchen

Zunächst werden die Bananen geschält und zu einem Brei zerdrückt. Hierzu kann man entweder eine Gabel nehmen, oder aber den Thermomix. Man gibt hier halbierte Bananen hinein und mixt sie 10 Sekunden auf Stufe 7.
Als nächstes kann man die Haferflocken und das Backpulver hinzugeben und zu einem schaumigen Teig verrühren. Im Thermomix habe ich dies auf Stufe 5 für 30 Sekunden gemacht. Ein Handrührgerät oder ein Schneebesen geht aber auch. Und das wars schon. Der Grundteig ist fertig. Wer es etwas süßer mag, der kann noch Honig, Erythrol oder Xylit dazu geben.
Um die Plätzchen aufs Blech zu bekommen, empfiehlt es sich zwei Teelöffel zur Hand zu nehmen und den Teig portionsweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zu geben. Nun bei 180°C etwa 20 Minuten backen, bis sie leicht braun werden. Fertig sind die gesunden Haferflockenkekse ohne raffinierten Zucker.

Wie kann man das Rezept der Haferplätzchen variieren?

Um mehr Abwechslung zu erhalten, kann man die Haferflockenplätzchen z.B. mit Chiasamen, Leinsamen oder Mandelmus verfeinern. Toll ist aber auch, wenn man rohe Kakaonibs darüber gibt oder getrocknete Cranberrys oder Gojibeeren in den Teig mischt. Sollte der Teig zu fest sein, kann man übrigens etwas Mandelmilch hinzugeben.

haferplätzchen glutenfrei

Wann sind Haferflocken glutenfrei?

Haferflocken müssen speziell gekennzeichnet sein. Kauft man normale Haferflocken, sind diese nicht glutenfrei. Dies ist realtiv verwirrend, denn es gibt glutenfreien Hafer oder glutenfreie Haferflocken, welche mit dem Symbol der durchgestrichenen Ähre gekennzeichnet sein müssen. Bei der Ernte des Hafers wird darauf geachtet, dass es z.B. in der Erntemaschine zu keiner Kontamination mit glutenhaltigem Getreide kommt. Man kann sie z.B. im Bioladen oder auch in der Drogerie kaufen. Es gibt sie aber auch online. Mehr zum Thema findet ihr hier im Beitrag zur glutenfreien Ernährung. Wir wünschen euch viel Spaß beim auffuttern der Haferplätzchen!

Preis: Derzeit nicht verfügbar


5 thoughts on “Haferplätzchen – die gesunde Alternative mit nur drei Zutaten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.