obst und gemüsereiniger

Wie wasche ich Obst und Gemüse richtig? Pestizide ade…

Ein ganz einfaches Hausmittel hilft, Obst und Gemüse besser zu reinigen! Wasche dein Obst und Gemüse mit Natron, so lautet der wichtigste und einfachste Tipp. Warum? Fast alles, was wir im Supermarkt und auch leider auf dem Wochenmarkt kaufen, ist gespritzt. Es hilft Bio und Demeter Produkte zu kaufen oder am besten selbst sein Obst und Gemüse anzubauen. Dennoch kann man auch hier nicht sicher sein, dass sie frei von Umweltgiften z.B. aus dem Straßenverkehr sind oder anderweitig verunreinigt wurden.

Die einfache Lösung: Natron

Deshalb sollte jeder von uns das Obst und Gemüse mit Natron waschen, um die schädliche Rückstände zumindest von der Oberfläche zu lösen. In den USA hat man wissenschaftlich untersucht, wie lange man einen Apfel waschen muss, bis die Pestizide von der Schale verschwunden sind.* Mit normalem Wasser erreicht man diesen Zustand gar nicht. Nur mit Natron gelang es, dass 99% der Pestizide entfernt werden konnten, die wir ja sonst mitessen würden. Und trotz des Natrons dauerte es 12min, bis alle Pestizide weg waren. Das hat mich wirklich schockiert. Was im Inneren steckt, bekommt man mit dieser Methode natürlich leider auch nicht weg, doch Schadstoffe an der Oberfläche kann man mit diesem Tipp reduzieren.

*Link zur Studie https://pubs.acs.org/doi/10.1021/acs.jafc.7b03118, letzter Aufruf am: 02.12.20

Pestizide schaden uns und beeinflussen unser Hormonsystem. Wir haben Bioapfelbäume und noch nie einen Apfel gespritzt. Unsere Äpfel sehen ganz anders aus, als die gekauften. Sie haben Ecken und Kanten oder auch mal Flecken, aber sie schmecken auch ganz anders. Gerade Äpfel, die wir fast täglich konsumieren, sind mit bis zu 30 verschiedenen Pestiziden belastet. Das alles muss nicht sein, wie unsere Äpfel beweisen.

Unser kleines Anleitungsvideo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie hilft Natron gegen Pestizide?

Wenn wir Salat waschen, geben wir dem Waschwasser einen TL Natron bei. Wir lassen es dann kurz einwirken und waschen den Salat nochmals ab. Wenn man Obst und Gemüse von Verunreinigungen befreien will, legen wir es in eine Schüssel mit Natronwasser ein und reiben es leicht ab. Dies funktioniert wunderbar mit Paprika, die meist gespritzt sind und die man vor dem Verzehr eher nicht schält sowie bei Zucchini, Tomaten, Auberginen, Peperoni, Kohlsorten oder Zitrusfrüchten.

Übrigens helfen eine Mischung aus Natron und Apfelessig oder Zitronensaft ebenso, dies wird noch mit etwas Wasser verdünnt und in eine Sprühflasche gegeben. Aber Achtung: Es schäumt ziemlich. Bittet wartet, bis der Schaum weg ist und gebt es erst dann in die Sprühflasche. Damit wird dann das Obst und Gemüse besprüht. Dieser Trick ist sehr effektiv und kostet fast nichts. Ich kaufe Natron immer in großen Mengen, da es dann noch günstiger ist, als ohnehin schon. 250g Kaiser-Natron bekommt man für etwa 2 Euro im Drogeriemarkt. Der Obst und Gemüsereiniger ist somit sehr günstig.

Angebot
Purux Natron Pulver 5kg + 1kg Bonus, Lebensmittelqualität nachhaltig verpackt
  • Natriumhydrogencarbonat E500 ii vielseitig einsetzbar als Backnatron, Backpulver Großverpackung, Lebensmittel Backsoda sowie ideal als Backofenreiniger
  • Natriumbicarbonat Pulver als Hausnatron, Badebomben und Badekugeln zum selber machen, Basenkur sowie als Badesalz
  • Nachhaltige Beutel mit Natron 1kg ohne Zusatzstoffe perfekt als Basenbad, Basisches Fußbad sowie als Fußbad Zusatz
  • Natron Pulver purux vegan als Backpulver, baking soda sowie als Basenpulver
  • Bicarbonate of soda als Basensalz sowie Sodium Bicarbonate für Badetabletten als auch Base

Natürlich hilft der Reiniger und das Natron nicht zu 100%, den die Schadstoffe stecken nicht nur an der Oberfläche, dennoch ist es ein wichtiger Schritt, unsere Lebensmittel zumindest teilweise von Schadstoffen zu säubern.

Hinweis zum Natron

Es ist ratsam Obst und Gemüse erst vor dem Verzehr mit Natron zu reinigen, da die Haltbarkeit sich nach diesem Vorgang verkürzen kann. Verarbeitet man das Obst und Gemüse aber direkt, spielt die Haltbarkeit keine Rolle mehr.

Wildkräuter – natürliche Pflanzenkraft aus der Natur

Wildkräuter waschen wir nicht mit Natron. Sie sind unser Spezialgebiet und wir haben schon viele hilfreiche Tipps im Artikel „Wie belastet sind Wildkräuter? Pestizide und Tipps zum sicheren Sammeln“ gegeben. Im Gegensatz zu gekauftem Gemüse sind die meisten Wildkräuter unbehandelt, vorausgesetzt man sammelt nicht an der Straße oder an einem konventionell bewirtschafteten Feld. Viele heimischen Wildkräutern und Heilpflanzen sind auch in unserem Buch „Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr“ (hier erhältlich) ausführlich erklärt. Wenn du mehr über Wildkräuter erfahren willst, dann ist dieses Buch genau richtig für dich. In diesem Buch haben wir auf 160 Seiten viele Wildkräuter und Wildpflanzen porträtiert und teilen darin unsere Erfahrungen mit selbigen. Zu jeder Pflanze findest du auch immer Anwendungen für die Küche und für die Hausapotheke. Aufgrund der saisonalen Einteilung in die vier Jahreszeiten ist es ein idealer Begleiter nicht nur aber auch gerade für Einsteiger in die Welt der Wildkräuter. Du bekommst unser Buch in unserem eigenen Kräuterhexen-Shop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr
https://www.die-moderne-kräuterhexe.de

Welche Obst und Gemüsereiniger gibt es sonst so?

Natürlich gibt es auch fertige Produkte zu kaufen. Diese sind aber meist relativ teuer. Ich empfehle hier immer eine Mischung selbst zu machen. Ein sehr gutes Rezept ist auch Grapefruitkernextrakt mit Natron und Essig zu mischen.

Ihr benötigt:

Auch hier empfiehlt sich wieder eine Sprühflasche zum Auftragen. Ihr seht: Es geht natürlich und kostengünstig. Doch Wasser allein reicht heutzutage oftmals einfach nicht mehr aus.

Natürlich leben mit Wildkräutern, Heilpflanzen und Hausmitteln

Der Tipp mit dem Natron wird bei uns seit Jahren umgesetzt, deswegen war es uns ganz wichtig, dass er auch in unserem kleinen Ratgeber mit dem Titel „Die moderne Kräuterhexe“ vorkommt. Dieses Buch ist ausdrücklich kein Bestimmungsbuch für Wildkräuter, sondern hat neben grundlegenden Infos zu Wildkräutern den Fokus auf gesunder Ernährung. Wir wollen altes Wissen bewahren, euch Tipps geben, wie man natürlicher und gesünder leben kann und zudem Geld sparen kann. Wenn ihr Lust auf weitere solcher Tipps habt, schaut mal in unser Buch „Die moderne Kräuterhexe“ (hier erhältlich). Der Tipp zum Obst und Gemüse reinigen sowie viele weitere Tipps, Rezepte und Pflanzenportraits für einen Einstieg in die Welt der heimischen Wildpflanzen sind in diesem Buch zu finden.

Die moderne Kräuterhexe
Unsere Postkartensets und unser Buch „Die moderne Kräuterhexe“

Falls euch dieser Artikel gefallen hat und ihr denkt, dass sich jemand anders dafür interessieren könnte, teilt ihn gerne bei Facebook oder per Email. Damit unterstützt ihr uns. Herzlichen Dank.

Saisonkalender für Wildkräuter

Saisonkalender für Wildkräuter im Monat Juni

In unserem kleinen Kräuterhexen-Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de erhältst du auch unseren Saisonkalender für Wildkräuter (hier erhältlich), der dir jeden Monat die wichtigsten Erntezeitpunkte für Wildkräuter aufzeigt. Dabei haben wir bewusst auf ein Kalendarium verzichtet, damit der Kalender ewig gültig ist und du ihn jedes Jahr aufs Neue verwenden kannst. So kannst du in Zukunft genau ablesen, wann du welche Wildkräuter und Heilpflanzen ernten kannst und vergisst keinen Erntezeitpunkt mehr.

Für mehr Tipps, folge uns auf Instagram

Möchtest du tagesaktuelle Tipps erhalten, dann abonniere uns am besten gleich auf Instagram. Dort findest du nicht nur alles aus der Welt der Wildpflanzen und Heilkräuter, sowie viele hilfreiche Hausmittel und alte Rezepte, sondern kannst uns auch jede Frage stellen, die dir auf den Nägeln brennt. Wir versuchen jede Nachricht zu beantworten, versprochen. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir.

Dein Pin für Pinterest

12 Kommentare zu „Wie wasche ich Obst und Gemüse richtig? Pestizide ade…“

  1. Pingback: Apfelschalen – Tipps für einen tollen Tee! Kräuterkeller

  2. Pingback: Bio Zitrusreiniger aus Schalen selbstgemacht - Kräuterkeller

  3. Pingback: Natürliches Schuhdeo selber machen - Kräuterkeller

  4. Pingback: Apfelessig bei Halsschmerzen und Heiserkeit - Kräuterkeller

  5. Pingback: Natürliches Schuhdeo selber machen - so funktioniert´s!

  6. Pingback: Warum frische Feigen ein echtes Superfood sind - Kräuterkeller

  7. Pingback: Pestizide in Weihnachtsbäumen - Worauf man achten sollte!

  8. Pingback: Jodmangel in Deutschland? Jodbedarf natürlich decken mit Wakame

  9. Pingback: Biowaschmittel aus Efeu selbstgemacht - so geht's

  10. Pingback: Apfelbrot - Rezept für ein gesundes Backen - Kräuterkeller

  11. Wenn man Natron in lauwarmem bis kaltem Wasser löst, dann hat es einen pH-Wert von etwa 9. Löst man es in heißem Wasser (kochend) dann hat es einen pH-Wert von etwa 14.
    Wenn man Natron mit Zitronensaft oder Essig mischt, dann wird das Natron bzw die Essigsäure oder die Zitronensäure neutralisiert. Je nach dam wieviel Säure man zugibt, wird es neutral oder gar sauer. Simple Chemie. Bitte nächstes mal richtig recherchieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das Brennnessel Buch "Die Brennnessel - Königin der Wildpflanzen"

So hast du die Brennnessel noch nie gesehen – mit vielen Rezepten!

Die Brennnessel - Königin der Wildkräuter