Löwenzahntee

Löwenzahntee und Löwenzahn Hautpflege

Im Moment ist Löwenzahn überall zu finden. Seine herrlich leuchtenden gelben Blüten zieren schon ganz viele Wiesen, da es ein frühes Wildkraut ist, das schon im Frühling reichlich zu ernten ist. Aus den Blättern mache ich fast täglich leckeren Salat, doch man kann auch die Blüten als Tee oder sogar in der Hautpflege verwenden. Wie das geht, verrate ich euch in diesem Beitrag.

Welche Pflanzenteile vom Löwenzahn eigenen sich für Tee?

Um einen Tee, korrekt eigentlich Aufguss, aus Löwenzahn zu machen, kann man prinzipiell sowohl Blätter, gereinigte Wurzeln und in geringen Teilen auch die Blüten verwenden. Sie werden aber vorzugsweise für Hautpflege genutzt. Möchte man Blüten im Tee verwenden, kann man die Blütenblätter auch abzupfen und nur sie aufbrühen. Nur den Stängel, sollte man aufgrund des Milchsaftes nicht aufbrühen. Löwenzahn als Aufguss ist vor allem wegen der enthaltenen Bitterstoffe naturheilkundlich interessant. Er kann aber auch den Stoffwechsel ankündigen und bei der Fettverbrennung unterstützen. Deswegen ist Löwenzahn im Frühjahr wunderbar passend. Für eine Frühjahrskur oder einer Fastenkur ist Löwenzahn also sehr gut geeignet.

Werbung
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Wie bereitet man einen Löwenzahntee zu?

Wenn du dich nun fragst, wie du dir mit dem Löwenzahntee Gutes tun kannst, dann kann ich dir sagen, es ist ganz einfach. Sammle ein paar Blätter Löwenzahn, am besten von einer Wiese, auf der keine Hunde ihre Hinterlassenschaften liegen lassen, es keine Kunstdüngung oder Abgasverunreinigung gibt und wasche die Blätter gründlich. Für einen Aufguss übergießt du einfach ein paar Blattteile mit heißem Wasser, lässt das 8min ziehen und fertig ist der Tee. Blüten sammelt man meist zwischen Mitte April und Mitte Mai, da sie dann reichlich zu finden sind. Man brüht meist getrocknete Blüten auf. Du kannst aber auch frische Blüten nehmen. Mild wird der Tee, wenn man nur die Blütenblätter aufbrüht und sie vorsichtig abzupft. Es reicht schon eine Blüte, denn sie sind sehr groß. Aufwändiger ist es, Löwenzahntee aus Löwenzahnwurzel herzustellen. Dies erklären wir weiter unten im Artikel.

Löwenzahnblüten als Gesichtswasser

Die Blüten des Löwenzahns können sogar in der Hautpflege verwendet werden. Dies ist auch die Hauptverwendung, denn als Tee sind sie teilweise nicht so beliebt, da sich das Gerücht hält, dass sie giftig seien. Dies stimmt nicht. Lediglich im Milchsaft im Stängel ist in kleinen Mengen Taraxacum vorhanden, ein Stoff, der leichte Vergiftungserscheinungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen oder Magenprobleme hervorrufen kann. Dies geschieht allerdings nur, wenn man große Mengen des Stängels essen würde. Aus diesem Grund raten wir, den Stängel nicht zu verwenden und wirklich nur die Blüte ganz oben abzuzwicken oder nur die Blütenblätter zu nutzen und sie zu einem Tee aufzugießen, sie zu trocknen oder sie für einem Gesichtswasser oder eine Gesichtsmaske zur Hautpflege zu verwenden.

Löwenzahn in der Hautpflege

Dazu kann man die vom Tee übrig gebliebenen aufgekochten Blüten einfach sanft ausdrücken, dass sie nur noch leicht feucht sind und aufs Gesicht legen. Man kann aber auch einen etwas stärkeren Aufguss aufbrühen, abkühlen lassen und ihn als Gesichtswasser verwenden. Dies hat den Effekt eines klärenden Gesichtswassers, da Löwenzahn die Durchblutung anregen kann und den Hautstoffwechsel ankurbeln kann.

Löwenzahn für Löwenzahntee sammeln

Auf unserem YouTube Kanal haben wir viele Lehrvideos zu Wildkräutern und Heilpflanzen kostenlos zu Verfügung gestellt. Du kannst den Kanal hier kostenlos abonnieren. Natürlich gibt es auch ein Video über den Löwenzahn, was du dir hier anschauen kannst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch die Wurzel kann verwendet werden

Möchtest du Löwenzahnwurzeltee, nimmst du am besten ein Messer und Handschuhe mit. Löwenzahn färbt die Hände braun. Da er ein Tiefwurzler ist, kannst du den Löwenzahn am besten mit dem Messer herausstechen. Die Wurzelstücke lässt du dann zunächst erstmal einen Tag trocknen, so kannst du die Erdreste besser abklopfen. Sie fallen dann leichter ab. Abschließend muss die Wurzel gründlich gewaschen werden, damit die Erde und der Sand nicht im Tee landen. Du kannst die gewaschene Wurzel frisch zum Tee verwenden, oder aber reiben bzw. in kleine Stücke schneiden und trocknen. So hast du länger was von deinem Tee. Mehr zur Löwenzahnwurzel, erfährst du in diesem Beitrag.

Wie kann uns der Löwenzahntee helfen? 

Dem Löwenzahntee wird eine entzündungshemmende und stoffwechselanregende Wirkung zugeschrieben. Dies liegt vor allem an den enthaltenen Bitterstoffen. Da wir immer weniger dieser Bitterstoffe zu uns nehmen, macht es durchaus Sinn, den Löwenzahntee zu trinken oder die Blätter als Salat zu verwenden. Süßen kann man den Tee bei Bedarf mit einem Löwenzahnhonig aber natürlich auch mit jedem anderen Süßungsmittel.

Löwenzahn für Löwenzahntee sammeln

Löwenzahnflecken entfernen

Braune Flecken an den Händen bekommst du mit einem Peeling aus Jojobaölund Zucker super einfach weg Außerdem pflegt das die Hände. Dazu einfach Jojobaöl auf die Handinnenfläsche tröpfeln, Zucker darauf streuen und alles ca. 1min in den Händen verreiben. Danach gründlich abwaschen. Fertig! Wer den Tee gerne trinken möchte, aber keine Zeit hat, nach Wurzeln zu stechen, der kann ihn auch bestellen. Ich habe mit diesem Produkt sehr gute Erfahrungen gemacht. Ihr könnt es hier bei Amazon bestellen.

Weitere Infos zum Löwenzahn in unseren Büchern

In unseren Büchern “Die moderne Kräuterhexe” und “Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr” bekommst du noch viele weitere Tipps zu Wildkräutern wie dem Löwenzahn. In unseren Büchern stellen wir euch Wildkräuter und Heilpflanzen vor, gebe aber auch Tipps für eine gesunde Ernährung und nachhaltige Lebensweise. In unserem Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de findet ihr zudem auch einen Saisonkalender für Wildkräuter, damit ihr keinen Erntezeitpunkt von regionalen Pflanzen mehr verpasst.

Frühlings Set
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr - Die moderne Kräuterhexe
  • Mit Wildkräutern durch das Jahr
  • Kräuter sammeln
  • Kräuter bestimmen
  • Saisonal sammeln
  • Sandra Keller (Autor)
Saisonkalender für Wildkräuter - ewiger Erntekalender für Wildpflanzen - die moderne Kräuterhexe
  • lehrreicher Erntekalender für Wildpflanzen
  • behalte den Überblick und verpasse keinen Erntezeitpunkt
  • Dauerkalender ohne Kalendarium, sodass er viele Jahre verwendbar ist
  • liebevoll selbst gestaltet und in Deutschland gefertigt. Gedruckt auf 250g Papier
  • stabile Ringaufhängung | Größe: DIN A3 (29,7 x 42cm)
Die moderne Kräuterhexe - Gesundheit mit Wildkräutern & Heilpflanzen neu entdecken
  • Wildkräuter für den Einstieg
  • Wichtige Heilpflanzen
  • Hilfreiche Tipps für den Alltag
  • Heimische Superprodukte
  • Sandra Keller (Autor)

Wildkräuter auf die Ohren

Du hörst lieber als zu lesen? Dann ist unser Podcast “Die moderne Kräuterhexe” genau richtig für dich. Wir erzählen dort regelmäßig über unsere Erfahrungen mit den vielfältigen, regionalen Pflanzen. Du kannst den Podcast kostenlos hier bei Apple Podcast und hier bei Spotify abonnieren. Folge uns auch auf Instagram!

Eine eigene Seite nur für Löwenzahn

Wenn du jetzt mehr über Löwenzahn erfahren willst, haben wir eine eigene Seite gemacht, auf welcher sich alles um Löwenzahn dreht. Dort findest du viele Fragen beantwortet. Schau am besten gleich vorbei. Du findest sie hier unter https://www.löwenzahn-sammeln.de/

Bildnachweis
Titelbild: © Andrea – stock.adobe.com

6 Kommentare zu „Löwenzahntee und Löwenzahn Hautpflege“

  1. Pingback: Leber entgiften mit Kräutern inkl. Rezept - Kräuterkeller

  2. Pingback: Löwenzahnwurzel - Hervorragende Bitterstoffquelle - Kräuterkeller

  3. Pingback: Löwenzahn gegen Kopfsalat - der Vergleich - Kräuterkeller

  4. Pingback: Ehrenpreis – essbare und wertvolle Heilpflanze - Kräuterkeller

  5. Pingback: Günsel – essbare Heilpflanze, die vielerorts im Rasen wächst

  6. Pingback: Löwenzahn ernten und verwenden - Wildkräutersalat für Einsteiger

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe