Immunbooster selbstgemacht

Ingwershot mit Hagebutten und Zitrone für das Immunsystem

Mit einem selbstgemachten Ingwershot aus Ingwer, Hagebutten und Zitrone sowie etwas Honig, kannst du dein Immunsystem in der nasskalten Jahreszeit natürlich unterstützen. Er ist einfach und schnell gemacht und kostet fast nichts. Das Rezept dazu, findest du in diesem Beitrag. Viel Spaß beim Nachmachen!

Was wird benötigt?

Für den Ingwershot benötigst du:

  • 100g reife Hagebutten
  • 25g Ingwer (ca. 4-5 cm)
  • 35g Honig oder eine vegane Alternative
  • Saft von einer Bio Zitrone 

Wie wird der Ingwershot hergestellt? 

Der Vorteil dieses Rezepts ist, dass alle Inhaltsstoffe erhalten bleiben, da nichts erhitzt wird. Zunächst müssen die Hagebutten von Blütenresten und dem Stiel befreit, gewaschen und halbiert werden. Dann höhlt man die Hagebuttenhälften aus. Die Härchen müssen weg. Sie können zu Reizungen der Atemwege führen oder schon im Mund und im Hals kratzen. Die Kerne kann man aufheben und daraus einen Kernlestee machen. Das Rezept findest du hier.

Ingwershot für das Immunsystem

Die Hagbuttenhälften und der geschälte Ingwer werden nun in einem Hochleistungsmixer zu einem Mus püriert. Wenn du keine frischen Hagebutten mehr findest, kannst du auch Hagebutten kaufen. Wir nutzen beispielsweise diese hier vom Achterhof (hier erhältlich). Dann kommt der Honig und der Zitronensaft dazu. Möchte man den Immunbooster direkt verzehren, kann man 20ml als Shot trinken oder den Ingwersaft mit 100ml Wasser mischen und dies trinken. Da er roh ist, sollte er nur maximal zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Mache lieber nur eine kleine Menge und dann nach drei Tagen nochmal einen neuen, denn er hält sich nicht lange. 

Was tun, wenn man keine Hagebutten mehr findet?

Das Rezept funktioniert auch mit getrockneten Hagebutten. Diese kann man selbst sammeln und trocknen oder im Netz bestellen. Alternativ kann man auch Sanddorn verwenden. Wem im Ingwershot zu viele Pflanzenteile sind, der kann ihn auch absieben. Wir trinken alles mit. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Inhaltsstoffe stecken im Ingwershot?

Dieser Ingwershot ist ein wahrer Vitamin Cocktail. Allein der Saft die Zitrone enthält bereits 50 mg Vitamin C. 100 Gramm Hagebutten enthalten aber ganze 430 mg Vitamin C. So kommt man auf eine Gesamtmenge von etwa 480 mg Vitamin C nur durch die Zitrone und die Hagebutten. Auch Ingwer enthält eine kleine Menge Vitamin C. Auf 100 g gerechnet sind dies allerdings nur 5m g, was zu vernachlässigen ist, da man auch nicht 100 g Ingwer verwendet. Der Ingwer überzeugt aber durch seine anderen wichtigen Inhaltsstoffe. Auch im Honig sind wichtige Enzyme und Mineralstoffe, die durch die schonende, rohe Verarbeitung vollständig erhalten bleiben. Zudem sorgt der Honig für eine gewisse Süße. 

Rezept für einen selbstgemachten Ingwershot

Wie können Hagebutte, Ingwer und Zitrone bei Erkältung helfen?

Ingwer und Zitrone sind schon für sich ein super Mittel bei Erkältung. Beide besitzen wertvolle Inhaltsstoffe, welche Erkältungssymptome lindern können und die Krankheitsdauer verkürzen. Ingwer kann unser Immunsystem durch die enthaltenen ätherischen Öle (z.B. Zingiberen) sowie Scharfstoffe (Gingerol) unterstützen. Sie können zudem entzündungshemmend, schmerzlindernd sowie keimabtötend (antiviral und antibakteriell) und schleimlösend wirken. Vitamin C aus den Hagebutten und der Zitrone helfen dem Körper z.B., da sich das Vitamin in den Leukozyten (weiße Blutkörperchen) anreichert und aktivierte T-Zellen im Abwehrprozess unterstützen kann. Außerdem ist es ein wirksames Antioxidans, welches die einzelnen Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützen kann. Den Immunbooster kann man täglich einnehmen. Am besten vor der Mahlzeit. Bei einem akuten Infekt auch zweimal täglich. 

Kennst du schon unser natürliches Vitamin C Pulver ebenfalls aus Hagebutten? Man kann es ganz einfach selbst herstellen. Hier findest du die Anleitung. Auch Tee unterstützt das Immunsystem. Ganz besonders gut sind Zistrose und Thymian.

Wildkräuter fürs Immunsystem

Weitere Tipps findest du auch in unserem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich), indem wir auf 160 Seiten viele heimische Wildkräuter und Heilpflanzen porträtiert haben. Zu jeder Pflanze findest du ein großformatiges Bild sowie unsere Erfahrungen, Ernte- und Verwendungsempfehlungen für die Hausapotheke und die Küche. Das Buch ist saisonal gegliedert, damit du zu jeder Jahreszeit, die richtigen Wildkräuter findest. Dort findest du natürlich auch die Hagebutte und den Sanddorn. Du bekommst das Buch in unserem eigenen Kräuterhexen – Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Dort findest du auch unser Entdeckerbuch für Kinder: „Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter“ (hier erhältlich). Unsere Idee, auch ein Bestimmungsbuch für Kinder zu gestalten und sie so früh wie möglich mit dem Wert von Wildkräutern vertraut zu machen, wurde in diesem Kinderbuch umgesetzt. Wir sprechen hier absichtlich von einem „Entdeckerbuch“, da dieses Buch kein klassisches Kinderbuch ist: Es besteht aus drei verschiedenen Kapiteln. Im ersten Kapitel lernen Ben und Mara gemeinsam mit ihren Großeltern den Lauf der Natur und dabei auch die Wildkräuter über die Jahreszeiten hinweg kennen. Im zweiten Kapitel befindet sich ein kindgerechtes Wildkräuterlexikon, indem wir alle im Buch vorkommenden Wildkräuter als Zeichnung aber auch als Fotografie beschreiben. Das dritte Kapitel ist das Mitmach-Kapitel: Hier haben wir kleine Tipps und Rezepte, wie z.B. den Apfelschalentee, die Wildkräuterwaffeln oder selbstgemachtes Vogelfutter aufgeschrieben, so das die Kinder direkt lernen, wie man die gesammelten Pflanzen verwenden kann und wie man mit kleinen Dingen schon einen positiven Einfluß auf unsere Umwelt nimmt. Das Buch gibt es auch im großen Entdeckerset für die ganze Familie (hier erhältlich) mit unserem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ und unserem Saisonkalender unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter
Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter

Keinen Erntezeitpunkt mehr verpassen

Passend zum Buch haben wir einen Erntekalender entwickelt, den du jedes Jahr erneut benutzen kannst! Unseren Saisonkalender für Wildkräuter findest du auch im Set mit dem Buch und einem unserer Postkartensets zum vergünstigten Preis. Du bekommst den Kalender ebenfalls in unserem eigenen Shop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Saisonkalender für Wildkräuter im Oktober

Begleite uns täglich in die Natur

Wenn du uns täglich in der Natur erlegen willst, dann folge uns auf Instagram. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir.

Du findest uns natürlich auch auf unseren anderen Kanälen:

Bildnachweis
Titelbild: © Yosona – Getty.images.com

4 Kommentare zu „Ingwershot mit Hagebutten und Zitrone für das Immunsystem“

  1. Pingback: Hustensaft selbstgemacht - aus nur drei Zutaten! - Kräuterkeller

  2. Pingback: Ingwer hilft dir jeden Tag - 6 Möglicheiten - Tipps und Tricks

  3. Pingback: Hustensaft selbstgemacht - aus nur drei Zutaten! So wird er hergestellt!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe