Kapuzinerkresse

Kapuzinerkresse in der Hausapotheke und im Salat – darum ist sie so wertvoll

Kapuzinerkresse ist eine sehr wertvolle Pflanze. Die schönen Blüten eigenen sich als essbare Deko, doch auch in der Hausapotheke ist die Kapuzinerkresse sehr wertvoll. Wir zeigen euch, wie man sie nutzen kann und wie ein natürliches Antibiotikum gemacht werden kann.

Kapuzinerkresse eignet sich wunderbar für einen Salat. Sie ist würzig, schmeckt ähnlich wie Gartenkresse oder Brunnenkresse und wächst unheimlich schnell. Man hat eine lange nachwachsende Pflanze, wenn man sie auf dem Balkon oder im Garten hat. Geerntet werden kann sie von April bis Oktober. Auch für Kinder is der Anbau toll geeignet, denn die Samen keimen gut, die Pflanze wächst schnell und fasziniert mit den rot , gelb und orangefarbenen Blüten Kinder und Erwachsene.

Welche Teile sind essbar?

Im Salat oder auch als Garnitur für andere Gerichte lassen sich sowohl die Blätter als auch die Blüten verwenden. Die Stängel der Blätter sind ebenfalls essbar, doch etwas sperrig im Mund. Ich schneide sie immer in kleine Stücke. Da der Geschmack der Blätter sehr intensiv ist, rate ich den Salat nicht aus 100% Kapuzinerkresse zu planen, sondern die Kresse nur anteilig zu verwenden. Wir gestalten meist die Grundlage des Salates aus den Blättern und gebe dann einige andere Wildkräuter oder Gemüse oben drauf.

Kapuzinerkresse Blatt

Heimische Heilpflanzen und Wildkräuter besser erkennen und nutzen

Es gibt viele Heilpflanzen, die uns kostenlos zur Verfügung stehen und direkt vor unserer Tür wachsen. Man muss sie nur wieder entdecken und wissen, wie man sie verwenden kann. Aus diesem Grund haben wir ein Buch geschrieben, dass dazu anregen soll, sich wieder mehr mit Wildkräutern und Heilpflanzen zu beschäftigen. Es trägt den Titel „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ und wirft einen Blick auf die Wiederentdeckung der Wildkräuter und Heilpflanzen in unserer Umgebung. Ihr bekommt das Buch und weitere in unserem eigenen Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de Wir verschicken jedes Buch selbst und legen euch einen kleinen Gruß bei. 

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Insbesondere die Blüten sind wunderschön und sehr lecker. Sie sind milder als die Blätter und werten wirklich jedes Gericht auf. Und dies nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich! Ich koche sehr gerne damit. Hier ein Rezept, das wir sehr gerne mögen. Die Grundlage bilden Kapuzinerkresse Blätter, darauf kommt ein kalter Salat aus Zucchini, Karotte, Rucola, Sauerampfer, Tomate, Apfelessig, Senf und Kräutersalz. Auch gekochte Linsen passen sehr gut dazu. Für uns ist die Pflanze ein echtes Superfood und zudem noch ein richtig schöner Blickfang. Wir haben rankende Pflanzen auf dem Balkon und die Nachbarn sind voll des Lobes, wie schön unser Balkon sei.

Salat
Kapuzinerkresse

Welche Vorzüge bietet uns Kapuzinerkresse für unsere Gesundheit?

Kapuzinerkresse (Tropaeolum), die ganz besonders als natürliches Antibiotikum bekannt ist, wird auch in der Medizin eingesetzt. Dies ist mittlerweile auch wissenschaftlich belegt. Die enthaltenen Senföle (Senfölglykoside), die der Kapuzinerkresse auch ihr leicht scharfes Aroma verleihen, sind besonders wertvoll. Besonders in Mitteln gegen Nebenhöhlenentzündung, Bronchitis oder Blasenentzündung findet man die Pflanze, da sie auch harntreibend ist. Ebenso kann sie bei Husten und Halsentzündungen hilfreich sein. 

Wissen, wann man welche Kräuter sammeln kann

Wenn du wissen willst, wann heimische Wildkräuter und Heilpflanzen zu sammeln sind, dann solltest du dir unseren Saisonkalender für Wildkräuter aufhängen, den wir selbst entwickelt und gestaltet haben. Monat für Monat zeigen wir dir, welche Pflanzen man gerade sammeln kann. Es handelt sich um einen ewigen Kalender, der jedes Jahr aufs Neue nutzbar ist. Der Kalender ist in unserem Kräuterhexen Onlineshop und bei Amazon zu finden. Die Königskerze ist natürlich auch darin enthalten.

Saisonkalender für Wildkräuter im Monat Juni
Saisonkalender für Wildkräuter

Natürliches Antibiotikum ansetzen

Wenn man Kapuzinerkresse im Garten hat oder sie vor dem Winter noch verarbeiten möchte, kann man eine Tinktur oder einen Kräuteressig damit ansetzen. Blätter und Blüten werden grob zerkleinert, in ein Schraubglas gegeben und mit Apfelessig oder 40%-igem Alkohol übergossen. Dies lässt man mindestens zwei Wochen an einem hellen, warmen Ort ausziehen. Dazu schüttelt man das Gefäß einmal täglich leicht und seiht dann die Pflanzenteile nach den zwei Wochen ab und füllt die Flüssigkeit in eine dunkle Flasche um. Sowohl die Essiggrundlage als auch der Alkoholauszug haben sich bewährt. Beide Ansätze sind für ein natürliches Antibiotikum möglich. Wir bevorzugen die Essigvariante, da auch Apfelessig gegen Bakterien und Pilze genutzt wird. Kühl und dunkel gelagert sind beide Ansätze ein Jahr haltbar und können bei Bedarf eingenommen werden.

Kapuzinerkresse Samen kaufen

Möchte man Kapuzinerkresse im Garten oder in einer Pflanzschale anbauen, empfehlen wir dieses Saatgut. Mit dem Code „KRAEUTERKELLER10“ spart ihr 10% auf euren gesamten Warenkorb.

Du findest uns auch auf unseren anderen Kanälen:

9 Kommentare zu „Kapuzinerkresse in der Hausapotheke und im Salat – darum ist sie so wertvoll“

  1. Pingback: Kurzgegarte Kürbissuppe mit Ingwer, Kurkuma und Kräutern

  2. Pingback: Mach mit: Rette die Bienen! Bienenfreundliche Pflanzen im Garten - Kräuterkeller

  3. Pingback: So rettest du schwache Hummeln – mein Notfalltipp - Kräuterkeller

  4. Pingback: Senföle bei Erkältung und Verspannungen - Kräuterkeller

  5. Pingback: Balkongarten: Gärtnern auf engstem Raum mit dem Etagen - Hochbeet

  6. Pingback: Wie die Kraft der Kräuter bei Infekten helfen kann

  7. Pingback: Wildkräutersalz selber machen - Vorrat für den Winter - unser Rezept

  8. Pingback: Essbare Blüten: Eiswürfel mit Blüten und Kräutern - so funktioniert´s

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter