Die Taubnessel – Eine unterschätzte Heilpflanze: Verwendung in der Küche und der Hausapotheke

Die Taubnessel – Eine unterschätzte Heilpflanze: Verwendung in der Küche und  der Hausapotheke

Die Taubnessel (Lamium) ist eine unserer Meinung nach völlig unterschätzte Wildpflanze, die extrem vielseitig ist und bei der es sich lohnt, sie genauer unter die Lupe zu nehmen, denn sie kann vielseitig als Heilpflanze aber auch in der Küche genutzt werden.

Wie erkennt man die Taubnessel?

Die Taubnessel erinnert den ein oder anderen vielleicht an die Brennnessel, allerdings unterscheiden sich diese zwei Gewächse stark voneinander. Das Schöne ist, dass die Taubnessel keine Brennhaare besitzt und somit nicht brennt. Man erkennt sie auch an ihren typischen weißen, roten oder gelben Blüten – je nach Art (Lamium album, Lamium purpureum, Lamium galeobdolon). Sie wächst von April bis Oktober und wir finden sie vor allem an Weg- und Wiesenrändern, zwischen Hecken und auf stickstoffreichem Boden. Der Stängel ist vierkantig und die Blätter sind je gegenständig am Stängel zu finden. Die Blüten werden als Lippenblüten beschrieben. Die Wuchshöhe variiert zwischen 20cm und bis zu 50cm. Hierzulande ist die Taubnessel weit verbreitet und man findet sie reichlich in der Natur.

Werbung
futomat Wasserquelle

Der Name verrät meist mehr, als man denkt

Der heute gebräuchliche Name Taubnessel beschreibt die “taube” (stumpfe, nichtbrennende) Nessel im Vergleich zu den Blättern der Brennessel, denn die Taubnessel hat ähnlichen Laubblätter, die aber eben nicht brennen. Lamium, der botanische Name, ist ebenso interessant. Er ist nämlich auf den antiken Namen der Taubnessel zurückzuführen und stammt vom griechischen Wort (lamos), was Schlund oder Rachen bedeutet und was einleuchtend ist, wenn man die Blüten genauer betrachtet. Album oder purpureum steht für die Farbe. Album für weiß, purpureum für die lila oder purpurroten Taubnesseln.

Die Taubnessel

Verwendung in der Volksheilkunde 

Die Taubnessel gilt vor allem als Frauenkraut, so soll sie jungen Mädchen bei Weißfluss helfen, die Menstruationsstärke regulieren und auch bei Wechseljahrsbeschwerden Linderung verschaffen. Zudem soll die Taubnessel auch bei Entzündungen der Atemwege helfen und gereizte Schleimhäute beruhigen. Insgesamt soll sie schleimlösend, beruhigend und antibakteriell wirken. 

Auch bei Verdauungsbeschwerden wird die Taubnessel in der Volksheilkunde gerne herangezogen, da sie auch hier Blähungen, gereizte Schleimhäute und Entzündungen lindern kann. Auch äußerlich kann die Taubnessel in Form von Essenzen und  Umschlägen vor allem bei Hautproblemen eingesetzt werden.  

Detailaufnahme der Taubnessel
Taubnessel

Verwendung der Taubnessel in der Küche 

Die Wurzel, Blüten, Blätter und Samen der Taubnessel können auch in der Küche Verwendung finden. Der nesslig-süß- leicht pilzige Geschmack kann so einige Rezepte aufpeppen. So kannst du bspw. im Herbst die Wurzel entweder in einen Rohkostsalat geben, in Gemüsesuppen verwenden oder auch rösten, mahlen und als Kaffeeersatz genießen. Sie ist allerdings relativ aufwändig zu gewinnen und man muss sie wirklich gut säubern. Der Geschmack ist etwas erdiger als bei der Brennnessel.

Einfach zu ernten und weniger herb sind die Blätter. Sie eignen sich vor allem für Salate, in Reis, Bratlingen, Pfannkuchen oder auch als Gemüse in einem Auflauf. Auch in Suppen und Smoothies sorgen die Blätter der Taubnessel für eine tolle geschmackliche Abwechslung. Du kannst auch schon die ganz jungen Blätter und frische Triebe verwenden. Manche Menschen beschreiben den Geschmack der Taubnessel als muffiger im Vergleich zur Brennnessel. Man muss sich einfach herantasten und schauen, ob man den Geschmack mag. In einem Salat harmoniert ein intensives Dressing auf Balsamico und Senfbasis sehr gut mit der Taubnessel. Gemischt mit anderen Wildkräutern und anfangs eher sparsam dosiert kann man sich ruhig an die Taubnessel herantrauen, wenn man sie noch nie gegessen hat.

Die moderne Kräuterhexe Sandra mit Taubnesseln
Wenn du dich für Wildkräuter interessierst, empfehle ich dir mein kostenloses Video zu diesem Thema (siehe unten)

Die Blüten der Taubnessel sehen vor allem schön als Topping von Salaten, Suppen und Desserts aus, eventuell enthalten sie sogar noch den süßen Nektar. Dieser ist jedoch auch für einige Insekten eine beliebte Nahrungsquelle, so solltest du immer genügend Blüten für unsere Insekten stehen lassen. Die Samen können von etwa Mai bis September gesammelt werden, man kann sie trocknen und als Gewürz oder auch zu einer Art Pesto verarbeiten. Für eine nachhaltigere Verwendung kann man aus den Samen auch wieder Keimlinge ziehen und somit die Taubnessel auch in der kalten Jahreszeit genießen. 

Die Taubnessel kann ebenso als Tee getrunken werden. Bei der Ernte solltest du, wie bei allen Pflanzen auch, darauf achten, sie nicht gerade an einem Weg oder Wiesenrand zu ernten, wo Hunde laufen gehen oder andere Tiere weiden. Am besten ist es, wenn du die Pflanzen aus deinem eigenen Garten erntest. Zudem solltest du die Taubnessel gut waschen und auf einen nachhaltigen Umgang achten. 

Taubnessel auf die Ohren

In unserem Podcast “Die moderne Kräuterhexe” dreht sich in Folge 8 alles um die Taubnessel. Falls du schon ein Podcast-Hörer bist, dann höre dir hier auf Apple Podcast oder hier auf Spotify die Folge über die Taubnessel einmal an. Es gibt natürlich auch noch weiter Folgen.

Lerne mehr über die Welt der Wildpflanzen und Heilkräuter

Die Taubnessel ist eine Wildpflanze, die man zwar häufig sieht, aber doch nicht genau weiß, wie man sie nutzen kann. Deswegen haben wir uns zum Ziel gesetzt, über Wildkräuter und Heilpflanzen aufzuklären und unser Wissen mit euch zu teilen.

Besonders hilfreich zum Sammeln und Bestimmen von heimischen Wildkräutern ist unser ganz neues Buch “Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr” das du in unserem eigenen Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de bekommen kannst. Es ist nicht im Buchhandel zu finden, sondern wird von uns direkt versendet, da wir keinen Verlag als Unterstützung haben, sondern alles selbst machen. Das Buch wird dir viele heimische Wildpflanzen im Jahresverlauf zeigen. Wir haben es in Frühlingspflanzen, Sommerpflanzen und typische Herbstpflanzen unterteilt. Jedes Wildkraut wird zunächst kompakt beschrieben, dann folgen Tipps zu Verwendung in der Küche und in der Hausapotheke. Besonders wichtig ist uns, dass man die Pflanzen gut erkennt. Deswegen achten wir auch hochwertige Bilder, die wir selbst machen, wenn wir in der Natur unterwegs sind. So zeigt das Buch auch viele Einblicke in unsere Arbeit oder nimmt dich mit in unseren Garten. Das Buch und auch unsere weiteren Produkte, wie das Einsteiger Taschenbuch “Die moderne Kräuterhexe” gibts wirklich nur in unserem Kräuterhexen Shop oder bei Amazon. Aber auch dort versenden wir selbst.

Unser zweites Buch: Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Wissen, wann welche Wildkräuter wachsen

Wenn du neben den Büchern auch einen Überblick haben willst, wann welche Kräuter in der Natur zu finden sind, dann solltest du dir unseren selbst entwickelten Saisonkalender für Wildkräuter ansehen. Dort siehst du Monat für Monat, welche Kräuter es gerade gibt. Auch er ist in unserem Kräuterhexen Onlineshop zu finden.

Saisonkalender im April

Einsteigerkurs in die Welt der Wildkräuter

Wenn du dich für das Thema Wildkräuter und Heilpflanzen interessierst, kannst du dir gerne einmal mein kostenloses Video zu diesem Thema anschauen. Klicke einfach auf das Bild und du gelangst zum Beitrag.

Video Einstieg in die Welt der Wildkräuter
kostenloses Video zum Einstieg in die Welt der Wildkräuter
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr - Die moderne Kräuterhexe
  • Mit Wildkräutern durch das Jahr
  • Kräuter sammeln
  • Kräuter bestimmen
  • Saisonal sammeln
  • Sandra Keller (Autor)
Saisonkalender für Wildkräuter - ewiger Erntekalender für Wildpflanzen - die moderne Kräuterhexe
  • lehrreicher Erntekalender für Wildpflanzen
  • behalte den Überblick und verpasse keinen Erntezeitpunkt
  • Dauerkalender ohne Kalendarium, sodass er viele Jahre verwendbar ist
  • liebevoll selbst gestaltet und in Deutschland gefertigt. Gedruckt auf 250g Papier
  • stabile Ringaufhängung | Größe: DIN A3 (29,7 x 42cm)

Weitere Beiträge

Quellen: 

B. Vonarburg (2005): Homöothanik- farbiger Arzneipflanzenführer der klassischen Homöopathie. S.239-241 

M. Breckwoldt (2020): Essen aus der Natur- Kräuter, Beeren, Pilze sammeln und verwenden. S.99 



1 thought on “Die Taubnessel – Eine unterschätzte Heilpflanze: Verwendung in der Küche und der Hausapotheke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.