gingerin-phytholistic

Schluss mit Erkältung – Immunsystem mit Ingwer stärken

Ingwer ist eines der besten Mittel, um gesund durch die Grippesaison zu kommen, denn er stärkt nachweislich das Immunsystem. Darüber hinaus wissen nur wenige Menschen, wie umfassend die potentielle Heilwirkung dieser Wurzel wirklich ist und bei entsprechend vielen Erkrankungen wie Arthrose, Entzündungen oder Bronchitis wird er eingesetzt, um die Therapie zu unterstützen. In ihm sind die für die Gesundheit verantwortlichen Scharfstoffe, wie Gingerol und Shogaol enthalten, aber auch ätherische Öle, Spurenelemente und Vitamine. Insgesamt enthält er mehr als 300 Pflanzenstoffe. Eine wahre Gesundheitsbombe also! Ich persönlich schätze Ingwer sehr und versuche ihn so oft es geht zu konsumieren. Leider mögen nicht alle Menschen den Geschmack von Ingwer bzw. schaffen es nicht, die notwendige Menge zu essen, um ihrer Gesundheit etwas Gutes zu tun. Alex z.B. ist kein Ingwerfan und hat die Knolle nicht so gerne im Essen. Deshalb haben wir uns mit Ingwerprodukten befasst und sehr hochwertige Kapseln getestet.

gingerin-phytholistic

Wie erkenne ich hochwertige Produkte aus Ingwer?

Unsere Wahl fiel auf Gingerin Phytholistic®. Das verwendete Ingwer wird aus Ingwersorten aus Sri Lanka, Nigeria und Indien bezogen und so verarbeitet, dass alle gesunden Inhaltsstoffe des Ingwers erhalten bleiben. Dies gelingt durch ein ganzheitliches Extraktionsverfahren. Dabei werden keine unnötigen oder ungesunden Füll- oder Hilfsstoffe verwendet. Bio-Rosmarin, natives Bio-Olivenöl und Bio-Sonnenblumenlecithin reichen vollkommen aus, um alle Stoffe in der Kapsel zu binden. Zudem sind alle Rohstoffe für die ganzheitlichen Ingwer-Extrakt Kapseln in zertifizierter Bio-Qualität. Ebenso handelt es sich bei dem Hersteller, der Cellavent Healthcare, um einen seriösen Anbieter, welcher zusammen mit seinem Kooperationspartner der Oncotrition, einer Ausgründung aus dem Fraunhofer Institut für Zelltherapie und Immunologie, das Produkt entwickelt hat.

gingerin-phytholistic

Wie viel Ingwer benötigen wir, um gesund zu bleiben?

Um das Immunsystem zu stärken, empfiehlt es sich zwischen 15 und 20g frischen Ingwer pro Tag zu sich zu nehmen. Dies ist ganz schön viel, wenn man den Geschmack nicht so mag. Gemeint ist hier die ganze Knolle, kein Ingwertee oder so. Um diese Menge abzudecken benötigt man 2 Kapseln Gingerin Phytholistic® pro Tag. Dies entspricht in etwa 18 Gramm frischem Ingwer. Für Alex sind die Kapseln definitiv eine bessere Alternative, das sie nicht scharf sind und schnell und einfach geschluckt werden können. Die Kapseln könnt ihr im Onlineshop von Phytholistic® erwerben (hier klicken).

gingerin-phytholistic

Kapseln oder frischer Ingwer? Was ist besser?

Ob ihr nun Kapseln oder frischen Ingwer zu euch nehmt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Vorteil am Ingwertee ist sicherlich der Geschmack während in den Ingwer-Kapseln ein sehr hoher Anteil an den Gingerolen und Shogaolen konzentriert werden kann und somit eher zu therapeutischen Zwecken dienen kann. Ich hoffe die Vor- und Nachteile wurden durch diesen Beitrag etwas deutlich. Außer Frage steht, dass Ingwer sehr gesund ist und uns gerade jetzt im Herbst und Winter, wenn die Erkältungszeit bevorsteht, helfen kann, dass wir nicht von jeder Bazillenschleuder angesteckt werden. Sowohl präventiv als auch im akuten Erkältungsfall kann Ingwer das Immunsystem unterstützen. Ich persönlich schätze die Kraft dieser Powerwurzel schon viele Jahre und habe ab sofort sowohl frischen Ingwer als auch Kapseln im Haus. Dieser Beitrag beinhaltet Werbung für Phytholistic® von der Firma Cellavent Healthcare GmbH.

PS: ein tolles Rezept für Ingwertee findet ihr übrigens hier.

 

9 Kommentare zu „Schluss mit Erkältung – Immunsystem mit Ingwer stärken“

  1. Was vielleicht etwas zu kurz kommt: Ingwer hilft mehr als nur bei Erkältung. Auch bei etwas stärkeren Symptomen wie Entzündungen, Bluthochdruck, Gelenkproblemen wie Arthrose und generell Schmerzen. Gerade die Shogaole und Gingerole sind es , die hierfür verantwortlich sind, das kommt im Text vielleicht etwas zu kurz. Alle paar Tage mal einen Tee trinken ist zwar lecker, bringt aber nur bedingt was da hier Gingerole und Shogaole nur gering enthalten sind und durch das gekochte Wasser fast verloren gehen. Insofern hat Alex ihr hier eine gute Wahl mit dem Präparat getroffen!

  2. Pingback: Glühwein aus Rote Beete - gesund und zuckerfrei? - Kräuterkeller

  3. Pingback: Ingwer-Kurkuma-Tee bei Erkältung - Kräuterkeller

  4. Pingback: Galgant – aus der Heilwurzel Galganttee selbermachen - Kräuterkeller

  5. Pingback: Granatapfel schützt unsere Zellen - Wissenswertes über die rote Frucht

  6. Pingback: Glutenfreie Pancakes - Rezept zum selber machen - Kräuterkeller

  7. Pingback: Gesund abnehmen - diese 10 natürlichen Lebensmittel helfen

  8. Pingback: Warum Sulforaphan in Brokkoli und Brokkolisprossen so gesund ist

  9. Pingback: Goldene Paste: Kurkumapaste für goldene Milch selber machen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe