Kurzgegarte Kürbissuppe mit Ingwer, Kurkuma und Kräutern

Kurzgegarte Kürbissuppe mit Ingwer, Kurkuma und Kräutern

Kürbissuppe ist lecker und im Herbst ein absolutes Muss. Ich stelle euch heute meine super gesunde Kürbissuppe vor, die nur ganz kurz gegart ist, damit alle Nährstoffe erhalten bleiben.

Ihr benötigt: Einen Thermomix oder einen Hochleistungsmixer und folgende Zutaten:

  • 2 Schalotten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • ein daumendickes Stück Ingwer
  • ein bis zwei Kurkumawurzeln
  • 500g Hokkaidokürbis in Stücken
  • 150g Möhren in Stücken
  • 100g Kartoffeln in Stücken
  • 1 Prise Chayennepfeffer
  • 1 Prise Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • 1-2 TL Steinsalz
  • 150g Kokosmilch
  • etwas Paprikapulver edelsüß
  • etwas Kümmel
  • einen Bund Petersilie
  • evtl. Kapuzinerkresse zur Deko

Im ersten Schritt werden die Schalotten und der Knoblauch kleingeschnitten und in der Pfanne gedünstet. Im Thermomix geschieht dies automatisch. Dann werden die Karotten, Kartoffeln, Ingwer, Kurkuma und die Kürbisstücke in den Thermomix oder Mixer gegeben und auf Stufe 5 für 20 Sek. zerkleinert. Genau dieser Schritt ist so wichtig, um die Zutaten nur kurz garen zu müssen. Denn jetzt hat man quasi einen Rohkostbrei, der viel schneller gar ist, als die großen Stücke. Nun wird noch 500ml Wasser hinzugegeben und alles für exakt 10min gekocht. Länger nicht.

Am Ende kommt die Kokosmilch und die Gewürze dazu und alles wird durch püriert. Im Thermomix dauert das 30 Sekunden. Man fängt auf Stufe 5 an und wird immer schneller, bis Stufe 9. Ganz zum Schluss noch abschmecken und dann anrichten. Ich gebe die frisch gehakten Kräuter erst im Teller dazu, damit sie ihre wertvollen Inhaltsstoffe nicht verlieren.

Dekoration der Kürbissuppe

Wer möchte kann die Suppe mit frischen essbaren Blüten garnieren. Ich habe Kapuzinerkresse genommen, denn sie ist sehr gesund und wunderschön. Zudem kann man die Suppe auch noch mit Kürbiskernen oder Kürbiskernöl verfeinern. Das schmeckt hervorragend. Wer gerne Stückchen in der Suppe hat, dem empfehle ich Pellkartoffeln z.B. vom Vortag kleinzuschneiden und als Einlage hinzuzugeben. Auch lecker ist Räuchertofu.

Weitere tolle Rezepte

Weitere tolle Kürbisrezepte findest du hier. Kennst du schon meinen Spaghettikürbis?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.