Rezept für die Neun-Kräuter-Suppe

Neun-Kräuter-Suppe vegan, lecker und vitalisierend

Gründonnerstag steht in dieser Woche an und ein beliebtes Gericht ist die Neun-Kräuter-Suppe. Gerade sprießt alles um uns herum, so auch die Kräuter. Das Angebot an Wildkräutern ist so vielfältig, dass wir mittags und abends Wildkräuter in unseren Speiseplan integrieren können. Unser absoluter Favorit, wenn es mal was Warmes sein soll, ist die Neun-Kräuter-Suppe. Wir zeigen dir, wie man sie einfach und schnell machen kann.

Neun-Kräuter-Suppe zu Gründonnerstag

Der Tradition nach isst man die Neun-Kräuter-Suppe klassischerweise zu Gründonnerstag. Dann gibt es nicht nur schon jede Menge Wildkräuter, sondern sie ist auch in der Fastenzeit noch ein tolles Gericht. Sie vertreibt nicht nur Energietiefs, weil sie voller wertvoller Inhaltsstoffe steckt, sie kurbelt auch unseren Stoffwechsel kräftig an und sorgen dafür, dass unser Immunsystem gestärkt wird. Gerade wenn es zu starken Temperaturschwankungen und Jahreszeitenumschwüngen kommt, kann das schon einmal Müdigkeit zur Folge haben. Mit dieser Suppe hast du Power für den Tag. Ich mache sie mir gerne mittags nach der Arbeit.

Werbung
Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Wichtig ist, dass die Kräuter alle frisch gepflückt werden und sofern es geht, aus Wiesen und Wäldern, die frei von Hundekot sind. Um die Nährstoffe der Kräuter zu erhalten gebe ich sie ganz zum Schluss in den Topf.

Rezept für die Neun-Kräuter-Suppe

Ihr benötigt für die Suppe jeweils junge Blättchen von:

Außerdem:

  • Zwiebeln
  • Kartoffeln
  • Etwas Kokosfett
  • Gemüsebrühe
  • Einen Schuss Sahne oder Kokosmilch (wenn vegan)
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer

Da ich die Suppe immer frei Schnauze mache, habe ich keine Mengenangaben parat. Das kann man aber leicht herausfinden. Im Zweifel einfach noch etwas mehr Kokosmilch oder Salz hinzugeben. Das hilft meist, wenn es noch nicht ganz rund schmeckt.

Die Zubereitung:

Zuerst wasche ich die Kräuter und schneide sie klein. Danach würfle ich die Zwiebeln fein und dünste sie zusammen mit den geschälten und ebenfalls gewürfelten Kartoffeln an. Anschließend lösche ich mit Gemüsebrühe ab und lasse alles für etwas 15 min köcheln. Jetzt gebe ich die Kräuter dazu, nehme die Suppe aber schon vom Herd und püriere alles mit etwas Kokosmilch. Nun nur noch abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss und die Suppe ist fertig. Man kann die Suppe natürlich auch im Thermomix zubereiten. Auch da gebe ich die Kräuter ganz zum Schluss in den Mixtopf und mixe dann alles auf Stufe 8 zu einer cremigen und feinen Suppe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Als Garnitur sind Gänseblümchenblüten oder ein paar Blättchen wunderschön! Übrigens kann man bei den Kräutern auch variieren. Erlaubt ist, was schmeckt. Gesund sind Wildkräuter allemal! Das Rezept findet ihr unter anderem in unserem Kräuterbüchlein, das ich geschrieben habe. “Die moderne Kräuterhexe – Gesundheit mit Wildkräutern & Heilpflanzen neu entdecken” soll euch viele Anregungen rund um Kräuter und eine ganzheitlich gesunde Lebensweise liefern. Darin habe ich altes Wissen, das mir meine Großmutter weitergab mit neuen Erkenntnissen verknüpft. Es soll dich motivieren die Natur und die Kräuter wieder mehr zu nutzen. Unser zweites Buch “Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr” hilft dir beim Bestimmen und Sammeln von heimischen Wildkräutern. Beide Bücher sowie unseren saisonalen Erntekalender bekommst du in unserem Onlineshop unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Frühlings Set
Unsere Bücher, Kalender und Postkarten findest du unter www.die-moderne-Kräuterhexe.de

Die moderne Kräuterhexe als Podcast

Wenn du gerne Podcasts hörst, dann höre doch einmal in unserem Podcast “Die moderne Kräuterhexe” rein. Du findest uns auf hier auf Apple Podcast und hier auf Spotify oder einfach über die Suche in der jeweiligen App. Wir würden uns über ein Abo sehr freuen!

Wer nachlesen will, wie gesund z.B. Vogelmiere ist, findet die Nährstoffangaben im Vergleich mit Salat in diesem Beitrag. Dazu passt übrigens mein leckeres Buchweizenbrot, das natürlich auch glutenfrei ist. Das Rezept findet ihr in diesem Beitrag.

Kostenloser Videokurs zum Thema Wildkräuter

Video Einstieg in die Welt der Wildkräuter

Wer sich für das Thema Wildkräuter näher interessiert, dem empfehle ich mein Video zu diesem Thema! Ihr findet es hier.

Dein Pin für Pinterest

Bildnachweis
Pinterest-Bild: © Hetizia – stock.adobe.com

12 Kommentare zu „Neun-Kräuter-Suppe vegan, lecker und vitalisierend“

  1. Pingback: Vogelmiere – 10x mehr Nährstoffe als Kopfsalat und zudem leckerer

  2. Pingback: Gundermann: Rezepte und Verwendung als Heilpflanze - Kräuterkeller

  3. Pingback: Vogelmiere erkennen und in der Küche verwenden - mit Erklärvideo

  4. Pingback: Welcher Lavendel ist essbar und eignet sich für Tee? - Kräuterkeller

  5. Pingback: Pimpinelle - kaum bekannt doch ein vielseitiges Wildkraut - Kräuterkeller

  6. Pingback: Welches Labkraut ist essbar und bei uns zu finden? - Kräuterkeller

  7. Pingback: Hirtentäschel - Wildkraut in der Küche und in der Frauenheilkunde

  8. Pingback: Rotklee - oder wie Phytoöstrogene auf der Wiese wachsen - Kräuterkeller

  9. Pingback: Taugt der Baldrian als pflanzliches Schlafmittel? - Kräuterkeller

  10. Pingback: Wilde Möhre – vitaminreich und lecker – unsere Rezepte und Tipps

  11. Pingback: Essbare Wildkräuter im März sammeln - Kräuterkeller

  12. Pingback: Günsel – essbare Heilpflanze, die vielerorts im Rasen wächst

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit Wildkräutern und Heilpflanzen durchs ganze Jahr

Entdecke die Welt der Wildkräuter mit unserem Buch.

Die moderne Kräuterhexe