Bananentee – das natürliche Mittel bei Schlafstörungen

Bananentee – das natürliche Mittel bei Schlafstörungen

Wer kennt es nicht? Man müsste eigentlich schlafen, da man am nächsten Tag fit sein muss, doch es gelingt einfach nicht. Ich habe lange experimentiert und bin auf den Bananentee gestoßen, der das Einschlafproblem lösen soll.

Wie kann Banane bei Schlafstörungen helfen?

Die Banane enthält nicht nur sehr viel Kalium, Magnesium und hilft bei der Muskelentspannung aber auch zur Beruhigung deines Herzens, sie enthält vor allem sehr viel der Aminosäure Tryptophan, mit welcher ich schon lange experimentiere und sehr gute Erfahrungen beim Einschlafen gemacht habe. Bisher nahm ich Tryptophan immer isoliert in Form von Kapseln. Das hat sehr gut funktioniert. Nun habe ich einen natürlichen Weg gefunden, um an die Aminosäure zu kommen. Das Tryptophan ist allerdings nur in der Schale besonders hoch dosiert. Deshalb ist es wichtig, dass du die Banane mit der Schale kochst. Um hier keine Chemikalien zu dir zu nehmen, muss die Banane eine Biobanane sein! Das Tryptophan regt nämlich die Bildung von wichtigen Hormonen, wie dem Serotonin und dem Melatonin an, das uns als Schlafhormon bekannt ist. Serotonin ist für die Melatoninbildung zuständig. Denn haben wir zu wenig davon, sind Schlafstörungen die Folge.

Anzeigen
Die moderne Kräuterhexe

Ihr benötigt:

  • 1 Bio Banane
  • 300ml Wasser
  • Ceylon-Zimt nach Bedarf (Warum ausschließlich Ceylon-Zimt verwendet werden sollte, erfahrt ihr hier)

Wie wird der Bananentee zubereitet?

Zunächst muss die Banane gründlich mit warmem Wasser gewaschen und etwas abgebürstet werden. Zusätzlich kann man sie auch mit Natron abreiben. Dann wird sie mit der Schale in 2-3cm dicke Scheiben geschnitten, die dann in einen Topf mit Wasser gelegt werden. Sie muss 10min bei geschlossenem Deckel ziehen und kann dann abgeseiht werden. Den Tee kann man anschließend mit etwas Honig oder Ceylon-Zimt verfeinern.

Ich kannte den Tee noch nicht und war sehr überrascht, dass es ein so einfaches und tolles Mittel gibt, das mir beim Einschlafen hilft. Probiert es doch auch mal aus und berichtet gerne, ob es auch euch geholfen hat.

Bei schweren Schlafstörungen würde ich auf Kapseln zurückgreifen. Tryptophan lässt sich dabei auch einzeln erwerben. Ich habe 500mg kurz vor dem Schlafengehen genommen. Man schläft insgesamt erholsamer und schläft wirklich schneller ein.

Mein weiterer Tipp ist Hanftee. Das Cannabidiol und andere Stoffe sorgen dafür, dass wir abschalten können und besser zur Ruhe kommen. Keine Angst, es ist legal, solange es kein THC enthält.

Dein Pin für Pinterest

Bildnachweis
Titelbild: © Artem Shadrin – stock.adobe.com



21 thoughts on “Bananentee – das natürliche Mittel bei Schlafstörungen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.