Kräuter

Gänseblümchen

Gänseblümchen zum Entschlacken, als Kapernersatz oder bei Husten

Das Gänseblümchen (bellis perennis) ist sehr bekannt. Es wächst in fast jeder Wiese und wird von den meisten Menschen erkannt. Blüten und Blätter sind essbar. Es ist eine wunderschöne essbare Dekoration auf vielen Gerichten. Wir man Gänseblümchen aber als Heilpflanze verwenden kann, möchten wir euch heute zeigen. Ebenso findet ihr einen ausführlichen Vortrag zum Gänseblümchen in einem kleinen …

Gänseblümchen zum Entschlacken, als Kapernersatz oder bei Husten weiterlesen »

Eine Hummel sucht Nektar in einer Taubnessel

Die Taubnessel – Unterschätzte Heilpflanze: Unterscheidung heimischer Arten

Die Taubnessel (Lamium) ist eine unserer Meinung nach völlig unterschätzte Wildpflanze, die extrem vielseitig ist und bei der es sich lohnt, sie genauer unter die Lupe zu nehmen, denn sie kann vielseitig als Heilpflanze aber auch in der Küche genutzt werden. Wie erkennt man die Taubnessel? Die Taubnessel erinnert den ein oder anderen vielleicht an die Brennnessel, allerdings …

Die Taubnessel – Unterschätzte Heilpflanze: Unterscheidung heimischer Arten weiterlesen »

Die Knoblauchsrauke

Warum du jetzt Knoblauchsrauke sammeln solltest – Tipps und Rezepte

Aktuell finden wir die Knoblauchsrauke an Gartenrändern, in Laubwäldern, an Hecken entlang oder auch auf Brachflächen mit stickstoffreichem Boden. Die Knoblauchsrauke überzeugt vor allem durch ihren unverwechselbaren Knoblauchgeschmack. Wie du sie erkennst, und wie wir sie als Heilkraut und in der Küche einsetzen können, erfährst du in diesem Beitrag und unserem ganz neuen Lehrvideo.  Was ist die Knoblauchsrauke? Die …

Warum du jetzt Knoblauchsrauke sammeln solltest – Tipps und Rezepte weiterlesen »

Brennnesselpulver selber machen

Brennnesselpulver – das Superfood Pulver ganz leicht selber machen

Die Brennnessel ist die Königin der Wildpflanzen, denn sie ist so vielseitig und in der Ernährung ganz besonders wertvoll. Jetzt ist die beste Zeit um ein Brennnesselpulver aus ihr zu machen. Man kann es in Rohkostqualität ganz einfach selbst machen und so nahezu alle wertvollen Inhaltsstoffe bewahren, sodass man auch im Winter einen Wildkräutervorrat und ein selbstgemachtes Superfood …

Brennnesselpulver – das Superfood Pulver ganz leicht selber machen weiterlesen »

Wildkräuter im März sammeln

Essbare Wildkräuter im März sammeln

Im März gibt es schon viele Wildkräuter, denn zu Beginn des Frühjahrs sprießen schon einige essbare Wildkräuter, die man in der Natur reichlich sammeln und zum Beispiel in einem leckeren Wildkräutersalat oder einer Kräutersuppe verwenden kann. Wir zeigen euch in diesem Beitrag welche Wildkräuter und Heilpflanzen man jetzt im März schon sammeln kann.  Im März beginnen viele Wildkräuter …

Essbare Wildkräuter im März sammeln weiterlesen »

Wildpflanzen sammeln im Februar

Die ersten Wildkräuter: Welche Kräuter kann man im Februar sammeln?

Im Februar kann man einige sehr frühe Wildkräuter in der Natur finden. Sie läuten das neue Kräuterjahr ein und sind die Vorboten des Frühlings. Welche Wildkräuter man bald finden kann, verraten wir euch in diesem Artikel. Erste essbare Wildpflanzen im Februar Nach dem langen Winter hat man Lust auf frische Kräuter. Einige von ihnen, kann man schon finden, …

Die ersten Wildkräuter: Welche Kräuter kann man im Februar sammeln? weiterlesen »

vogelmiere

Vogelmiere – 10x mehr Nährstoffe als Kopfsalat und zudem leckerer

Die Vogelmiere ist ein heimisches Wildkraut, das weiße, sternförmige Blüten hat, Gartenbesitzer aber dennoch nicht begeistert, da die Pflanze als Unkraut gilt. Jedoch sollte man seine Einstellung ändern, denn Vogelmiere gilt als sehr gesund und ist für Mensch und Tier sehr schmackhaft. Wie gesund Vogelmiere ist und welche Nährstoffe in der Wildpflanze stecken, erfahrt ihr in diesem Beitrag. …

Vogelmiere – 10x mehr Nährstoffe als Kopfsalat und zudem leckerer weiterlesen »

Mit der Klettenwurzel kann man eine Tinktur zubereiten

Die Klette – Verwendung der Klettenwurzel als Öl, Salbe und Tinktur

Vielleicht kennst du die Klette bereits als etwas nervendes Gewächs, das sich bei Kontakt gerne an die Kleidung oder an das Fell von Tieren anheftet. Damit hat sie ein leichtes Spiel, sich über große Distanzen hinweg zu vermehren. Die Klette gilt zudem aber auch als starkes Heilkraut, welchem früher auch magische Kräfte zugesprochen wurden. Früher wurde die Klette …

Die Klette – Verwendung der Klettenwurzel als Öl, Salbe und Tinktur weiterlesen »

Kräuter räuchern

Was du beim Räuchern von Harzen und Kräutern beachten solltest

Besonders in dieser Jahreszeit wird gerne geräuchert. Dies hängt vor allem mit den Rauhnächten zusammen, in denen man die Räume gerne energetisch reinigt und böse Geister mit dem Räuchern fernhalten möchte. Aber auch ohne einen Bezug zu den Rauhnächten zu haben, kann man diese Zeit der Besinnung nutzen, um im Haus zu räuchern. Das Räuchern gehört zur Aromatherapie …

Was du beim Räuchern von Harzen und Kräutern beachten solltest weiterlesen »