Kollagen

Kollagen gegen Hautalterung? So wichtig ist Kollagen für uns

Kollagen ist das am häufigsten vorkommende Protein in unserem Körper und ist unter anderem für die Elastizität und Festigkeit der Haut, des Bindegewebes und der Knochen verantwortlich. Es macht etwa 30% des gesamten Proteins in unserem Körper aus. Mit zunehmendem Alter nimmt die natürliche Kollagenproduktion im Körper ab. Wir zeigen euch im heutigen Blogbeitrag wie wichtig Kollagen ist und was man tun kann, um genügend Kollagen zu sich zu nehmen.

So merkst du, dass dir Kollagen fehlen könnte

Nimmt die körpereigene Kollagenproduktion ab, kann dies zu Anzeichen von Alterung wie Falten, trockener Haut und einer Abnahme der Knochendichte führen. Um diese Anzeichen zu bekämpfen, gibt es eine Vielzahl von Kollagen-Supplementen, die auf dem Markt erhältlich sind. Hier ist es aber sehr wichtig auf Qualität zu achten. Wir nehmen seit ca 7 Jahren Kollagen zu uns und haben diverse Produkte getestet. Meistens gibt es in Drogerien überteuerte Ampullen mit einer winzigen Menge Kollagen für teures Geld zu kaufen. Diese Produkte empfehlen wir nicht. Wir empfehlen ein hochwertiges Pulver zu kaufen und dies in ein Getränk oder ins Müsli zu mischen.

Warum ist Kollagen wichtig?

Kollagen ist besonders in der Haut, den Knochen, den Gelenken und den Sehnen vorhanden und hier sehr wichtig. Einige Studien haben gezeigt, dass die Einnahme von Kollagen-Supplementen die Hautelastizität und -feuchtigkeit verbessern können und auch bei Gelenkschmerzen und Arthritis helfen können. Allerdings ist die Forschung noch nicht sehr umfangreich und es sind noch weitere Studien nötig. Dennoch, unsere persönliche Meinung ist: Kollagen gehört zu unserer täglichen Routine. Wir möchten diese Nahrungsergänzung nicht mehr missen.

Mit Wildkräutern durchs ganze Jahr

In unseren eigenem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich), haben wir unsere Erfahrungen mit heimischen Wildkräutern und Heilpflanzen nieder geschrieben. Dazu gibt es zu jeder Pflanzen großformatige Bilder und Empfehlungen zur Verwendung in der Hausapotheke und in der Küche. Wie der Titel schon verrät, ist das Buch in Jahreszeiten aufgeteilt. Vom Frühling bis in den Wintern hinein zeigen wir dir, wann du welche Teile der Pflanzen sammeln und verwenden kannst. Du bekommst das Buch in unserem eigenen Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de wo du auch weitere unserer selbst entwickelten Projekte, wie den Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich) findest, den du übrigens jedes Jahr erneut benutzen kannst! Mit einem Einkauf in unserem Kräuterhexenshop unterstützt du direkt unsere Projekte wie diesen Kräuterblog.

Buch und Saisonkalender

Wie kann man Kollagen zu sich nehmen?

In Bezug auf die Ernährung gibt es auch natürliche Quellen für Kollagen, wie zum Beispiel Fleisch, Fisch, Eier und Hülsenfrüchte. Auch bestimmte Lebensmittel wie Beeren, Paprika und Tomaten enthalten Antioxidantien, die helfen können, die Kollagenproduktion im Körper zu unterstützen und dadurch die Hautalterung zu verlangsamen. Hier ist besonders Vitamin C sehr wichtig, das zum Beispiel in Orangen, Kiwis, Papayas, Ananas und Beeren gefunden werden kann. Es ist auch in grünen und roten Paprika, Brokkoli, Hagebutten, Brennnesseln oder Spinat enthalten. Silizium ist ebenfalls für die Kollagenproduktion wichtig und kann in Lebensmitteln wie Haferflocken, Reis, Bierhefe, Zwiebeln, Knoblauch, Ackerschachtelhalm, Braunhirse oder Sellerie gefunden werden.

Proline und Glycin sind essentielle Aminosäuren, die für die Kollagenproduktion benötigt werden und können in Fleisch, Milchprodukten und Eiweiß gefunden werden. Eine ausreichende Zufuhr von Proteinen ist auch wichtig, um die Kollagenproduktion anzuregen. Eiweißreiche Lebensmittel wie Hülsenfrüchte sind gute Quellen.Es ist auch wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, um die Haut hydriert zu halten und die Kollagenproduktion zu unterstützen.

Kollagen von außen?

Eine weitere Möglichkeit ist, Produkte zu verwenden, die bestimmte Inhaltsstoffe enthalten, die die Kollagenproduktion unterstützen. Zum Beispiel enthalten manche Feuchtigkeitscremes Retinol, das die Zellproduktion ankurbeln kann und dadurch die Kollagenproduktion anregen kann. Vitamin C, das als Antioxidans wirkt und die Kollagenproduktion unterstützt, kann auch in Cremes, Serum und Peelings enthalten sein. Es ist auch wichtig, einen gesunden Lebensstil zu pflegen, um die Hautalterung zu verlangsamen. Dazu gehört ausreichend Schlaf, eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung. Auch das Vermeiden von Umweltgiften, Zigarettenrauch und übermäßiges Sonnenbaden können dazu beitragen, die Hautalterung zu verlangsamen.

Saisonale Berichte und Rezepte im Magazin

Im Frühjahr 2022 haben wir ein Herzensprojekt von uns verwirklicht: Unser eigenes Kräuterkeller Magazin. Mittlerweile erscheint zu jeder Jahreszeit eine Ausgabe in digitaler aber auch in gedruckter Form. Dort findet man viele Berichte zur Wildkräutersaison, Tipps für Hausmittel und aktuelle Rezepte. Das Rezept für die Lauchsuppe findest du in der aktuellen Winterausgabe. Das Kräuterkeller Magazin (hier erhältlich) ist kein Abo und man kann selbst entscheiden, welche Ausgaben man haben möchte. Erhältlich sind die Magazine ebenfalls in unserem Kräuterhexenshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Das Kräuterkeller Magazin

Welches Kollagenpräparat?

Kollagen wird meist als Kollagenhydrolysat angeboten. Das Kollagen wird durch Hydrolyse, einen Prozess der Spaltung von Proteinen durch Enzyme, in kleinere Peptide und Aminosäuren zerlegt. Diese kleineren Peptide und Aminosäuren sind leichter verdaulich und können leichter von unserem Körper aufgenommen werden. Wir nutzen Kollagen nur von Lebenskraftpur (hier erhältlich). Mittlerweile gibt es dort drei unterschiedliche Sorten, sodass man für seine Ernährungsform das richtig Produkt finden kann. Auch ein Veganer Kollagen hat Lebenskraftpur nun im Sortiment. Ein Messlöffel pro Tag landet bei uns jeden Tag im Müsli und das seit Jahren. Hier findet ihr die Übersicht der drei Produkte. Werbung.

Kollagen von Lebenskraft pur

Begleite uns in die Natur

Auf unseren Social Media Kanälen zeigen wir dir täglich aktuelle Tipps und Tricks rund um ein gesundes Leben. Wir nehmen dich mit in den Garten, den Wald und in unsere Hexenküche. Falls du Fragen hast, stehen wir dir dort Rede und Antwort. Wir freuen uns, dich in unserer Instagram Community begrüßen zu dürfen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter