Lauwarmer Linsensalat – glutenfrei, vegan, vollwertig

Lauwarmer Linsensalat – glutenfrei, vegan, vollwertig

Der Linsensalat ist super einfach zuzubereiten und wirklich sehr, sehr lecker. Das Nährstoffverhältnis ist hervorragend und zudem sättigt er extrem lange. Mit meinem Rezept werden Linsen lecker und bekömmlich. Es hat sogar hartnäckige Linsengegner überzeugen können!

 

Ihr benötigt für vier Personen:

250g Berglinsen, rote Linsen oder Belugalinsen

250g Karotten

1 Paprika rot

1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

Petersilie

Basilikum

Steinsalz

etwas Kümmel frisch gemahlen

Pfeffer

Bio Balsamicoessig dunkel

Kürbiskernöl

 

 

Weicht die Linsen am besten über Nacht ein, dadurch werden sie deutlich bekömmlicher. Zunächst müssen die Linsen nach Packungsanleitung gargekocht werden. Währenddessen die Schalotten, den Knoblauch und die Möhren kleinschneiden und kurz andünsten (nicht länger als 5-8min). Anschließend wird alles in eine große Salatschüssel gegeben, die Paprika kleingeschnitten und roh dazugegeben, denn so hat sie am meisten Vitamine und mit den frischen Kräutern, Gewürzen und dem Essig und dem Öl vermengt. Zum Schluss die Linsen dazu geben und kurz durchziehen lassen. Ich serviere den Salat noch lauwarm und garniere ihn gerne mit essbaren Blüten.

Heute Kapuzinerkresse. Sie schmeckt nicht nur äußerst lecker, sie ist auch sehr gesund. Alle Infos zur Heilwirkung der Kapuzinerkresse findet ihr im Beitrag dazu. Kümmel ist übrigens sehr gut, für all diejenigen, die empfindlich auf Linsen reagieren. Sie können zu Blähungen führen. Weicht man sie aber vorher ein und gibt Kümmel dazu, wird dieses Risiko deutlich minimiert. Der Salat bekommt durch das Kürbiskernöl eine leckere nussige Note und sättigt sehr lange, da er reich an Ballaststoffen, Eiweißen und Omega-3 und 6 Fettsäuren ist.

Wir lieben diesen Salat als Vorspeise, Hauptgang oder Lunchpaket für den nächsten Tag. Denn man kann ihn hervorragend auf Vorrat zubereiten und am nächsten Tag mit zur Arbeit nehmen. Kalt schmeckt er genauso gut und er verliert auch nicht seine Konsistenz. Im Gegenteil: Durchgezogen schmeckt er fast noch besser. Doch bei uns wird er nie älter als einen Tag, denn spätestens dann ist alles verputzt. Der Salat ist vegan und glutenfrei!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.