Ingwerwasser mit Zitrone und Minze – gesunder Durstlöscher

Ingwerwasser mit Zitrone und Minze – gesunder Durstlöscher

Ingwerwasser kennen wir eigentlich alle, doch trinken wir es viel zu selten. Das ist aber ein Fehler. Es ist so extrem gesund und kann mit einem Schuss Zitrone und etwas frischer Minze zu einem leckeren, zuckerfreien und höchst gesunden Durstlöscher werden.

Welche Vorzüge bieten Ingwer und Zitrone für unsere Gesundheit?

Ingwer und Zitrone sind schon jeweils für sich ein super Mittel bei Erkältung. Gerade im Winter kennt man ja den Ingwertee mit Zitrone. Beide besitzen wertvolle Inhaltsstoffe, welche Erkältungssymptome lindern können und die Krankheitsdauer verkürzen. Ingwer wirkt durch die enthaltenen ätherischen Öle (Zingiberin und Zingiberolsind) sowie Scharfstoffe (Gingerol) im Körper entzündungshemmend, schmerzlindernd sowie keimabtötend (antiviral und antibakteriell) und schleimlösend. Vitamin C in der Zitrone hilft dem Körper z.B., da sich das Vitamin in den Leukozyten (weiße Blutkörperchen) anreichert und aktivierte T-Zellen im Abwehrprozess unterstützt. Außerdem ist es ein wirksames Antioxidans, welches die einzelnen Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützt.

Was ist das Besondere am Ingwerwasser?

Im Prinzip funktioniert Ingwerwasser gleich wie Ingwertee, nur trinkt man es kalt. Im Sommer heißen Tee zu trinken, lehnen viele ab. Ich trinke auch bei heißen Temperaturen Tee. Manchmal lasse ich ihn etwas abkühlen, aber mich stört das nicht. Eiskalte Getränke mag ich persönlich gar nicht. Das Ingwerwasser im kalten Zustand kann aber sehr erfrischend sein und insbesondere für die Zitrone und den Vitamingehalt ist es sogar von Vorteil, wenn man das Getränk kalt und nicht heiß trinkt, denn dann bleiben die Inhaltsstoffe besser erhalten. Auch die Minze ist übrigens nicht zu vernachlässigen. Sie wirkt beruhigend bei Magen- und Darmbeschwerden und hilft bei Blähungen oder aber bei Entzündungen. Alle drei Stoffe ergänzen sich perfekt zu einem rundum gesunden Getränk.

Man kann das ganze noch mit selbstgerechten Fruchteiswürfeln optisch und geschmacklich aufpeppen. Dazu einfach ein paar Beeren mit in das Wasser der Eiswürfelform geben und einfrieren.

Was übrigens auch geht ist sog. “infused water”. Das bedeutet nichts anderes als aromatisiertes Wasser. Man kann ein paar Stückchen Ingwer, eine Scheibe Zitrone und ein paar Blättchen Minze in einen Krug mit Wasser geben. Allerdings ist dann das Aroma nicht so intensiv. Man hat lediglich einen Hauch Geschmack.

Für Infused Wasser gibt es tolle, sehr stylische Flaschen. Auch Gurke ist hier sehr empfehlenswert! Probiert es doch mal aus. 

 



3 thoughts on “Ingwerwasser mit Zitrone und Minze – gesunder Durstlöscher”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.