Linsensalat

Lauwarmer Linsensalat – glutenfrei, vegan, vollwertig

Der Linsensalat ist super einfach zuzubereiten und wirklich sehr, sehr lecker. Das Nährstoffverhältnis ist hervorragend und zudem sättigt er extrem lange. Mit meinem Rezept werden Linsen lecker und bekömmlich. Es hat sogar hartnäckige Linsengegner überzeugen können!

Zutaten für den Linsensalat:

  • 250g Berglinsen, rote Linsen oder Belugalinsen
  • 250g Karotten
  • 1 Paprika rot
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Petersilie
  • Basilikum
  • Steinsalz
  • etwas Kümmel frisch gemahlen
  • Pfeffer
  • Bio Balsamicoessig dunkel
  • Kürbiskernöl

Zubereitung des Linsensalats

Weicht die Linsen am besten über Nacht ein, dadurch werden sie deutlich bekömmlicher. Zunächst müssen die Linsen nach Packungsanleitung gargekocht werden. Ich nutze hierzu den Thermomix. Währenddessen die Schalotten, den Knoblauch und die Möhren kleinschneiden und kurz andünsten (nicht länger als 5-8min). Anschließend wird alles in eine große Salatschüssel gegeben, die Paprika kleingeschnitten und roh dazugegeben, denn so hat sie am meisten Vitamine und mit den frischen Kräutern, Gewürzen und dem Essig und dem Öl vermengt. Zum Schluss die Linsen dazu geben und kurz durchziehen lassen. Ich serviere den Salat noch lauwarm und garniere ihn gerne mit essbaren Blüten.

Heute Kapuzinerkresse. Sie schmeckt nicht nur äußerst lecker, sie ist auch sehr gesund. Alle Infos zur Heilwirkung der Kapuzinerkresse findet ihr im Beitrag dazu. Kümmel ist übrigens sehr gut, für all diejenigen, die empfindlich auf Linsen reagieren. Sie können zu Blähungen führen. Weicht man sie aber vorher ein und gibt Kümmel dazu, wird dieses Risiko deutlich minimiert. Der Salat bekommt durch das Kürbiskernöl eine leckere nussige Note und sättigt sehr lange, da er reich an Ballaststoffen, Eiweißen und Omega-3 und 6 Fettsäuren ist.

Wir lieben diesen Salat als Vorspeise, Hauptgang oder Lunchpaket für den nächsten Tag. Denn man kann ihn hervorragend auf Vorrat zubereiten und am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen. Kalt schmeckt er genauso gut und er verliert auch nicht seine Konsistenz. Im Gegenteil: Durchgezogen schmeckt er fast noch besser. Doch bei uns wird er nie älter als einen Tag, denn spätestens dann ist alles verputzt. Der Salat ist vegan und glutenfrei!

Rabattcode beim Achterhof

Beim Achterhof bekommst du viele Gewürze und Kräuter zu einem fairen Preis in toller Qualität. Mit dem Rabattcode kraeuterkeller10 sparst du 10% auf deine komplette Bestellung. Klick einfach hier und du kommst direkt zum Shop vom Achterhof. Werbung.

Wildkräuter und Heilpflanzen besser kennenlernen

Möchtest du weitere tolle heimische Wildkräuter kennenlernen und wissen, wie man sie einsetzen kann? Dann wirf doch mal einen Blick in unser Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich). Darin findest du nicht nur viele heimische Kräuter, sondern auch viele Rezepte, Tipps und Hinweise zur Verwendung in der Hausapotheke und in der Hexenküche Leben. Die Pimpinelle kommt in unserem Buch natürlich auch vor und das tolle Bild der Blüte ist ebenfalls im Buch enthalten. Wir haben es, wie nahezu alle Bilder selbst aufgenommen, da wir die Natur beobachten, dokumentieren und unsere Erfahrungen für die Nachwelt in Büchern wie diesem festhalten. All unsere Produkte findest du in unserem eigenen kleinen Kräuterhexen Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Folge uns auf unseren Kanälen!

5 Kommentare zu „Lauwarmer Linsensalat – glutenfrei, vegan, vollwertig“

  1. Pingback: Schwitzen - diese Kräuter können helfen - Tipps von Kräuterkeller

  2. Pingback: Pflanzliche Eiweißquellen - Vorteile gegenüber tierischem Protein

  3. Pingback: Notvorräte für das Coronavirus? Unsere Vorratsliste - Kräuterkeller

  4. Pingback: Gesund abnehmen - diese 10 natürlichen Lebensmittel helfen

  5. Pingback: So wichtig sind Aminosäuren für uns – Pro Amino MA8 von Tisso 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter