Kräuter bei Sonnenbrand

Diese Kräuter und Pflanzen helfen bei Sonnenbrand

Die häufigste Schädigung der Haut ist im Sommer ein Sonnenbrand. Heilpflanzen, Salben oder natürliche Hausmittel sollten deshalb in keiner Hausapotheke fehlen, denn sie können bei einem Sonnenbrand schnell eingesetzt werden und für rasche Linderung sorgen. 

Das Dilemma mit der Sonne

Sonnenlicht ist wichtig. Auch wir benötigen es, etwa zur Bildung von Vitamin D3 über die Haut. Jedoch ist das richtige Maß wichtig. Leider geraten viele Menschen immer wieder in die Situation einen Sonnenbrand zu bekommen, auch weil sie die Folgen eines übermäßigen Sonnenbades unterschätzen. Kommt es zu einem Sonnenbrand, dann schmerzt, spannt und brennt die Haut. Wir zeigen euch, welche Heilpflanzen und Hausmittel helfen können, die Schmerzen eines Sonnenbrandes zu lindern und die Haut bei ihrer Regeneration zu unterstützen. Klassische Heilpflanzen für die Haut sind beispielsweise Kamille, Ringelblume oder die Aloe vera.

Werbung
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Kühlung von innen

Auch wenn ein Sonnenbrand in erster Linie auf der Haut bemerkbar ist, ist es wichtig, daran zu denken, dass man genügen trinken muss. Hervorragend eignet sich stilles Wasser, doch auch erfrischende kühle Kräutertees wie beispielsweise ein Tee aus Zitronenmelisse oder ein abgekühlter Hagebuttentee eignen sich gut. Ebenso kann man aromatisiertes Wasser mit einer Scheibe Gurke, Zitrone, etwas frischer Minze oder Ingwerwasser trinken. 

Kühlung von außen

Bei einem akuten Sonnenbrand geht es vor allem um die Kühlung und Linderung und darum, dass man die Sonne meidet und sich im Schatten oder in einem Innenraum aufhält. In der ersten Phase direkt nach dem Sonnenbrand sollte man auf Heilpflanzen zurückgreifen, die traditionell bei Entzündungen und Verbrennungen eingesetzt werden. Ist die Verbrennung allerdings zu stark, droht ein Hitzschlag und es treten Kreislaufprobleme auf. In diesem Falle sollte immer ein Arzt konsultiert werden. Möchte man die Haut kühlen, sollten keine Kühlpacks oder Eiswürfeln genutzt werden, da dies zu einem Schock führen kann. Auch Hausmittel wie Quark sind aus unserer Sicht nicht optimal, da Milchprodukte Milchsäurebakterien enthalten, die sich bei gereizter Haut negativ auswirken können. Besser ist es, auf entzündungshemmende Pflanzen und Hausmittel zurückzugreifen. 

Aloe vera – das Wundermittel bei Sonnenbrand?

Die beliebteste und bewährteste Pflanze bei einem Sonnenbrand ist die Aloe vera. Das Frischpflanzengel spendet nicht nur Feuchtigkeit, sondern revitalisiert die Haut auch wieder und kann als After Sun Gel genutzt werden. Es kann einen kühlenden Effekt haben und den Juckreiz lindern. Am besten zieht man sich Aloe vera Pflanze daheim auf der Fensterbank. So kann man im Bedarfsfall ein frisches Blatt abschneiden. Hierzu sollte man immer von außen nach innen ernten, damit die Pflanze weiterwachsen kann. Außerdem sollte das Aloin aus dem Blatt entfernt werden, da es zu Hautreizungen führen kann. Dies ist der gelbliche flüssige Stoff, der die Aloe Pflanze in der Natur vor Fressfeinden schützt. Man kann das abgeschnittene Blatt mit der Schnittseite nach unten in ein Gefäß stellen so kann das Aloin herauslaufen. Danach kann man das Blatt mit einem Messer schälen und das Gel auf die betroffenen Hautpartien auftragen. Hat man keine Pflanze daheim, kann man auch auf ein gekauftes Aloe vera Gel aus der Apotheke oder der Drogerie zurückgreifen. 

Mehr zum Thema Wildkräuter und Heilpflanzen

Möchtest du mehr über heimische Heilpflanzen und Wildkräuter erfahren? Dann können wir dir unseren Kräuterhexen-Onlineshop www.die-moderne-Kräuterhexe.de empfehlen. Dort findest du neben unserem Saisonkalender für Wildkräuter auch unser Buch “Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr”. Dieses Kräuterbuch soll dir in jeder Jahreszeit eine wichtige Hilfe beim Sammeln, Bestimmen und Verarbeiten von Wildkräutern sein. Wir haben wirklich nur solche Pflanzen im Buch aufgenommen, die man in unseren Gegenden auch reichlich finden kann. Es soll dir helfen, heimische Wildpflanzen besser zu erkennen und enthält neben vielen von uns selbst erstellten Bildern auch tolle Tipps zur Anwendung in der Hausapotheke und in der Hexenküche. Es ist kein klassisches Bestimmungsbuch, sondern soll heimische Wildkräuter und Heilpflanzen wieder bekannter machen und dich motivieren gesünder zu leben. Stöbere doch gern auch einmal in unserem Entdeckerbuch für Kinder “Ben und Mara entdecken die Welt der wilden Kräuter“, das wir als Kinderbuch für die ganze Familie gestaltet haben. Des weiteren findest du auch viele tolle Wildkräuter Postkarten im Shop. Wir erstellen alle Produkte selbst und bringen sie auch selbst zur Post.

Das Wildkräuter Entdeckerset für die ganze Familie
Das Wildkräuter Entdeckerset für die ganze Familie

Ringelblume

Die Ringelblume ist eine Heilpflanze, die bei allerlei Hautproblemen zum Einsatz kommt. Sie enthält entzündungshemmende Stoffe und kann die Wundheilung beschleunigen. Man findet sie in den Sommermonaten wild oder in vielen Bauerngärten. Sie gedeiht sehr gut und man kann sie einfach anbauen. Auch bei einem Sonnenbrand ist sie geeignet, da sie besonders schonend zur Haut ist. Eine Ringelblumensalbe kann man entweder als Fertigarznei kaufen oder aber selbst herstellen. Hat man Ringelblumen im eigenen Garten, kann man ein Ringelblumenöl oder eine selbstgemachte Salbe anfertigen. Das Rezept dazu finde ihr in diesem Beitrag

ringelblumensalbe
Ringelblumen

Vogelmiere für die Haut

Wusstet ihr, dass man die Vogelmiere nicht nur essen kann, sondern auch auf die Haut auftragen kann? Zerreibt man einige Stängel und Blätter entsteht eine gelartige Konsistenz. Bei kleinen Verbrennungen oder einem leichten Sonnenbrand kann man dann einen Pflanzenbrei aus zerkleinerter und zerriebener frischer Vogelmiere dünn auftragen. Optional kann man auch einen Auszug ansetzen. Man kocht einen starken Tee und lässt diesen abkühlen. Anschließend kann man Umschläge darin tränken und auf den Sonnenbrand auflegt. 

vogelmiere

Video zur Vogelmiere

Wie man die Vogelmiere findet, haben wir in diesem Video für euch zusammengefasst. Ihr findet auf unserem YouTube Kanal noch viele weitere Lehrvideos zum Thema Wildkräuter und Heilpflanzen. Wir freuen uns, wenn ihr den Kanal abonniert um keine Videos zu verpassen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kalte Umschläge zur Linderung

Bei einem Sonnenbrand kann es auch am Folgetag zu einem Gefühl von starker Hitze auf der Haut kommen. Tritt dieses Gefühl auf, können kühle Umschläge mit abgekühlten Aufgüssen aus Heilpflanzen oder Hausmittel wie Natron und Essig eine gute Alternative darstellen. Dies sind Hausmittel, die vor allem bei Kindern gut eingesetzt werden können. Auch Kamille oder grüner Tee können in Form eines abgekühlten Aufgusses mit einem Umschlag auf die entsprechenden Stellen aufgelegt werden.

Literaturangaben: 
Beiser, Rudi (2020): Öle, Cremes und Salben aus Heilpflanzen. Wirksame Rezepturen selbstgemacht, Stuttgart: Ulmer. 

1 Kommentar zu „Diese Kräuter und Pflanzen helfen bei Sonnenbrand“

  1. Pingback: Heilpflanzen zur Wundheilung und Regeneration der Haut - Kräuterkeller

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe